Wie gut sind Whiskys aus dem Discounter?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sven,

du meinst wahrscheinlich die Standard Scotch Whiskys wie Queen Margot von Lidl, McIllroy von Penny oder den Old Statesman von Aldi. Die Namen mögen auf den ersten Blick zwar auf schottische Tradition hindeuten, doch das ist in der Regel nur Fassade. Obwohl man natürlich auch zugestehen muss, dass sogar diese günstigen Scotch-Whiskys mindestens drei Jahre in Eichenholzfässern gereift sind und natürlich aus Schottland stammen. Dies ist nämlich gesetzlich geregelt, ohne ausreichende Lagerdauer und schottischer Herkunft darf das Gebräu sich nicht Scotch-Whisky nennen.

Zum Geschmack: Es ist, wie für den Preis ja eigentlich auch erwartbar, nicht die große Whiskykunst, die einem dort ins Glas geschenkt wird. Pur würde ich auf jeden Fall nicht empfehlen oder trinken. Doch gemischt mit Cola, ist es durchaus erträglich, da man so den vielen jungen und bitteren Whisky nicht so durchschmeckt. Darüber hinaus ist es bei dem Preis natürlich auch nicht sonderlich schade den Whisky mit Cola zu mischen. Bei höherpreisigen Flaschen wäre das in meinen Augen eine große Sünde, wie auch schon andere Kommentaroren hier anmerken.

Falls aber zufällig zum Beispiel gleichzeitig der Johnnie Walker Red Label im Angebot ist, würde ich eher dorz zuschlagen. Da der Geschmack dieses Einsteiger-Blends doch deutlich differenzierter ist und der Preisunterschied nicht riesig.

Bei den Discounter-Whiskys gibt es aber trotz des derzeitigen Einheitspreises Qualitätsunterschiede in Geruch und Geschmack. In diesem Whisky-Test: http://www.alkoblog.de/discounter-whisky-test-aldi-lidl-penny-vergleich/ hat zum Beispiel die Queen Margot knapp die Nase vorn gehabt. Also wenn es schön ein günstiger Scotch Blend sein soll, dann wohl am besten dieser.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Dort steht Jack Daniels, Jägermeister und Wodka Gorbatschow rum. Das sind reguläre Alkoholika., Weil Discounter sie in großen Mengen einkaufen, können sie auch billiger abgegeben werden. So einfach ist das. Das hat nichts mit der Qualität zu tun.

Jägermeister und Gorbatschow sind keine Whiskys...

Damit mal angefangen. Außerdem stehen in Discounter auch andere Sorten als Jack rum, die eben billiger sind, weil die Qualität eben doch schlechter ist...

Und so nebenbei, Jack Daniels bekommst du regulär nie unter 10 Euro

0
@Jogibaer85

Bei Aldi Süd schon, wie ich heute früh sehen konnte. Und das sind keine nachgemachten Flaschen gewesen.

1
@Kleckerfrau

JD bekommst du auch bei ALdi Süd nciht für unter 15€, das ist absoluter Blödsinn!

0
@Cocktailian

Naja, 's gibt ja auch noch andere Gebindegrößen dieses Inhalts: 5 cl, 10 cl, 35 cl, 50 cl.

1
@WFL65

genau. Die stehen da an der Kasse und ich kann lesen und bin nicht blind.

0

Tja, zu den Discountermarken wurde eigentlich schon alles gesagt. Bei Aldi (Süd) sieht man aktuell ab und zu noch Restflaschen der Weihnachtsaktion Speyburn Bradan Orach stehen. Ein Single Malt ohne Altersangabe, aber trotzdem recht lecker. Für unter 20,-- ein ordentlicher Preis.

Mal hört auch, dass die selten auftauchenden Lidl Queen Margot mit 8 Jahren Alter ein erstaunlich gutes Preis-Leistungsverhältnis haben sollen. Aber den gibt es hier nur selten, während der wohl in GB im Standardangebot ist. Den habe ich aber nicht selbst probiert.

Aber den MUSS man sicher auch nicht unbedingt probiert haben. Ansonsten gibt es für Preise um die 20,-- bis 25,-- schon ganz ordentliche Whiskies, auch im Single Malt bereich. Man muss dann eben etwas recherchieren und beim Onlineshop kaufen oder auf 'echte' Schnäppchen beim Supermarkt warten.

Ich persönlich setze lieber auf etwas hochwertigere, nicht unbedingt teure, aber pur. Einen guten Whisky sollte man nicht mit Cola verderben und für schlechte Whiskies ist das Leben zu kurz.

Ein paar günstige mit aus meiner persönlichen Sicht gutem Preis-Genussverhältnis: Bushmills SIngle Malt 10y (Nordirland), Singleton of Dufftown 12y, Singleton Spey Cascade n.a.s. (=ohne Altersangabe), An Cnoc 12y. Da mag es andere Meinungen geben. Die sind willkommen, aber letztlich ist es immer auch eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Zu guter Letzt lassen wir noch einen Fachmann sprechen. Siehe YouTube Video.

https://www.youtube.com/watch?v=qwcykCZPTTk

Sowas kann man nur mit Cola trinken,wenn du Whisky pur trinken möchtest,solltest du lieber etwas mehr Geld ausgeben.

Das mit mehr Geld ausgeben ist korrekt wenn man ein Genießer ist, aber pur trinken kann man die Discounter-Whisky`s allemal, sind eben nur "Mittelklasse"

0

Was möchtest Du wissen?