Wie gewöhne ich meiner Katze den Milchtritt ab?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit siehst du dass sie sich extrem wohl fühlt bei dir, meinst tun sie es auch um sich zu beruhigen. 

Mein Kater kommt immer bevor er sich schlafen legt zu mir milchtreten und legt sich dann hin. Ich gebe immer einen dickeren Stoff darunten, dass könntest du auch tun! Ich denke nicht dass man ihr das abgewöhnen kann. Warum auch? So zeigt sie dass es ihr gut geht und sie fühlt sich wohl dabei, das ist so als würde ein Baby gerade gestillt werden und einfach nah bei seiner Mutter sein, wieso sollte man so was schönes einer Katze abgewöhnen?

der milchtritt ist vor allem ein zeichen des wohlfühlens und der zuwendung, eine tiefe innigkeit und vertrauen. also ein ganz natürliches zeichen, das die katze wahrscheinlich bis zu ihrem ableben an den tag legt, solange sie darin nicht (verhaltens-) gestört wird. es ist so, als würdest du jem. spontan in den arm nehmen, wenn du dich mit ihm wohl- und geborgen fühlst. wenn du dann immer wieder zurückgewiesen würdest....

wenn du sie als zeichen deiner ´störung´ also aus dem bett wirfst, wird sie ihr verhalten vllt. ändern, aber eben auch ´gestört´ sein. lass sie dann lieber außerhalb deines schlafzimmers schlafen, aber lehne sie in ihrer zuwendung nicht ab.

ich hatte das bei meinen katzen auch. der versuch, sie wenigstens an das fußende zu verweisen, ging auf lange sicht nicht gut. das war keine ´katzensprache´. das zeigen tiefer verbundenheit und zutraulichkeit geht für katzen offenbar in erster linie über gesichts- oder gesichtsnahen kontakt, also kopf, hals, brust oder oberer rücken.

´abgewöhnen´ in der nacht heißt bei dir dann wohl nur: getrennte schlafzimmer :o)

Das Treten selbst kannst du ihr nicht abgewöhnen, aber du kannst sie aus dem Bett setzen, wenn sie es macht. So lernt sie, dass du nicht mit ihr kuschelst, wenn sie dieses Verhalten an den Tag legt

Was möchtest Du wissen?