Kann man einer Katze den Milchtritt abgewöhnen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ungefähr genauso erfolgversprechend wie ihr das Schnurren abzugewöhnen. Das wird nix, das gehört zur motorischen Grundausstattung.

Also am besten nachts dicke Klamotten anziehen, oder? :))

0
@jule1981

So sehe ich das auch. Oder sie sanft so platzieren, dass sie auf die Bettdecke tritt.

0

Das ist naturgegeben und ist ein Zeichen von Wohlbefinden, das machen auch noch alte Katzen. Willst Du Ihr das abgewöhnen, würde das bedeuten dass die Katze nicht mehr wohl bei Dir fühlt. Wir freuen uns jedenfalls immer, wenn unserer Katzen das tun. Dan betrachten sie uns als ihree Mama und lieben uns.

Meine Katze ist jetzt 7 Jahre und macht das immernoch! Das ist eben einfach angeboren und sei doch froh wenn sie es macht, dann fühlt sie sich auch wohl....aber ich weiß das es manchmal ein sehr schmerzhafter Liebesbeweis sein kann! Abgewöhnen kann man das aber wahrscheinlich nicht! Wie willst du der Katze beibringen das du ihre zuneigung nicht willst?

Ich bin froh, dass meine Wollmausproduzenten mich treten. Das zeigt mit "Hey, ist richtig was du tust, mach weiter ich fühle mich wohl". Am schönsten ist es allerdings, wenn ich auf dem Sofa liege und sie einfach so damit anfangen. Meinem kleinen Mann und seiner kleinen Frau (ja, so heißen sie wirklich) konnte ich das mit den Krallen ganz ausfahren abgewöhnen. Ich habe ihnen immer, wenn sie mit dem treten angefangen haben über die Pfoten gestreichelt. Jetzt kommen nur noch ganz selten die Krallen. Mein Kater Karlo ist nicht eine so feinfühlige Katze. Er versteht es nicht und ist ein kleiner Rabauke.

kinder wöhnt man ab (unteranderem) in dem man sie weg kitzelt. bestimmt-aber freundlich.

vielleicht gehts bei katzen auch ;)

abe die katze is ja noch recht jung, wenn sie keine reaktion auf ihren milchtritt erfährt, wird sie wahrscheinlich es irgendwann sein lassen. bzw. reduzieren