Einjährige Katze macht immer noch Milchtritt und saugt am Finger, wenn man ihm ihr reicht..

9 Antworten

Hallo, charles. Das tun Katzen jeden Alters, wenn sie sich so wohl und sicher fühlen als lägen sie noch an Mamas Bauch. Fühl dich geehrt, denn Miez vertraut dir so wie einst Mama, wobei es nix mit zu zeitiger Trennung von ihr zu tun hat. Meine Schnurrer habe ich immer exakt oder gar später als 12 Wochen zu mir genommen, und dennoch taten sie es, lG.

nur dass sie von meinem Finger keine Milch bekommt ^^.. ich hoffe, das nimmt sie mir nicht übel ;)

1
@charles2520

Mit Sicherheit nicht - sie fährt nur ihr instinktives Wohlfühlprogramm ab, das ihr in den Genen liegt: eben treteln und zutzeln :- )

0

Den Milchtritt wird sie ihr Leben lang anwenden wenn sie sich wohl fühlt. Vorzugsweise auf weichem Untergrund (wenn sie auf deinem Schoß sitzt, wenn sie auf einer Wolldecke sitzt, etc). Das ist einfach ein Ausdruck des sich tierisch wohl fühlens.

Sie wurde sicher zu früh von ihrer Mutter weg gegeben. Hatte mal eine Katze, die hat jahrelang am rosa Badteppich genuckelt. Ist auf jeden Fall nicht schädlich und weit verbreitet. Liebe Grüße S.

Also das kommt meistens vor, wenn die Katzen zu früh von der Mutter genommen wurden. Aber das ist nichts schlimmes, meine 2 machen das auch noch und die sind jetzt im August 2 Jahre alt geworden. Das Machen aber durchaus auch Katzen, die Lange genug bei ihrer Mutter waren.

Keine Sorge ist nichts schlimmes. Vielleicht kam die Katze zu früh von der Mutter weg? Den Milchtritt behalten alle Katzen ihr ganzes Leben lang bei, wenn sie sich wohl fühlen.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?