Wie geht man vor, wenn das Kind seine Eltern beklaut?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Betrag abarbeiten und zugleich als Elternteil nach externen Suchtberatungen suchen, um so dem Kind Hilfestellung zu bieten, um da wieder raus zu kommen. Ggf. auch versuchen, das soziale Umfeld des Kinde zu ändern, wobei das im Altern von 16 Jahren schon schwerer wird, da das Kind bereits seinen eigenen Kopf hat.

Mein fater hätt mir richtig eine obigehaut und hätt mich nicht mehr aus dem haus gelassen außer zur schule/arbeit

Das beste was du mutter machen kann ist zu sorgen das kein geld mehr im haus ist und wenn dann nur bei ihr am körper

Sie sollte das Zimmer durchsuchen und die sachen im klo runterspülen

Wenn das kind wirklich süchtig ist sollte sie mit ihm zu ner beratung

Die alleinerziehende Mutter hat einen Erziehungsauftrag, sie kann Grenzen setzen und klar kommunizieren dass Stehlen nicht toleriert wird, mit allen Konsequenzen. Pädagogische Maßnahmen sind sinnvoll, sollten aber von Profis während einer Entwöhnung durchgesetzt werden.

Eine Entwöhnung ist ja so wahnsinnig sinnvoll, wenn die Person nicht entwöhnt werden will.

0

Ich habe das auch gemacht, zwar wegen harten drogen aber es geht ums selbe prinzip.

Meine mutter hat mich mit 14 angezeigt und mich in eine klinik einweisen lassen, sie meinte es sei ihre schwerste und beste idee gewesen.

Anzeige bei der Polizei.

Das wird garantiert Wirkung zeigen 😜😁😎

Wenn die Mutter nicht so denkt??

0

Was möchtest Du wissen?