Wie geht man am besten mit Narzissten um?

10 Antworten

Das kommt natürlich immer darauf an in welchem Situation.

Ist man von einem Narz getrennt und man hat gemeinsamer Kinder ist es meist nicht ganz zu vermeiden mit ihm/ihr Kontakt zu haben. Oder sei es in der Schule oder beruflich. Ist man "gezwungen" mit dem Narz zu tun zu haben empfehle ich die Grey Rock Methode siehe mehr darüber im Internet.

Das heißt in etwa: Man reagiert nicht emotional auf das was einem gesagt wird und versucht so wenig Angriffsfläche wie nötig zu geben. Auch kann es helfen in bestimmten Situationen Mitleid vorzuspielen bzw. den Narz auf provokanter Art und Weise mit den eigenen Waffen zu schlagen. Mir fälkt dazu leider kein Beispiel ein aber wie gesagt das wäre dann schon in Richtung Psychospielchen und auch hier wird ein gewisses geschicktes agieren abverlangt.

Phoenixlifecouching hat dazu hilfreiche Videos gemacht oder Hilfe von Opfer von Narzissten. Phoenixlifecouching ist derzeit spurlos verschwunden.

Wir wissen ja was Narzissten wollen ist Bewunderung, Aufmerksamkeit und Bestätigung. Ansonsten sieht es im inneren so ziemlich leer aus.

Ich habe die Erfahrung gemacht das selbst negative Zufuhr Nahrung sein kann. Ein Narz genießt es Kontrolle über dich zu erlangen und wenn sie es schaffen das du dich aufregst nähren sie sich von deinen negativen Emotionen weil sie das Gefühl von Macht empfinden.

Das gleiche habe ich schon selbst erlebt. Sie lieben es dich vorzuführen und wollen dich endgültig am Boden sehen. Ich habe mich in der virtuellen Welt zur Wehr gesetzt und die Maskerade abgerissen. Das weiß diese Person jetzt. All das entstand aus der Wut die in mir verursacht wird.

Sicherlich ist es mir gelungen an der Fassade zu kratzen aber ich ernte den Hass den ich gesäht habe und das macht sich mit jeder neuen Reaktion bemerkbar.

Früher wusste ich nicht mit wem oder was ich es zu tun habe. Das weiß ich erst heute. Ich habe mich nun für den Weg der Ignoranz entschieden es ist verdammt schwer weil mir oft durch den Kopf geht, was ich noch alles sagen könnte, was an der Fassade kratzt.

Doch wohin führt der Hass? Zumal wird genau auf diesen Kontrollverlust nur gewartet. Ich werde zwar nach wie vor ausgelacht aber versuche auch da Ruhe zu bewahren und mir zu sagen, daß ich nun die Emotionen erhalte weil ich im Recht liege. Klingt komisch wenn man die genaue Vorgeschichte hierzu nicht kennt.

Schafft man es hinter die Fassade so ist man der größte Feind des Narzissten. Was hilft sind: Ignorieren, blockieren und der vollständige Kontaktabbruch bevor man sich auf das Kakerlakenniveau begibt.

Man wird nur von getriggert was in einem schlummert und der Narzisst ist dein Spiegel. Wer an sich selbst arbeitet und seine Trigger kennt, wird in Zukunft weniger Resonanz mit ihnen haben.

Alles was der Narzisst will ist:

Kontrolle & Macht. Kontrolle als Ersatz für Liebe. Wenn du so tust als würden sie nicht existieren, was haben sie dann?

Ein Narz hat ein komplettes Umfeld gegen mich aufgehetzt. Ich bin diejenige die darunter Schaden genommen hat aber da wo Leute nicht erwachen wollen und weiterhin Marionettenshow betrieben wird... Tschüss

Woher ich das weiß:Recherche
Phoenixlifecouching ist derzeit spurlos verschwunden.

Wenn du es richtig schreiben würdest, tätest du es auch finden.

Es heißt Coaching. Mit einem Sitzmöbel hat das nichts zu tun. ;)

https://www.youtube.com/playlist?list=PLXksop-DSv5FTd784qK951L5gjuNz7Bw8

0
@Kristall08

Das hat jetzt damit nichts zu tun zumal es bei fehlerhafter Rechtschreibung einem Vorschlag auf der Suchleiste gibt. Sie hatte ihr Konto DEAKTIVIERT und ein deaktiviertes Konto findet man nicht. Mittlerweile ist die wieder aktiv nur unter anderen Namen, widmet sich aber anderen Themen zu

0
@Dita80

Also, ich sehe da immer noch nur Narzissmus in jedem Titel.

Aber wer sich mit diesem Quatsch beschäftigen mag...

1

die einzig sinnvolle methode, mit narzen umzugehen ist no contact.

psychologen raten davon ab, sich mit ihnen anzulegen und sie zu verärgern, da sie extrem gefährlich sind, ich sag nur narzisstische wut und rache.

narzissmus ist auch nicht heilbar und sie werden sich nie ändern.

dann wollte ich noch erwähnen, dass die narzen auf kontaktabbruch auch stressig und aggressiv reagieren können, d.h. sie werden es u.u. erst mal nicht akzeptieren und versuchen, euch wieder rumzukriegen, nennt sich hoovern. ausserdem werden sie sich für den kontakabbruch vielleicht noch rächen, und zwar mit dem verbreiten von lügen und intrigen, sodass keiner mehr was mehr mit euch zu tun haben will. so ein verhalten fällt aber unter rufmord oder üble nachrede, je nach heftigkeit, was verboten ist und deshalb sofort zur anzeige gebracht werden sollte.stalking ist auch eine spezialität der narzen, d.h. nach einem kontaktabbruch sollte man augen und ohren offen halten um schaden von sich fern zu halten.

Da jeder mit NPD anders ist, kommt es auf die Person drauf an. Narzissten haben ein grosses Ego, jedoch ist es auch instabil.

Es kommt immer auf den Narzissten drauf an, wenn Er sein Störungsbild kennt wird Er mehr aufpassen, wie es bei jemanden ankommt. NPD haben Schwierigkeiten mit dem Einfühlungsvermögen. D.h. nicht das es vollständig fehlt, eher dass Sie sich nicht gut in andere hineinversetzen können (Sie tun es nicht mit Absicht).

Jemand mit NPD (narcissistic personality disorder) will immer eines der drei Dinge:

  • Bewunderung
  • Aufmerksamkeit
  • Lob/Bestätigung

..zur Regulierung des Selbstwertgefühls.

Solange Sie das bekommen sind Sie zufrieden/glücklich. Wenn das fehlt können Sie in eine (schwere) Depression stürzen und (evtl. suizid begehen).

Low-functioning können weniger ihr Selbstwertgefühl selber regulieren, während es high-functioning selber könnnen.

Habe fast 6/7 Jahre mit einem zusammengewohnt, ignorieren und ihm keine Aufmerksamkeit schenken, hat sich zum Teil gut bewährt (zumindest Zuhause, in der Schule eher weniger)

Hallo. Ich selbst habe eine Beziehung mit einem Narzissten hinter mir. Und die Antwort auf die Frage wie man mit ihnen umgeht lautet...Trennung.

Narzissmus ist bei jedem unterschiedlich ausgeprägt, es gibt die Aggressiven, und es gibt die, die mit Manipulation, Gaslighting, Bestrafung und Verachtung. Ihn zu Reizen könnte gefährlich werden, und bringt am Ende gar nichts. Denn Ziel seiner Machenschaften ist genau das. Dich Mürbe machen,damit du keine Kraft mehr hast. Narzissten lieben sich selbst nicht. Denn sonst hätten sie all das nicht nötig. Deshalb sind sie so auf Anerkennung anderer angewiesen. Sie brauchen das Lob, wie die Fische das Wasser.

Und, sie Spiegeln Dich. Sie triggern Deine Wunden Punkte an.... sie wissen wie sie dich treffen. Und je mehr du diskutierst, umso schlimmer wird es. Und das aller wichtigste für dich ist..... stelle dir die richtigen Fragen..... nicht " warum macht er das" sondern " warum lasse ich das zu" du kannst nur an dir etwas ändern. An ihm nicht!

Bei deinem Weg kann die " Greyrock Methode" hilfreich sein. Alles gute für dich

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?