Ja, mir fallen spontan drei deutsche Frauen ein, alles Bekannte von mir, die wirklich von Natur aus komplett weißblonde Haare haben. Ich habe bestimmt auch noch mehrere in meinem Leben kennengelernt, die mir jetzt nur nicht einfallen.

Also es gibt sie, wenn auch sehr selten. Das blonde Gen stirbt aus. Weltweit haben nur 1% aller Menschen naturblonde Haare (und davon wiederum nur ganz wenige richtig weißblond), und nur 2% helle Augen, also blaue, grüne oder graue.

: )

...zur Antwort

Bist Du christlich gläubig, oder könntest Du Dir vorstellen es zu werden?

Bist Du generell an Gott, und an der Frage nach der Wahrheit interessiert?

Für JESUS ist es relativ egal, wie Du in der Schule bist; für IHN kommt es auf Dein Herz an. Ist Dein Herz vor IHM in Ordnung, dann hat ER auch einen Weg für Dich, der nicht abhängig ist von Deiner eigenen Kraft.

Mein Vorschlag: Lebe nach Deinem Gewissen, bete, lies die Bibel, suche IHN!

Vielleicht bist Du einfach nur deshalb nicht gut in der Schule, weil Du dieses System, bei dem es letztendlich immer nur ums Siegen, und dabei auch noch um letztlich irrelevante Dinge, geht, durchschaust.

Ich bete jeden Tag:

"HERR, sprich zu mir über meine aktuelle Situation!

HERR, was soll ich heute und in dieser Zeit tun?

HERR, wie soll ich beten?

HERR, welche Bibelstellen soll ich heute lesen?" -

Dann wird Dich der Heilige Geist bei der Hand nehmen und in alle Wahrheit leiten, und Du wirst ein Leben in Frieden führen können, welches in die Ewigkeit münden wird. Es ist wirklich so.

Und nein, geh in keine Gemeinde oder Kirche, das sind auch alles nur korrupte Systeme. Sondern arbeite einfach nur an einer individuellen Beziehung zu JESUS.

: )

...zur Antwort
Etwas

Ich bin vegan, weil ich glaube, dass Gott mich individuell dahin geführt hat, habe jedoch jedes Verständnis dafür, wenn Menschen situationsbedingt auf Fleischkonsum angewiesen sind.

Veganismus ist gut, soweit man es kann. Dennoch glaube ich aus meinem christlichen Verständnis heraus auch, dass Menschen wichtiger sind als Tiere.

: )

...zur Antwort

Niemals eine Beziehung haben?

Vorab: Ich wäre sehr froh, wenn ich euch alles durchlesen würdet :)

Hey. In meinem letzten Beitrag (https://www.gutefrage.net/frage/wieso-sind-die-netten-maenner-oftmals-uninteressant-fuer-frauen#comment-292848713) habe ich die Frage gestellt, weshalb die ,,netten Jungs'' (Keine Pauschalisierung, bitte den Beitrag durchlesen) oftmals uninteressant für Frauen wirken, sondern eher die extrovertierten/dominanten/ extrem selbstbewussten Männer bevorzugt werden.

Ich bin fast 18, und hatte noch nie eine Freundin, aber obwohl ich mich nächste Woche zum ersten Mal auf ein ,,Date'' treffe, habe ich das Gefühl, dass ich für Beziehungen nicht gemacht bzw. kompetent genug bin.

Genau von den genannten Attributen der männlichen Persönlichkeit, die gefordert sind, um für eine Frau attraktiv zu wirken, besitze ich nicht. --> Ausgehend von den 30 Kommentaren des Beitrags.

Ich habe ein mangelndes Selbstwertgefühl, ich bin nicht selbstbewusst, extrem schüchtern, finde äußerst viele Fehler in mir, bin tollpatschig, habe keinen guten Umgang mit sozialen Kontakten (Da ich introvertiert bin), ich bin unsportlich, ich entspreche nicht den gesellschaftlich-konventionellen Ansprüchen vom Aussehen her, ich kann nicht gut mit Frauen reden (Fange an wirres Zeug zu labern, da ich so aufgeregt bin) etc., ich kann fast nie nein sagen(Die Liste geht viel weiter)

Nun würde man doch sagen, dass man sich ändern muss, und diese Fehler beheben soll, da jeder seines Glückes Schmied ist. Man sagt ja, dass Frauen auf selbstbewusste, extrovertierte Männer stehen, die sich auch selbst mögen. (Was auch stimmt)

Aber mich plagt ein Gefühl, dass ich mich schlicht und ergreifend nicht ändern will. Ich könnte nicht nicht damit anfangen, häufiger nein zu sagen. Es passt einfach nicht zu mir, ich möchte nicht kalt und abweisend werden, um meine selbstbewusste Haltung zu unterstreichen, ich möchte nicht 24/7 in den Gym, um anderen Menschen zu gefallen, ich möchte nicht derjenige sein, der andauernd die Führung übernimmt, denn ich bin nicht so ein Mensch. Aber das verstehen die Wenigsten, weil immer wieder gesagt wird, dass man sich doch ändern muss.

Ich will aber einfach ich bleiben, und ich will sogar introvertiert bleiben, schüchtern bleiben, weil ich einfach anders nicht sein kann. Es passt nicht zur meiner Persönlichkeit, es ist einfach ich.

Findet ihr, dass solch eine Einstellung zeigt, dass man nicht für Beziehungen geeinget ist, und am besten für den Rest seines Lebens keine Beziehung haben soll?

...zur Frage

Es gibt in der Tat mehr Menschen als man denkt, die letztendlich alleine bleiben werden. In deutschen Großstädten gibt es bis zu 60% Single-Haushalte.

Diese Lebensform ist aber nichts Schlechteres; sie ist nur anders, und man ist dabei auch nicht unglücklicher als in einer Paarbeziehung, definitiv nicht.

Es gibt verschiedene Arten von Liebe. Die Liebe zwischen Mann und Frau ist NICHT die Art von Liebe, die bedingungslos ist, ganz gleich, was Romane, Kultur, Filme und Lieder der Gesellschaft da einreden wollen.

Bei der Liebe zwischen Mann und Frau geht es sehr viel um gesellschaftlichen Status - und um den zu erwerben, muss man hohe Preise verschiedenster Art entrichten. Und das kann oder will eben nicht jeder.

Womit ich jetzt natürlich nicht gesagt haben will, dass Menschen, die den gesellschaftlichen Maßstäben eher nicht entsprechen, niemanden finden können. Nur die Wahrscheinlichkeit ist halt geringer.

Vielleicht bist Du eher jemand, der sein Leben frei gestalten und ein paar sehr gute Freundschaften haben wird.

: )

...zur Antwort

Bitte kümmere Dich nicht um Gruppen und Gruppenhierarchien, sondern sei einfach Du selbst, sogar wenn Du damit einmal ganz alleine dastehen solltest.

Was sollen diese ganzen Begriffe und Definitionen, mit denen Du da um Dich schmeißt? Lass die Vergleichereien mit einer sowieso kranken Gesellschaft.

Folge Deinem eigenen Gewissen, dann wird schon nicht soviel schiefgehen, denn:

"Besser alleine als mit irgendwem." (Russisches Sprichwort)

...zur Antwort
Übertrieben?

Nun ja, 10:30 ist eigentlich schon eine recht späte Aufstehzeit, zumindest unter der Woche. Das müsste eigentlich wirklich hinzukriegen sein.

Auf der anderen Seite, können natürlich gerade Jugendliche extrem lange schlafen, das ist für dieses Alter bekannt.

Woran liegt es denn, dass Du soviel Schlaf brauchst? Ungeregelte Lebensweise, innere Ängste oder Ärger, vielleicht gar Depressionen? Willst Du die Realität quasi "wegschlafen", oder brauchst Du besonders viel Kraft für irgend etwas?

Dies sind meiner Meinung nach wohl eher die Fragen, die Du Dir mal stellen solltest...

Ansonsten, solltest Du für eine Weile akzeptieren, was Dein Vater getan hat, denn Respektlosigkeit gegenüber den Eltern ist keine Lösung. Sicherlich bekommst Du die Sachen ohnehin bald wieder : )

...zur Antwort

Hm, wenn Dein Vater und seine Freundin Dich oft ungerechtfertigt anschreien, dann liegt das Problem wahrscheinlich gar nicht bei Dir, sondern bei denen?

Würde denn Deine Mutter das alleinige Sorgerecht gern haben wollen, und könnte sie Dich bei sich aufnehmen?

Wie ist es denn überhaupt dazu gekommen, dass Du nicht von Anfang an bei ihr geblieben bist? Hast Du Dich mit ihr denn gut verstanden?

Natürlich kannst Du beim Jugendamt sagen, dass Du Deinen Vater und seine Freundin als schwierige Menschen empfindest, Du oft Angst vor ihnen haben musst, und sehr viel lieber nur bei Deiner Mutter wärst.

Diesen Schritt solltest Du Dir aber sehr gut überlegen, denn ein ständiges Hin und Her wird Dir wohl nicht erlaubt werden.

: )

...zur Antwort

Also wenn Deine Eltern die Lebensmittel noch bezahlen, finde ich es normal, dass die Mutter ein gewisses Auge auf die Küche hat.

...zur Antwort

Wie kann ich ihr zeigen, dass ich es ernst meine mit Ihr?

Hallo ich hatte fast 2 Jahre lang eine Beziehung mit einer für mich perfekten Freundin und mit Ihr sah ich meine Zukunft, jedoch habe ich mich nicht immer wie einen Guten Freund verhalten ich habe Dinge getan und gesagt die sehr verletztend sind die ich aber nicht machen wollte über die ich mir nicht vorher genau überlegt habe wasdas für folgen haben kann, jedoch haben wir uns immer wieder zusammen gesetzt und miteinander gesprochen und zu einander gefunden und wie haben Anfang Jahr beschlossen alles zu vergessen was gewesen ist jnd neu Angefangen ich war auch bei einem Therapeauten um so mit meinem Problem umgehen lernen. Jetzt wars jedoch so das ich mal das gefühl hatte das sie sich nach einem anderem umschaut und dann hatte ich wie ein rückfall und ich verstehe dass sie es verletzt und halt dann hat eine freundin von ihr gesagt dass ich ihr auch mal dinge geschrieben habe die ich aber aus der situatiom heraus geschrieben habe und nit so gemeint waren und das habe ich ihr nicht erzählt weil sie gemeint hat das wir alles vergessen wollen jetzt kommt das jedoch dazu und sie hat mir gesagt sie will eine zukunft mit mir aber nicht so und das sie jetzt abstand braucht ich bin wieder zu meinem therapeauten gegangen um mich zu ändren und damit sie auch sieht das ich es ernst meine und wir eine glückliche zukunft haben können jedoch habe ich angst das sie in dieser abstand zeit zu sehr von ihren freundinnen zu gesprochen wird das sie mich vergessen sollte das macht und nicht auf ihr herz hört ich weiss das alles nicht so genau ist und ausführlich aber dann würde der text noch länger gehen und ich weiss das sie auch eine gute frage gestellt hat und ich würde sie gerne finden

...zur Frage

Du kannst ihr nochmal liebevoll schreiben und ihr vielleicht ein kleines Schmuckstück beilegen, z.B. eine Kette mit Anhänger "Glaube, Hoffnung, Liebe"?

Ich weiß, das klingt etwas altmodisch und kitschig - aber Du willst ja ihr Herz erreichen, und darum geht es.

Spionier ihr nicht hinterher, was sie mal im Internet geschrieben hat, und auch nicht auf Social Media, das ist würdelos und uncool. Auch die Meinung ihrer Freundinnen muss Dir egal sein - damit beweist Du Haltung und Stil.

Ansonsten, wenn Du eine Frau liebst, warum behandelst Du sie dann schlecht? Vielleicht brauchst Du ohnehin noch Jahre, um Dich zu verändern, und es kann schon sein, dass sie nicht so lange auf Dich warten wird.

Dann wird GOTT zum richtigen Zeitpunkt die Richtige für Dich haben : )

...zur Antwort

Ich kann leider nur sehr allgemein antworten. Bonhöffer ist ja nicht nur nach England gegangen, sondern auch in die Schweiz und USA. Er konnte das damalige Deutschland mit seiner Nazi-Politik, und seiner verlogenen Theologie, die sich dem nicht entgegenstellte, streckenweise nicht mehr aushalten. Hinzu kam, dass er in Deutschland wegen seiner Haltung keine feste Anstellung fand, obwohl er sich bereits habilitiert hatte. Also suchte er sein Glück streckenweise woanders, wenn auch mit schlechtem Gewissen, denn er liebte seine Heimat.

In England versuchte er zudem, Hilfe zu finden für den politischen Widerstand in Deutschland, dem er selbst auch angehörte. Aber dies stellte sich als vergeblich heraus.

Das Wichtigste ist meiner Meinung nach, dass er nach Deutschland zurückgekehrt ist, als es hier so richtig brenzlig wurde - obwohl er in USA eine Festanstellung als Professor hätte haben können. Und obwohl er wusste, dass er sich hier in Lebensgefahr begeben würde.

Also seine Rückkehr ist wichtig, nicht der "Gang in die Wüste". Letzterer ist meiner Meinung nach weder positiv noch negativ, sondern neutral zu beurteilen.

: )

...zur Antwort

Ich denke, dass Du mindestens in einem Bereich starke Verletzungen, oder jedenfalls unaufgearbeitete Dinge mit Dir herumträgst, und wenn dann durch bestimmte äußere Anlässe quasi noch heißes Öl auf diese seelischen Wunden gekippt wird, Du dann ausflippst.

Und ja, genauso wie ungereinigte und unversorgte körperliche Verletzungen z.B. eitern und sich entzünden können, so kann in ungeheilte seelische Wunden etwas Dämonisches hineingelangen, was Du selbst vielleicht kaum bemerkst, und dadurch können Menschen sich dann vor Dir fürchten.

Ich würde Dir eine gute christliche Seelsorge empfehlen : )

...zur Antwort

Junge Leute finden spazieren gehen oft langweilig. Das kann ich verstehen, das ging mir genauso.

Möglicherweise jedoch, geht es hier gar nicht um den Spaziergang an sich, sondern Deine Mutter möchte einfach etwas Gemeinschaft mit Dir haben, reden. - Verstehst Du Dich denn nicht so gut mit ihr, dass Du das nicht möchtest? In dem Fall solltest Du die Dinge klar aussprechen.

Ein anderer Grund könnte sein, dass Du Dich generell zu wenig bewegst. In dem Fall, solltest Du etwas Sport machen, dann würde Deine Mutter auch nicht mehr mit den Spaziergängen nerven.

...zur Antwort

Es ist die Frage, ob Du nicht bereits sie innerlich verlassen hast.

Man kann nicht alles haben; eine gute Beziehung kostet ihren Preis.

...zur Antwort

Silbershampoo ist im Wesentlichen ein Blaushampoo. Dein Haarton wird etwas kühler werden, also ein evtl. Rotstich geht etwas raus. Wenn Du z.B kastanienbraune Haare hast, werden sie hinterher eher schokoladenbraun aussehen. Aber das Ganze wäscht sich nach ein paar Haarwäschen wieder komplett raus. Schädlich für die Haare ist das Shampoo auch sonst nicht.

Aber: Haare bitte zügig waschen, nicht dabei bummeln, sonst können die Haare kurzfristig sogar einen leichten Lilastich haben, der sieht zwar sexy aus, aber ich weiß nicht, ob Du das magst.

Sei auch vorsichtig mit den Badarmaturen Deiner Oma, wenn da etwas Shampoo draufkommt, sofort wegspülen, auf Emaille gibt's nämlich blaue Flecken, die nicht mehr weggehen.

...zur Antwort

Jedes Leben ist anders; man sollte einen Menschen nicht danach beurteilen, inwieweit er gesellschaftlichen Maßstäben entspricht. Es sind manchmal die nettesten Menschen, die da irgendwie rausfallen.

Und soo ein Loser ist Dein Freund ja auch wieder nicht, immerhin macht er einen Vollzeitjob; das kriegen so einige nicht hin...

: )

...zur Antwort

Du hättest vielleicht schreiben sollen, wer Dein Idol ist - eine Mitschülerin, eine Lehrerin?

Jedenfalls, das Idol stirbt erst, dann lebt es wieder. Dies bedeutet, dass diese Person als Idol (!) für Dich sterben soll, Du sollst diese Person nicht anhimmeln oder anbeten, denn sie ist ein ganz normaler Mensch. Du sollst mit dem Götzendienst an dieser Person aufhören, Deine emotionale Gebundenheit muss quasi sterben. - Wenn das passiert ist, dann kann ein ganz normaler Kontakt zu dieser Person wieder aufleben :-)

...zur Antwort

Erste Dates - ist das schon "Geiz"?

Ich (w,29) weiß, dass die Frage "wer was bei ersten Verabredungen zahlt" altbewährt ist und trotzdem hat mich ein Erlebnis zum Grübeln gebracht.

Vorletzte Woche hatte ich die erste Verabredung mit einem jungen Mann (30). Wir hatten im Vorfeld schon ganz oft telefoniert und lange geschrieben, was durchweg positiv war.

Wir waren mit unseren Hunden im Wald spazieren und lustigerweise hatte jeder für das Tier des anderen das jeweiligen Lieblingsleckerli dabei. Über diese hatten wir uns vor einiger Zeit unterhalten und ich war gerührt, dass er sich das gemerkt hatte und fand es schön, dass wir die gleiche Idee gehabt hatten.

Später holten wir uns bei der Dönerbude was auf die Hand. Ich wollte meinen selber zahlen, was er aber ausschlug. Stattdessen bot ich an, die Getränke zu übernehmen, aber er meinte er hat welche im Rucksack. Das war auch noch alles in vollkommener Ordnung.

Ein paar Tage später das zweite Date. Erst waren wir wieder spazieren. Diesmal hatte ich seine Lieblingssüßigkeit dabei und noch eine Sache aus dem Drogeriebedarf, die in seiner Stadt ausverkauft war und die ich durch Zufall in meiner gefunden hatte und wo er mich bat, diese mitzubringen.

Da man sich ja momentan leider nirgendwo reinsetzen kann und es auch ziemlich kalt war, überlegten wir zu mir zu gehen und was zu bestellen. Damit es schneller ging, bestellten wir schon über Handy, wo ich auch online bezahlte.Da er zwei größere Sachen und einen Snack nahm und ich noch etwas für meine Tochter (12) bestellte, damit die nicht leer ausging, waren das fast 30 Euro, wovon aber knapp 20 seins waren.

Bei mir daheim bot ich ihm natürlich auch was zu trinken an, sagte aber auch, dass ich nur noch eine Cola Flaschen hätte, wir aber noch vorher einkaufen gehen könnten. Er meinte, dass es reichte. Das tat es auch.Für ihn. Er trank die Flasche, die er neben sich stehen hatte, bis auf einen Spuckeschluck alleine aus. Ich weiß nicht, ob ich damit alleine da stehe, aber für mich hätte es der Abstand verlangt, zumindest zu fragen, ob jemand anders auch noch etwas möchte. Es kam auch von seiner Seite keine Anstalten mal zu fragen, ob er sich an der Rechnung beteiligen soll, geschweige denn, ob er mir was für den Drogeriekauf geben soll. Es geht mir weniger um das Geld, als um die Tatsache, dass es ihm so selbstverständlich schien, dass alles zu bekommen. Er sollte auch auf keinen Fall für mich bezahlen, aber zumindest anbieten seinen Teil zu tragen. Sonst waren die Dates echt schön, aber so etwas schreckt mich echt ab, da ich durch eine andere Beziehung schon ein wenig vorgeschädigt bin, was Geiz oder dergleichen angeht.

Oder übertreibe ich da etwas? Ich wäre dankbar für eure Meinung

.

...zur Frage

Also, bei mir wäre es auch eine Alarmglocke, ganz ehrlich.

Nun hat er beim ersten Date ja für Dich mitgezahlt gehabt, nun ging er beim zweiten Date wohl davon aus, das Du direkt komplett an der Reihe wärst...schon alleine das finde ich nicht besonders schmeichelhaft für Dich. Nun kommt aber noch hinzu, dass Du ja viel mehr gezahlt hast, als davor er.

Ich meine, so dumm oder gedankenlos kann ja niemand sein. Er hat ganz genau gewusst oder bemerkt, was er da machte.

Dir bleibt jetzt wohl nichts anderes übrig, als der Sache mit ihm, extrem vorsichtig, zwar noch eine Chance zu geben, aber ganz genau zu gucken, ob er jemand ist, der die Tendenz hat, Dich zu übervorteilen. Dies kann ja auch auf andere, sehr subtile Weisen geschehen, als nur mit Geld. Vielleicht stellt er sich heraus als jemand, bei dem es immer nur um ihn geht...

Hüte Dich also bei ihm extrem vor Kontrolle bzw. Manipulation, und wenn sich eine solche Tendenz bei ihm als gegeben herausstellt, mach frühzeitig Schluss, denn solche Menschen ändern sich nie, dies ist geradezu wissenschaftlich erwiesen.

Was mir unglaublich gut geholfen hat, böse Männer von guten Männern, bzw. böse von guten Menschen zu unterscheiden, sind amerikanische Youtube-Videos zum Thema Narcissist/Narcissism.

:-)

...zur Antwort

Bist Du gefühlsmäßig sicher, dass die sich selbst entzündende Kerze unbedingt etwas Böses oder Schlimmes bedeutet haben muss?

Kerze steht doch für Licht und Wahrheit...aber davor haben viele Menschen erstmal große Angst.

Die Bibel sagt, dass GOTT ein verzehrendes Feuer ist...

Die sich selbst entzündende Kerze, die stirbt aber wieder aufersteht, könnte ein Sinnbild für Christus sein.

Ein Schrank könnte etwas zu tun haben mit lähmender Bürgerlichkeit, falschem Sicherheitsdenken, oder einem unguten Geheimnis, welches GOTT nicht gefällt, und welches ER quasi aufdecken bzw. wegbrennen möchte aus Deiner Familie.

Da Du mit einem Tuch (also mit der Finsternis in Dir selbst) versuchst, das Licht zu bekämpfen, stehst auch Du im Moment noch auf der falschen Seite. Aber das Licht lebt von alleine, und es ist stärker als Du und Deine Mutter.

Von Deinem Vater kannst Du zurzeit nichts erwarten, er hält sich raus bzw. Du hast (noch) keinen wahren Zugang zu ihm. Mit letzterem könnte sogar Dein göttlicher Vater gemeint sein...

:-)

.

...zur Antwort

Die meisten Menschen kommen erstmal in die Hölle, allerdings auch irgendwann wieder raus. Ich glaube nicht, dass die Hölle ewig ist, denn die Bibel sagt: "Jesus Christus ist ein Erlöser aller Menschen, zuallererst der Gläubigen."- Und es gibt noch mehr solcher Bibelstellen.

Im Übrigen muss die Hölle auch nicht das sein, was man sich so landläufig darunter vorstellt.

:-)

...zur Antwort