Wie geht ihr mit rückfällen um (ritzen)?

7 Antworten

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Das gilt für alle Lebenslagen im Leben.

Du musst schauen, dass Du ausgeglichen und somit fröhlich bist.

Suche Dir Hobbys, gerne auch was mit Sport im Verein, aber kein Einzelsport ;).

Danke für den Tipp :-)

0

Ich kann dir nicht viel über das umgehen körperlich sagen, da ich mich bei ruckfällen nur leicht ritze. Aber ich habe psychische Ansätze, mit denen ich damit besser umgehen kann. Ich denke mir es ist okay ich habe nichts falsch gemacht, ich bin ein Mensch der trotzdem noch wertvoll ist. Ich habe schon tausend Schritte nach vorn gemacht und einer zurück ist dabei wirklich nichts schlimmes. Es ist ganz wichtig sich nicht für ruckfälle zu hassen. Immer dran denken: irgendwann wird alles gut

Danke für deine Antwort 💓 habs tatsächlich schon geschafft seitdem ich diese Frage geschrieben habe keinen rückfall mehr zu haben indem ich mich ablenke und auch wie du mir rätst positiv denke, dass es wenns mal nicht so gut läuft auch ok ist und es besser wird 👍

1

Mein letzter Rückfall war letztes Jahr, nachdem ich das seit 7 Jahren nicht gemacht hatte. War ein doofer Tag, viel zu viel Emotionen, die mich übermannt haben und mein Mann der dann auch noch einen drauf gesetzt hat (war nicht seine Absicht, konnte er ja nicht wissen, aber es brachte das Fass zum Überlaufen).

Ich habs sauber gemacht, damit sich nichts entzündet und mir gesagt "Okay, kannst du jetzt nicht mehr ändern, lass es heilen und gut ist." Ich habs nicht als Versagen oder ähnliches angesehen, sondern als das Ventil, das es für mich in dem Moment nunmal gewesen ist. Bevor ich andere verletze oder mir selbst schlimmeres antu, dann lieber so, aber im Nachhinein sollte ich mch selbst nicht dafür verurteilen sondern mir etwas gutes tun, um meinen Körper zu trösten. Mich selbst um Verzeihung bitten und mir selbst verzeihen.

Okay, ich gebe zu, mir hilft ungemein, dass ich weiß, ich muss meinen Kindern erklären, was da passiert ist und die wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen, wenn die Mama sich selbst weh tut und sind dadurch extrem verunsichert und verängstigt.

Danke für die Antwort ❤️

0

Aufstehen und Krone richten!

Ich habe es seit 8 Jahren nicht mehr gemacht.

Du darfst dich von diesem Rückfall nicht unterkriegen lassen. Sowas kann passieren, aber mach dich bitte nicht deswegen fertig. Sieh es aus einem anderen Blickwinkel: Du warst einige Monate "clean". DAS hast DU geschafft! Herzlichen Glückwunsch! Aufgrund dieser Monate kannst du stolz auf dich sein! ♡

Du bist nun ein Schritt zurückgegangen und wirst morgen 10 Schritte weitergehen - dann bist du sogar weiter als vor dem Rückfall! Ich weiß, dass du das schaffst. Aufgeben ist nicht drin. Du bist eine Kämpferin.

Wenn der Drang mal ganz stark ist: Lass z.B. Eiswürfel auf deinen Handgelenken schmelzen oder geh eine Runde joggen. Du musst in diesem Moment versuchen, deine Emotionen auf eine andere Art und Weise abzubauen bzw. sie zu ertragen, solange sie so stark sind und dich in Gefahr bringen. Was bringt dich in so einem Moment auf andere Gedanken? Denke mal darüber nach. Eine Stunde Sport? Nach draußen an die frische Luft gehen und tief durchatmen? Ein Gespräch mit einem Freund? Such dir Auswege.

Du packst das schon! Kopf hoch. Viel Erfolg weiterhin.

Alles Liebe, BornToLove 🌸💕

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein Tipp wäre dir ein Notfallkoffer zu erstellen. Dies muss nicht zwingend ein Koffer sein, sondern es reicht auch ein Schuhkarton, in die du Dinge reinpackst, die dich vom sitzen abhalten könnten. Bspw. könnten es auch Karteikärtchen sein, auf die du quasi Ablenkungsmanöver drauf schreibst. Immer wenn der Drang zum SVV zu stark wird, ziehst du ein Karteikärtchen davon und machst das was du als Ablenkung drauf geschrieben hast. Dies kann sein, das du dir mit einem Eiswürfel über den Unterarm fährst oder kaltes bzw. heißes Wasser über die Arme laufen lässt. Kannst aber auch einen Fußbad mit kaltem Wasser machen.

Dies ist absolut nicht schädlich für den Körper, kann aber helfen sich vom Drang nach SVV abzulenken.

Weitere Möglichkeiten wäre ein Brief mit all deinen Gedanken und momentanen Gefühlen zu schreiben. Dies kann auch befreiend wirken.

Ebenso ist es hilfreich, ein Gummiband ums Handgelenk zu tragen und dies schnalzen zu lassen.

Weitere Alternativen zum SVV für deinen Notfallkoffer kann man auch im Internet recherchieren.

Gruß

Wow, danke das mit dem notfallkoffer ist echt ne super idee, werde ich auf jeden fall ausprobieren ❤️

0

Was möchtest Du wissen?