Wie geht barfen?

4 Antworten

Willst du jetzt, das man hier ein Buch über Rohernährung schreibt incl. Maasangaben und Rezepten?

Wenn es dich so interessiert, dann gibt es etliche Barfseiten im Netz.

Wenn aber der Papa (warum auch immer) gegen Rohernährung ist, ist es doch eh hinfällig.

Zu den Mengen - ein Hund bekommt immer so viel wie er braucht es gibt keine genauen Mengen - selbst beim Fertigfutter wirst du keine Deklaration finden, die eine genaue Menge an gibt.

Mich interessiert es nun mal. Und das kann man auch netter bzw gar nicht sagen. Weil ich wissen wollte was ihr euren Gebt. Und das hast du ja gar nicht beantwortet. Und im Internet hab ich auch schon geschaut, da stehen eben 100 verschiedene Fleischsorten + Organe. Und da ich mit so was nichts am Hut hab, kann man das ja mal fragen.

1
@Juliaundmaxi444

Deswegen mein Verweiss auf die Literatur - du wirst hier niemanden finden, der gleich Füttert - selbst bei Fertigfutter ist noch immer ein Unterschied.

Warum soll ich netter sein? Ich war meiner Meinung nach nicht unfreundlich - schlimm wenn man das so auffasst.

Infos auf GF sind Infos von Privatleuten, nicht von Fachmenschen.

Ich gebe Rohfleisch.

Übrigens braucht man etliche verschiedene Fleischsorten und Innereien und ach Fisch- nur so nebenbei.

0

Kommt auf das Altern von dem Hund an, ich mach 2.5%.

Wenn der Hund aber noch jünger ist braucht er mehr, so 3%.

Ich füttere meinen Hunden immer nur 100% Rindfleisch ohne Gemüse und bis jetzt hatten meine Hunde nie Probleme damit.

Sie sind alle der Rasse entsprechend alt geworden und hatten auch sonst niemals andere Probleme.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo...also ich barfe mein Hund mit rindermix aus dem barf Laden und rinderschlund...da gibt's bei Google so'n Rechner der rechnet dir das aus was dein Hund brauch...ansonsten kannst du auch mit deim Hund in barfshop gehen...die Verkäufer könn dir das auch ausrechnen...meiner kriegt bissl mehr als wie ausgerechnet...man muss ja auch nicht übertreiben und alles haar genau machen...ist meine Meinung...dann kriegt der jeden Tag 2 rohe Eier mit rein...bissl Wasser mit drof oder auch mal Brühe...mal ne halbe dose Erbsen /Möhren mit rein...oder halt nur rinderschlund plus 2 rohe Eier...knorpel gibt's auch im barfshop...am Anfang war ich auch sehr genau mit abmessen aber jetzt geht das auch so frei schnauze...dem Wolf wird das ja oh ni abgewogen😂😂😂 meim Hund geht's so gut damit und verträgt es super...

wo bleibt bei dir denn Gemüse? Mal eine halbe DOSE Erbsen ist echt zu wenig... (20% des Futters sollte kein Fleisch sein) Google mal "Swanie Simon" - das ist DIE Expertin für Barf.

Man kann natürlich, statt alles selbst zusammenzustellen, z.B. hier kaufen (krieg nix für den Link ;-) : www. barfexpress.de - du brauchst halt nur einen großen Tiefkühler.

0
@Bordermaus

Gemüse muß nicht sein, das ist ein "kann" - der Hund kanns eh nicht verwerten und es ist eh nur Balaststoff. Selbst eine Swanie Simon füttert nicht immer Gemüseanteil mit zu.

Was machst du mit all den Leuten die nach Prey füttern?

Fertigbarf ist ab und zu mal möglich, aber wer wirklich alles über die Fütterung seines Tieres wissen will, der kauft nichts fertiges.

0

2 Eier am Tag ist bischen arg viel - meinst du nicht eher 2 Eier pro Woche?

0

Nein 2 Eier am Tag stimmt schon...klappt alles super der Hund lebt schon viele Jahre damit...also warum sollt ich was ändern und mich jetzt nach irgendwelchen Experten richten...das entscheidet ja jeder selbst ob er alles genau machen will oder halt wie er denkt...das is ja auch ni schlimm wenn jeder seine eigene Meinung dazu hat ...auf zuviel Erbsen und Möhren steht er auch nicht...wenn's zuviel dann sortiert er die aus...also bei uns is alles gut sowie es ist...er ist 12 war noch nicht einmal krank...ihm geht's super...

0
@Sandra850

Dein Hund ist bei 2 Eiern am Tag vollkommen überversorgt mit den Vitaminen A, E und Provitamin D. Dann noch viel zu viel Mangan, Kupfer.

Ein Zuviel ist bei Fettlöslichen Vitaminen genauso Schädlich wie ein zu wenig - eigendlich ist es sogar schlimmer.

Dein Hund lebt "trotz" so vieler Eier angeblich Gesund - ob das auch so ist ist eine andere Frage. Da hätte ich gerne mal Nierenwerte von.

Übrigens kann kein Hund Hülsenfrüchte verwerten, nicht mal gekocht.

0

wie aktiv ist dein Hund, und vor allem wie alt?

Sie ist 1 1/2 und wir laufen ca. 1 1/2 bis 2 Stunden am Tag

0
@Juliaundmaxi444

also nicht sehr aktiv, dann dürfen es auch 2% des Körpergewichtes sein. Ernährungsberater oder auch ein guter Tierarzt gibt dir gerne Hilfestellung.

0
@verreisterNutzer

Lässt du dich als Mensch auch vom Hausarzt und vom Ernährungsberater beraten? Ich hätte noch nicht entdeckt, das Ärzte etwas von Ernährung verstehen - Diätärzte ausgenommen - aber selbst die haben Probleme.

Eine genaue Menge gibt es nicht - jedes Lebewesen verstoffwechselt anders. Was für den einen Hund eine riesen Menge ist ist für den anderen bei weitem nicht genug.

0
@friesennarr

nein ich geh zum Ökotrophologen. Hilft super, bei mir. Was meinen Hund betrifft haben wir keine Probleme. Aber danke der Nachfrage. Bei meiner Ökotrophologin bin ich bestens aufgehoben.

0
@verreisterNutzer

Ich hab das auch gelernt und trotzdem esse ich definitiv nicht nach Gramm und genauem Ernährungsplan - warum sollte das dann ein Tier machen?

Wenn man nicht gerade eine Stoffwechselerkrankung wie Diabetes, Gicht, oder Schilddrüsenerkrankung hat braucht man selten einen genauen Diätplan.

0
@Juliaundmaxi444

du sagst spazieren gehen, bei mir heißt Aktiv er geht mit mir 3 Stunden auf Fährte , somit hat meiner einen höheren Verbrauch, als einer der nur spazieren geht.

0

Was möchtest Du wissen?