Wie funktionieren Zebrastreifen mit einer Ampel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sieh dir mal eine beliebige Hauptverkehrskreuzung in Deutschland(!) an:

Ampel, Zebrastreifen und Verkehrschilder. Wenn die Ampel ausfällt oder ggf. nachts abgeschalten wird, gelten die Verkehrschilder, die normalerweise einer Straße die Vorfahrt zuweisen. Und eben auch die Zebrastreifen, d.h. ohne Ampel in Funktion haben die Fußgänger vorrang.

Nachts werden oft die Ampeln auf gelbes Blinklicht geschalten für diejenigen, die Vorfahr zu achten haben. Die andere Seite wäre dann normal ohne Blinklicht und mit Vorfahrtsschild an der Ampel angebracht.

Wenn es sich nur um einen Fußgängerüberweg handelt, bedeuet Blinklicht "Achtung Fußgänger", eine rote Fußgängerampel aber auf jeden Fall, dass du nicht drüber darfst, sondern eben den Knopf drücken musst, der dann die Ampel für Fahrzeuge auf rot schaltet und dann den Fußgängerüberweg auf grün.

Warum ist gelbes Blinklicht? In Deutschland würde das bedeuten, dass Fußgänger loslaufen dürfen, Autos aufpassen müssen. Da wäre die Fußgängerampel aber nicht rot sondern ausgeschalten.

In Spanien bedeutet das: Autos haben Vorfahrt, die Fußgängerampel ist ja auf rot, aber trotzdem sollen Autofahrer hier besonders vorsichtig sein.

Deutsche Verkehrsregeln sind - trotz EU - nicht überall wie in Spanien und umkekehrt. Vor allem was Vorfahrt und Ampeln betrifft. Da gibt es in Spanien teilweise andere Schilder, oft gar keine (ohne dass Rechts vor Links gilt, sondern man muss Vorfahrt nicht ausschildern, sondern geht automatisch davon aus) für eine Straße, nur die andere hat ein Vorfahrt-Achten-Schild (in Südspanien Gang und Gebe), manchmal sogar ein Stoppschild auf der Nebenstraße, eine Vorfahrt-Achten-Schild auf der größeren Straße, welche hinweist, trotzdem Acht zu geben, auch wenn man Vorfahrt hat. Ebenfalls an der Costa Brava gesehen.

In Spanien gibt es vielerlei Maßnahmen, dass eben nicht einfach die Straße entlanggerauscht wird, sondern immer wieder die Geschwindigkeit rausgenommen wird: Kreisvekehre, Stopp-/Vorfahrt-Achten-Schilder, aber eben auch diese Buckel, vor denen man bremst, um nicht abzuheben...

Blinkende Ampel bedeutet normalerweise dass sie ausgeschaltet ist und die Verkehrsregeln gelten, dh Rechts vor links und der Zebrastreifen.

Dort aber bestimmt nicht.

Es war pro Ampel halt immer 3 "Felder", so wie bei uns auch 3 Felder für rot, gelb, grün.

An dieser Stelle waren die unteren beiden "Felder" aber immer nur gelb am blinken, egal um welche Uhrzeit. Wenn man gedrückt hat wurde die Ampel halt oben in einem Feld rot.

0

Dann ist das einfach eine Einstellung die für mehr Aufmerksamkeit sorgen soll denke ich.

1

Gehen darfst du immer, aber du kannst nur sicher sein nicht überfahren zu werden, wenn du grün hast.

Was möchtest Du wissen?