Wie fühlt Ihr Euch wenn jemand Euer Geschenk umtauschen möchte?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun sei doch nicht enttäuscht.

Du hast mit Liebe das Geschenk ausgesucht und sie weiss das.

Das Armband gehört jetzt ihr und es ist ihre Sache (klingt hart) was sie damit macht.

Pandora "voll" zu bekommen ist in der Tat teuer und dir ist es bestimmt lieber wenn sie das Geschenk nutzt als es im Schub zu lagern.

Geschenke umtauschen oder zurückgeben ist garnicht so selten oder ungewöhnlich.

Wir bekommen auch mal `ne Flasche Wein aber da wir nicht´s mit Alkohol am Hut haben,verschenken wir die Flasche einfach weiter.

(Der Geschenkgeber darf davon,natürlich,nichts wissen!!!:))

Deine Stieftochter ist euch bestimmt dankbar !!!

Grüßle:)

Du hast geschrieben "Stieftochter": ist vielleicht da der Hund begraben? Möglicherweise siehst Du es eher als Angriff gegen Dich; werden oder  wurden deine Annäherungen öfter zurückgewiesen und zu beziehst es als eine Ablehnung gegen Dich? Du wolltest was Gutes für sie und dachtest, da sie Silberschmuck mag, würde sie es mögen. Aber die Palette von Silberschmuck ist groß, die Geschmäcker sind verschieden. Vielleicht findet sie bei dem Juwelier, wo Ihr die Pandora-Artikel gekauft habt, eine Kette oder Armband das wirklich nach Ihrem Geschmack ist. Vielleicht war sie ja schon von dem Geschenk so enttäuscht wie du von der Zurückweisung. Ich denke es sollte ein ehrliches Gespräch über die beidseitigen Empfindungen geben. LG

Die Stieftochter ist taktlos und unverschämt, ob sie das Armband voll kriegt oder nicht, kann sie gar nicht wissen. Pandoras sind auch wunderschön wenn sie nicht voll sind. Ihr wolltet ihr etwas Bleibendes schenken, somit ist das eure Entscheidung. Man kann eh kein Geschenk in den Laden zurück bringen und das Geld einfordern. Man kann es nur gegen einanderes eintauschen. Die Stieftochter hat etwas entscheidendes im Leben noch nicht gelernt. Lasst es so stehen wie es ist, nehmt das Geschenk nicht zurück. Mit der zeit wird sie sich daran freuen oder in Zukunft wünsche vor der Bescherung anbringen. Es ist tatsächlich nicht der Sinn von Weihnachten Geld über den Tisch zu schieben. Übrigens kenne ich keine junge Frau, die dieses Geschenk nicht mit Begeisterung entgegengenommen hätte.

53

Sorry, Goodnight, woher willst du das denn wissen? Pandora finde ich persönlich auch ziemlich hässlich und Geldmacherei, wie auch Geldverschwendung. Es sieht absolut kitschig und nicht wirklich zeitgemäß für eine Frau aus, die in 5 Jahren 30 wird. Und nicht jeder trägt gerne eine konventionelle Marke zur Schau. Damit hätte ich schonmal ein Problem. Solche Marken wie Pandoras lassen für Hungerlöhne in fremden Ländern produzieren und hier wir das dann für extra teuer weiterverkauft und meist dann von Leuten gekauft, die sich mit Wirtschaftsproblemen nicht beschäftigen oder denen es scheißegal ist, woher ihr Schmuck kommt. Würde gegen meine Ethik sprechen, sowas nur mit der Kneifzange anzurühren.

0
12
@siller

Vielen Dank für den Kommentar nur geht es hier nicht um das Geschenk an sich sondern um die generelle Frage ob es verletzend ist ein Geschenk einfach zurück zu geben. Übrigens wird so ziehmlich alles bei uns irgendwo billig prodoziert und das preiswerteste und markenlose oft noch viel billiger und menschenunwürdiger! So viel dazu und über Geschmack kann man sich echt nicht streiten oder?

0
41
@falladada

die generelle Frage ob es verletzend ist ein Geschenk einfach zurück zu geben

Ich finde es nicht verletzend, sondern ehrlich.

0
42
@falladada

Nein, es ging nicht generell um die Frage, ob, sondern speziell in diesem Fall.

Wenn der Stieftochter das Armband nicht gefällt, könnte sie auch sagen: "Tut mir leid, das ist nicht so mein Geschmack, darf ich es gegen ein anderes umtauschen?"

Aber dem Schenkenden, der eine liebe Erinnerung hinterlassen wollte, ein sorgfältig ausgesuchtes Schmuckstück zurückzugeben und das Geld dafür zu fordern, ist unverschämt.

0
11
@Dichterseele

Wie fühlt Ihr Euch wenn jemand Euer Geschenk umtauschen möchte?

Das ist doch eine generelle Frage!!!

0

Sollten wir Spielzeug nur zu Anlässen (Geburtstag, Ostern, Weihnachten) schenken?

Hallo!

Mein Mann und ich kennen es aus unserer Kindheit so, dass man größere Spielzeuge (etwa über 40€) nur zu diesen Anlässen bekommt und die Freude dann groß ist. Das Problem ist, dass bei allen drei unserer Kinder Geburtstag und Weihnachten weniger als 3 Monate voneinander entfernt sind und die meisten Kinder aus den Schul- bzw. Kindergartengruppen bekommen scheinbar Spielzeug über das ganze Jahr verteilt.

Unser Ältester z.B. möchte jetzt ein großes Legoset (90€), das wir ihm aber erst wieder zu Weihnachten schenken wollten, doch so lange warten? Hmm, Andere scheinen das alle anders zu handhaben. Aber dann gehen die Kinder doch unter in dem Kram, wenn es zusätzlich Spielzeug gibt, oder?

...zur Frage

Wieviel sollte man einem 15 Monate alten Kind zu Nikolaus und Weihnachten schenken?

Hallo ich habe eine Frage. Meine Frau hat heute das Nikolausgeschenk für unsere Tochter mitgebracht und ich finde es mal wieder total übertrieben. Es sind 2 Kisten duplo! Als ich klein war gab es zum Nikolaus ne Tafel Schokolade 1-2 Mandarinen und vielleicht ein kleines Spielzeug. Ein Modellauto oder so, und es hat gereicht. Zu Weihnachten habe ich ihr 50€ als Limit gesetzt (damit sie wenigstens unter 100 bleibt) nicht weil ich geizig bin sondern, weil ich finde das das reicht. Sie soll ja alles bekommen, was sie braucht, aber übertreiben muss man es nicht und außerdem sollten an Weihnachten ja andere Werte im Vordergrund stehen. Wenn ich dran denke was sie alles zum Geburtstag bekommen hat, und wie lange sie damit gespielt hat.

Wüsste jetzt gerne mal was ihr dazu sagt bzw wie ihr das handhabt.

Danke fürs lesen

...zur Frage

Wieviel schenkt ihr euren Kinderm zu Weihnachten?

Mich würde mal interessieren wieviel ihr euren Kindern schenkt wenn es mehrer beispielsweise sind.
Bleibt ihr bei jedem Geschenk in der gleichen Stückzahl oder achtet ihr eher darauf das die Geschenke alle den gleichen Wert bei euren Kindern haben.unabhängig vom Alter.

...zur Frage

Geschenk für die Eltern zu Weihanchten?

Und wieder steht Weihnachten vor der Tür und auch ich stelle mir wie jedes Jahr die Frage: "Was soll ich schenken?"

Was schenkt ihr euren Eltern? Auch wenn sie mal wieder meinen, sie wären wunschlos glücklich...

...zur Frage

Silberarmband verfärbt sich?

Ich habe zu Weihnachten ein Silberarmband bekommen. steht auch drauf 925er.. Und wir haben es bei einem Juwelier gekauft.. Jetzt habe ich es versucht sauber zu machen ... Habe das armband in eine schüssel gelegt und essig und heisses wasser drüber gekippt und 5 minuten drinne gelassen So hat meine mutter auch immer ihren silberschmuck sauber gemacht... Jetzt habe ich es rausgeholt und es fing an richtig messingfarben zu glänzen weiss einer woran das liegt

...zur Frage

Bin ich nur sein Rebound/Armcandy?

Hallo ihr Lieben,

Ich bin ein bisschen ratlos was meinen Freund betrifft. Wir sind seit fast 6 Monaten zusammen und er ist eigl ein super lieber Kerl, fast schon zu lieb. Und genau da liegt mein Problem. Er zeigt mir gegenueber keinerlei Emotionen sondern ist immer in einer Friede-freude-Eierkuchen Laune, bemueht in allem perfekt zu sein. Aber ich finde nach 6 Monaten kann man seine Freundin doch mal emotional reinlassen oder? aber nein nichts. Egal was ist, wenn wir streiten, wenn was schoenes passiert, nichts. Und ja, ich weiss es gibt Menschen die koennen Emotionen nicht so zeigen, aber das ist bei ihm definitv nicht der Fall. Er hat letzten Sommer ein Maedchen das auf Europatour war, im Urlaub in Polen kennengelernt und zwei Wochen spaeter ist er deswegen nach England gereist um dort eine Woche mit ihr in London zu verbringen. Ueber skype haben sie dann 5 Monate Kontakt gehalten und er hat sie dann Weihnachten und Silvester in Mexiko! besucht. Dabei ist er echt der totale Familienmensch und verbringt Weihnachten eigentlich sehr gerne in Familie. Aber jemand der keine Gefuehlzeigen kann wuerde sowas nie machen, daher weiss ich dass er dazu in der Lage ist, bloss halt nicht mit mir. Er hat dann wohl mit ihr schluss gemacht, weil er keine Fernbeziehung wollte, meinte er. Inzwischen frage ich mich einfach ein bisschen ob ich nicht einfach ein Rebound bin. Er ist echt lieb zu mir und alles, versucht immer alles perfekt zu machen, aber iwie habe ich einfach das Gefuehl dass er mit dem Herzen nicht dabei ist. Wenn ich ihm zb um einen Gefallen bitte, dann macht er das immer, aber auch wenn es etwas total offensichtliches ist, er kommt nie von selber auf die idee. als ich zum beispiel mal einen schlafsack brauchte und ihm das gegenueber erwaehnt habe kam nichts. kein"hey ich hab einen" erst als ich dann eine woche spaeter direkt gefragt habe kam ein "ja klar". Oder zB hebt er auch die kleinigkeiten die sich ueber die Monate so ansammeln von mir nicht auf, Geburtstagkarte etc. von meinen Exfreunden kenn ich es dass die sowas IMMER im nachttisch behalten und er schmeisst es weg :/ Erzeigt auch generell null eifersucht, obwohl er mir mal erzaehlt hat, ganz am Anfang, dass er tierisch der eifersuechtige Typ ist. Oder wenn ich mal Mist baue und dann scheint ihn das auch nicht weiter zu interessieren. Aber auf der anderen seite habe ich ganz lieb zum 3-monatigem einen riesen rosestrauch bekommen. Wenn ich bei ihm bei ihm bin schenkt er mir auch seine ganze Aufmerksamkeit, nimmt mich in den Arm etc. Aber ich frage mich oft ob er, da er so ein Perfektionist ist und einfach gerne kuschelt, vllt doch nicht einfach eine Ueberbrueckung fuer die naechste Liebe sucht. Ich muss dazu sagen, auch wenn das jetzt relativ eingebildet klingt , ich sehe realiv gut aus und das in einer Kleinstadt mit technischer Uni und ihm ist seine Reputation und was andere denken sehr wichtig. Deshalb frage ich mich bin ich nur eine Rebound/Vorzeige Freundin oder ist da doch mehr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?