Wie fnde ich heraus ob jemand Excel "kann"?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt natürlich auf die konkreten Anforderungen der Stelle und die eigenen Kenntnisse an, aber man könnte z.B. eine Ausgangssituation in Excel erstellen und auf einem Blatt ausdrucken, und den Bewerber dann eine Aufgabe stellen, bei der er eine (der zukünftigen Aufgabe entsprechende) Formel formulieren muss.

Das kann er ja auch aufschreiben, und man kann das dann mit der eigenen Lösung des Problems vergleichen.

Oder man gibt ihm einen VBA-Code mit einem Fehler und fragt ihn, warum der Code nicht macht, was er soll.

das mit dem Ausdrucken is ne klasse Idee.. da fang ich mal einfach mit nem Feld voller Rauten an..

die letzte studierte IT Spezialistin war schon damit überfordert rauszufinden das lediglich die Spalte zu klein war.

0
@neppel2525

ok .. und tatsächlich er war schon damit überfordert .. puhhh..

0

Tja, manchmal helfen schon Kleinigkeiten...

0

in Bezug zu den sehr guten Kenntnissen würde ich ihn einfach Fragen woraus diese resultieren / wie genau er diese erlangt hat. Das erscheint zwar zunächst sehr allgemein, dennoch muss er dabei ja begründen, welche Arbeiten er genau damit ausgeführt hat. Dann würde ich auch fragen, ob er jemals eine Excel-Schulung mitgemacht hat. Ich würde auch sagen, dass man sehr gute Kenntnisse nur über Schulungen oder intensiver beruflicher Tätigkeit bekommen kann.

Ich denke man könnte gut fragen ob er oder sie weiß was ein S-Verweis ist und wie man diesen anwendet. Wie der Ablauf ist usw...

Ja, der S-Verweis ist mit Abstand die schwierigste Excel-Funktion, die ich kenne und die einzigste, bei der ich Probleme hatte, sie zu verstehen. Ich denke, wenn jemand den S-Verweis kann, dann kann er sehr gut mit Excel umgehen.

0

Kann sich jemand mein Bewerbungsschreiben durch lesen?

Zur Information: Ich bewerbe mich auf eine Firmeninterne Stelle und ich bin im Januar 2016 mit der Ausbildung fertig. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Bewerbung als Kaufmännischer Mitarbeiter in der Logistik

Sehr geehrte Frau XY,

Sie suchen in Ihrer Anzeige Verstärkung für die neuen Logistikzentren in XY. Als angehender Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen ist die Logistik meine Welt! Dort fühle ich mich wohl, Verwalten und Organisieren sind einer meiner Stärken. Außerdem kann ich meine erworbenen Kenntnisse im Logistiklager XY praktisch nebenbei erproben und weiter ausbauen.

Durch meine Ausbildung in der Geschäftsstelle XY habe ich bereits folgende Abteilungen kennen gelernt:

• Logistiklager XY • Regionales Key Account Management • Buchhaltung • Seefracht Export • Luftfracht Export

Die Abteilungen waren alles sehr interessant und abwechslungsreich und ich bin überzeugt, dass ich die hier erworbenen Kenntnisse sehr gut verwenden kann. Dadurch eignete ich mir die wichtigsten fachlichen Fertigkeiten an, welche man für die Tätigkeit in der Logistik benötigt.

Außerdem, habe ich bereits eine Ausbildung zum Kaufm. Assistent für Fremdsprachen und Korrespondenz an den XY in XY absolviert. Die Unterrichtsschwerpunkte lagen hier bei den Sprachen Englisch und Französisch und dem Fach Betriebswirtschaftslehre sowie in der Fachpraxis (Textverarbeitung, Excel, PowerPoint).

Zu meinen persönlichen Stärken zählen ein gutes Organisationstalent, Belastbarkeit und eine hohe Lernbereitschaft für Neues. Zuverlässigkeit, Flexibilität und Zielstrebigkeit können sie bei mir ebenso voraussetzen, wie ein freundliches Auftreten.

Über eine Einladung zum persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen


Mir gefällt dieser Teil mit "Dadurch eignete..." Hat da jemand Ideen? Und sollte ich erwähnen, dass ich ein halbes Jahr eher mit der Ausbildung fertig bin?

Vielen Dank. ^^

...zur Frage

Wie soll ich im Bewerbung einfügen dass ich mein Fachabi nicht geschafft habe?

Bin total unzufrieden damit .....

durch Ihre Homepage habe ich erfahren, dass Sie einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Lagerlogistik zu vergeben haben. Die von Ihnen beschriebenen Aufgaben und Tätigkeiten zur Fachkraft für Lagerlogistik haben mich sehr angesprochen, daher möchte ich mich um diesen Ausbildungsplatz bewerben. Da die von Ihnen beschriebenen Anforderungen im EDV Bereich übereinstimmt und die Tätigkeiten zur Fachkraft für Lagerlogistik mich ebenfalls sehr ansprechen, möchte ich mich bei Ihnen bewerben. Als ein modernes, erfolgreiches und engagiertes Unternehmen stellt ihre Firma für mich ein äußerst attraktives Ausbildungsunternehmen dar, bei dem ich meine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse anwenden und erweitern möchte. Die Oberstufe der Höheren Handelsschule des Xy Berufskollegs in Xy habe ich im Juni 2014 Abgebrochen. Durch das große Angebot des Berufskolleges konnte ich meine Interessen in den kaufmännischen Themengebieten entdecken und verstärken. Auch der Gebrauch von Excel und Word ist mir durch das Fach Informationswirtschaft nicht fremd. Der Umgang mit Menschen fällt mir ziemlich leicht, da ich durch meine Tätigkeit im Verkauf bei der Xy GmbH täglich Kundenkontakt hatte. Zu meinen Aufgaben gehören unter anderen die Beratung der Kunden, das Kassieren und die Kassenabrechnung. Durch meine Berufserfahrung habe ich gelernt, dass es wichtig ist, sowohl im Team als auch selbstständig arbeiten zu können und Verantwortung zu übernehmen. Gerne möchte ich mich auch persönlich bei Ihnen vorstellen und würde mich sehr über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freuen. Mit freundlichen Grüßen Xy

...zur Frage

Kontingentführung mit Excel wie lösen ....

Hallo Zusammen,

ich habe folgende Frage an die Excel-Experten und zwar auf der Arbeit führe ich Stundenkontingente für diverse Klienten die wieder rum von unterschiedlichen Fachkräften betreut werden. Beispiel: Fachkraft - Otto Müller und Mario Klein betreuen zusammen Klient - Maria Braun Laufzeit - 20.09.2014 - 30.05.2015 Stundenvolumen (Kontingent) für Otto Müller 100h und für Mario Klein 130h (für den gesamten Zeitraum also sind es 230h)

Nun rechnen die Fachkräfte ihre verbrauchten Stunden pro Monat ab. Bis jetzt habe ich das alles manuell eingetragen und geschaut, dass das Kontingent nicht überzogen wird.

Ich habe ca. 300 Klienten die zum Teil auch von zwei und mehr Fachkräften betreut werden und versch. Kontingente auf das ganze Jahr verteilt haben.

Wie kann ich das in Excel darstellen, so dass die verbrauchten Stunden vom Kontingent pro Monat aufgeführt werden. Soll ich für jeden Monat ein Tabellenblatt führen oder kann ich das auch alles auf einem Blatt darstellen. Was sinnvoll wäre wegen Filter setzten etc.. Hat jemand eine Idee???

...zur Frage

Excel! Welche Funktionen sollte man können, die wichtig sind?

Bei den Stellenausschreibungen wird immer von "sehr gute Excel-Kenntnisse" gesprochen.

...zur Frage

Kann ich in Excel per Formel einen Teil eines Feldinhalts löschen?

Hi all,

ich exportiere aus einem Programm heraus Daten in eine Excel Tabelle. Diese Einträge bestehen aus einem Datum, etwas Text und einer Nummer, die als "Zeichenkette" in ein Feld geschrieben werden.. Besteht die Möglichkeit, den Feldinhalt mit Ausnahme der Nummer zu löschen bzw. sich die Nummer aus dem Feld zu ziehen? Denn die brauche ich zur weiteren Verarbeitung, möchte die aber bei ca. 300 Feldern nicht jeweils einzeln rauskopieren. Vielleicht geht das ja über eine Formel, nur reichen meine Excel Kenntnisse nicht aus.

Viele Grüße mydigitalme

...zur Frage

Wie viel MS-Office-Kenntnisse werden von Arbeitgebern erwartet?

In Stellenanzeigen wird häufig nur sehr allgemein angegeben, dass die Bewerber MS-Office-Kenntnisse haben sollen. Ist damit in erster Linie Word, Excel und PowerPoint gemeint oder wirklich ALLE Programme? Werden dann grundsätzlich fortgeschrittene Kenntnisse erwartet oder reicht schon ein gutes Basiswissen? Was glaubt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?