Sind vertiefte Excel Kenntnisse = gut bzw. fundierte Excel Kenntnisse = sehr gut?

1 Antwort

Das ist immer eine persönliche Einschätzung, bei der es keine harten Grenzlinien gibt. Wenn des für den der einstellt wichtig ist, wird der nachfragen was genau darunter zu verstehen ist. 

Mal als Anfang: ich würde sagen das sind gute Kenntnisse. Vertiefte Kenntnisse wäre dann (als Antwort auf die Frage danach): hab schon komplexe Berechnungsmodelle entwickelt, oder Auswertungen von Datenbanken gemacht, oder aufwendige Diagramme, etc.

Vielen Dank für die Antwort. Von unser Personalabteilung kam die Definition dass vertieft unter fundiert wäre bzw. eig. vertieft gar nicht so existiert.

Ich hatte das auch wohl so verstanden und hab jetzt quasi eine Bewerbung mit "vertieft" rausgesendet und auch hierzu eine Jobzusage erhalten. Im Gespräch war man dann so vertieft, dass man das Thema Excel gar nicht angesprochen hatte.

Stelle als Projektcontroller mit SAP als System.

Ich hoffe meine Excelkenntnisse reichen noch aus.

Wenn nicht, kann man das in 2 Monaten verbessern?

0
@nachtmensch80

Ich würde das Pferd andersrum aufziehen: aus der Praxis sieht man, ob und wie und wo Excel was hilft. Und wenn ich vor dem konkreten Problem stehe und mir das erarbeite ist der Lerneffekt viel größer als etwas zu lernen von dem ich nicht weiß ob ich es jemals brauche.

Also Kopf hoch - wird schon. Und im Zweifel ist ja GF da  :)

1
@MrProcess

Vielen Dank für die Aufmunterung.

Finde die Hilfsbereitschaft super!

Ich werde versuchen die Grundlagen aufzufrischen da ich in den letzten Jahren mit excel zwar gearbeitet habe aber nie so intensiv dass ich nur einfache Formeln genutzt hab...pivottabellen analysiert aber nie selber erstellt.

Aus dem Grund mag ich nicht beim Job sofort scheitern.

Gibt es ein gutes Buch? Würd sonst bei einem fitten Arbeitskollegen um Rat bitten oder vhs Kurs.

0

Was möchtest Du wissen?