Wie findet ihr meine Einstellung?

3 Antworten

Das Risiko, dass Social Media in sich zusammenfällt, ist sehr klein. Viel realistischer ist es, dass es einfach durch noch forschrittlichere Plattformen abgelöst werden, auf die Du dann mit Deinen Followern/Abonnenten wechseln kannst.

Und was die herkömmlichen Jobs anbelangt: Du hast irgendwelche Luxusprobleme und hast keinen Schimmer, was Du Dir da wünschst. Die Leute arbeiten nicht aus Fairness, sondern weil sie dafür bezahlt werden. Und die Höhe der Bezahlung richtet sich auch nicht nach Fairness aus, sondern danach, wieviel Geld die Stelle einbringt. Dabei spielt eine große Rolle, mit wieivel Geld generell hantiert wird und wieviele Leute es erreicht. Darum kann ein Schauspieler 20 Mio Euro mit einem Film verdienen, obwohl die Tätigkeit im Vergleich zu der eines Müllmanns, ohne den die Gesellschaft in sich zusammenbrechen würde, nur überflüssiger Pipifax ist.

Also: Wenn Du das Glück hast, gutes Geld damit zu verdienen, dass Du als Vorbild für eine Menge Leute herhältst, dann sei froh und pass auf, was Du Dir so wünschst. Viele Leute in den "normalen" Berufen haben oft mit Unterbezahlung, Mobbing, Benachteiligung, langer Arbeitswege, übermäßiger Arbeitsbelastung, körperlicher Gebrechen und einen Haufen Stress zu kämpfen. Du solltest Dir also gut überlegen, ob Du das für Deinen seichten, naiven Moralkompass auf Dich nehmen willst.

Hi.

Es kann gut sein, dass dein Kanal ein Weile gut läuft, und irgendwann die Zuschauenden weiterziehen. Es kann auch sein, dass Du über Jahre derart viel verdienst, dass Du viel zurücklegen kannst zur Absicherung. Sicher ist ein Job nie, egal wo! Ausser Du bist Beamter.

Es ist sicher sinnvoll, wenn Du eine solide Ausbildung machst. Wenn Du es schaffst, Social Media als Nebenjob zu machen, bist Du in beiden Welter gut unterwegs. Vielleicht halbtags im Ausbildungsjob arbeiten? Wichtig ist immer, halbwegs zufrieden zu sein mit dem Job. Wenn deine Videos genug Geld abwerfen, finde ich das voll OK, davon zu leben. Das ist aber nur meine subjektive Sicht.

Du hast mit 16 einen sicheren Beruf?


Tillllllll235 
Fragesteller
 14.02.2024, 16:38

Hi, also erstens bin ich 17 und zweitens ja ich habe bereits einen Schulabschluss und mache eine Ausbildung

1