Wie finde ich heraus ob eine Nisse tot ist oder nicht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei meinen Kindern ist es leider schon ein Weilchen her mit der elenden Läuseplage und ich kann mich nicht mehr hundertpro erinnern was da wirklich geholfen hat.


Ich hätte aber einen Tip, der vielleicht gar nicht so schlecht ist. Frag doch einfach in einem Kindergarten oder Grundschule in deiner Nähe nach, die haben doch reichlich Erfahrung mit den Mistviechern!


Oder frag den Hautarzt. In der Apotheke weisst Du ja leider nicht sicher ob Du ein wirklich wirksames Mittel bekommst und im Net wird einfach zuviel Unsinn, Halbwahrheiten etc. geschrieben (und Du kannst dann ja auch niemanden haftbar machen), also versuchs so...


Alles Gute und hoffentlich bald Erfolg!


6

Vielen Dank vielleicht könntest du ja noch Bekannte fragen welches Mittel WIRKLICH Läuse UND NISSEN bekämpft ... Wäre unheimlich wichtig da ich noch viele Prüfungen in der Schule vor mir habe und nicht alle versäumen will...

0
34
@xxmollymollyxx

Das mach ich. Schau am späten Nachmittag nochmal hier nach, vielleicht kann ich bis dahin mit einer wirklich wirksamen Information weiterhelfen!

0
34
@Dunkerjinn

Also, ich habe mich jetzt kundig gemacht bei meiner Tochter, die hatte das vor nicht allzu langer Zeit.

Sie meint das einzige Mittel welches wirklich wirkt, ist das welches der Arzt verschreibt. Den Namen wusste sie nicht mehr. Frag euren Hausarzt!

Man muss bei der Bekämpfung sehr konsequent sein, denn wenn Nissen überleben, hast Du in kürzester Zeit das Problem wieder.

D.h. die Behandlung muss mindestens zweimal durchgeführt werden. Alles muss auf 60 Grad gewaschen werden. Bei Dingen, z.B. Stofftieren, wo das nicht geht, in Plastiktüten packen (luftdicht) und sehr lange liegen (z.B. Gefrierschrank) assen. Die Viecher sind sehr zäh.

0

der essig bringt nichts.

kauf ein mittel, das alles tötet udn vorallem friere deine klamotten, stofftiern und bettwäsche, handtücher ein bzw. wasch sie entsprechend.

meist liegt der erneute läusebefall nciht an dem mitteln, sondern das man irgendetwas übrig lässt, wo sich nissen verstecken

6

Ich wasche jeden Tag meine Bettwäsche und schlafe immer wieder in neuen Pijamas...Kannst du mir vielleicht ein Mittel empfehlen ?

0
66
@xxmollymollyxx

goldgeist forte. brennt zwar, hilft aber.

ich hatte mal ein biologisches mit kokosöl, das man mehrmals anweden sollte, da es nur die läuse erstickt.

und vorallem die haare waren danach furchtbar

0

Darf man mit nissen in die Schule?

Hallo und zwar hab ich am Sonntag läuse gehabt haben es auch behandelt ich war gestern auch nicht in der Schule da ich noch nissen habe

Meine Frage ist ob ich mit nissen die tot sind in die Schule darf oder ob ich andere damit noch anstecken kann LG Luisa

...zur Frage

Läuse Kämme zu Gros?

Hallo ich habe Läuse und Nissen und habe schon Olivenöl auf die Haare gegeben und drauf gelassen aber mit dem kleinstem Kamm bekommt meine Mama die Nissen / Läuse nicht aus den Haaren was sollen wir tuhen ?

...zur Frage

Haare färben gegen Nissen (und Läuse)?

Hallo, ich bins nochmal. Ich hab mir jetzt überlegt ob es was bringen würde mir die Haare in meiner Haarfarbe zu färben. Denn ich hab schon eine Lausbehandlung hinter mir also im Moment hab ich keine lebenden Läuse mehr, doch noch Nissen die nicht alle rausgingen (jedoch nichmehr viele). Würde es etwas bringen die Haare zu färben damit die restlichen Nissen absterben?

Danke schonmal.

...zur Frage

Kann man tote Nissen einfach im Haar lassen?

Ich hatte Läuse ,diese habe ich halt alle rausbekommen.Das Problem ist,dass die Nissen halt nicht mit den Kamm rauskommen .Sie sind schon tot,aber ich bekomme sie einfach nicht raus.

Ist es dann okay,wenn ich sie einfach im Haar lasse,bis sie halt auswachsen?

Und ist es normal,dass meine Kopfhaut immer noch (nur sehr wenig) kratzt?

(Und ja,ich bin mir sicher ,dass alle Nissen tot sind und alle Läuse draußen.Ich habe außerdem auch viele Methoden versucht ,sie rauszubekommen).Danke für alle Antworten .

...zur Frage

Gibt es wirksame Hausmittel zur Vorbeugung von Kopfläusen?

Hallo

Also ich bin jetzt 16 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse. Am Anfang der 9. Klasse bekamen wir den ersten "Läusezettel" - jemand aus der Klasse hatte Läuse. Alle untersuchten sich panisch gegenseitig, besonders die Mädchen, ich aber blieb gelassen, schließlich hatte ich im Kindergarten und in der Grundschule fast wöchentlich solche Zettel bekommen, die kleinen Blutsauger aber nie auf dem Kopf gehabt (wurde immer gründlich von Mama untersucht). Im November kam der zweite Zettel. Wieder machte ich mir keine Gedanken, bis meine kleinen Geschwister im Dezember plötzlich beide aus Schule und Kindergarten kamen und sich kratzten - Läuse !

Ich hatte zunächst wieder keine, war beruhigt. Als meine Kopfhaut wenige Tage später zu jucken begann, dachte ich an die trockene Heizungsluft, schließlich hatte sich meine Kopfhaut auch im Sommer schon vom Sonnenbrand gepellt und war am Bluten, so dachte ich, ich bin dadurch empfindlicher geworden. Doch dann kam der kleine wieder mit läusen nach Haus, diesmal hatten sie mich auch erwischt !

Das war Ende Dezember und nun hab ich zum 4. Mal seitdem Läuse, obwohl ich sie immer richtig behandelt habe und meine Haare gut pflege. Vorher hatte ich sie fast 16 Jahre lang nie, warum kommen die ekligen Viecher jetzt immer und immer wieder ?

Ich fühl mich so eklig, wenn mein Kopf juckt hol ich sofort den nissenkamm und schau nach. Kann man den Dingern irgendwie vorbeugen? Meine Mutter sagte, Kokosöl soll helfen, stimmt das? Was gibt es noch ? Ich wäre für jeden Tipp dankbar, da ich vor Scham fast im Boden versinke, wenn ich es Mama sagen muss, dass ich sie wieder habe, da meine Brüder ja untersucht werden müssen und in der Woche auch die Schule informiert werden muss. Zum Glück ist Wochenende, sodass wenigstens die Schule es nicht erfährt. Ich sitze hier gerade und heule, während das Läuseshampoo einwirkt. :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?