Wie bekomme ich tote Nissen aus meinen Haaren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Liilii,

bist du denn wirklich sicher, dass die Nissen tod sind? Normalerweise lösen sie sich dann leichter. Aber du bekommst lebendige wie tote Nissen mit einer sehr guten Methode aus den Haaren. Auch Läuse, falls es dich nochmal erwischt. Die Methode ist in dem Buch "Kopflaus raus" beschrieben. Man kann es von der Seite des Autors herunterladen. Sie doch einfach mal bei Google nach, da findest du bestimmt die Adresse.

Ciao

Greenstar

Ein Nissenkamm ist an sich schon das beste, was du machen kannst, gerade wenn die eh schon tot sind, mußt du die ja nicht mehr mit Essig oder speziellen Mitteln behandeln. (allerdings frage ich mich, woran du erkennst, daß die tot sind) Zur Not mußt du dir mal die Haare ganz kurz schneiden, wenn du sie sonst nicht rauskriegst.

Hallo,hol dir Linicin in der Apotheke mach des rein warte so 20-30 min und dann mach dir Essig in eine Sprühflasche also des Mittel Nicht ausspülen,sprüh deine Haare immer wieder mit Essig ein und dann geh mit dem Nissenkamm durch die Haare. Den Kamm immer wieder mit Essig säubern am besten eine schüssel nehmen und ne Zahnbürste zum säubern. Ich habe selbst schon einiges probiert aber das hilft am besten und ist am schnellsten. Viel Glück!!!!

Wie bekomme ich tote Läuse aus den Haaren?

Hallo liebe Community!

Ich habe ein Problem mit Läusen. Heute wollte ich mir eine Frisur machen. Dann entdeckte ich, dass ich Nissen auf dem Kopf hatte. Mir fiel ein, dass ich meinen Kamm im Sportunterricht verliehen hatte. Daher hatte ich sie. Die Schule und die Eltern der Mädchen sind informiert. Zum Glück reagierte ich schnell und behandelte meine Haare mit einem Läuseshampoo. Jetzt sind alle Nissen tot. Meine Mutter hat mir auch fast alle Nissenkamm herausgekämmt. Doch die Übrigen sind noch in meinen Haaren.

Wie kann ich sie möglichst schnell entfernen?

...zur Frage

Tote nissen :o?

Ich hatte vor ca. 3-4 Monaten läuse hab aber nicht alle nissen raus bekommen habe heute meine Haare mit einen nissenkamm durchgekämmt und habe braune dünne nissen im kamm entdeckt mich juckt es auch nicht kann es sein das die nissen von letzten mal stammen?

...zur Frage

Läusebefall oder extreme Kopfhaut?

Ich bin gerade etwas emotional.

Ich untersuche meine Haare regelmäßig da ich schon seit langer Zeit eine juckende Kopfhaut habe.

Vor ca. einem Monat habe ich aus reiner Vorsorge eine vollständige Läusekur über mich ergehen lassen, sprich 2 mal Shampoo im 7 Tage Abstand und auskämmen, aber dort keine Nissen bzw. keine Läuse finden können.

Heute war ich wieder an meinen Haaren und hab meiner Meinung nach eierförmige Schuppen aus meinen Haaren gekämmt sowie verknotete Haare Fussel usw. nur das diese Schuppen einfach aus den Haaren zu ziehen sind und NICHT festkleben oder schwer rauszukriegen sind.

Wie erwähnt habe ich keine Laus gefunden.

Weißt das ganze eher auf einen Läusebefall oder etwas anderes hin?

Danke schon jetzt für die Antworten

...zur Frage

Kamm steckt in Haaren fest, was tun?

Ich war duschen und bin mit dem Kamm durch die haare gegangen, nun steckt er fest.
Wie geht sowas überhaupt hab kurze Haare und vorallem wie bekomm ich den raus?

...zur Frage

Gibt es wirksame Hausmittel zur Vorbeugung von Kopfläusen?

Hallo

Also ich bin jetzt 16 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse. Am Anfang der 9. Klasse bekamen wir den ersten "Läusezettel" - jemand aus der Klasse hatte Läuse. Alle untersuchten sich panisch gegenseitig, besonders die Mädchen, ich aber blieb gelassen, schließlich hatte ich im Kindergarten und in der Grundschule fast wöchentlich solche Zettel bekommen, die kleinen Blutsauger aber nie auf dem Kopf gehabt (wurde immer gründlich von Mama untersucht). Im November kam der zweite Zettel. Wieder machte ich mir keine Gedanken, bis meine kleinen Geschwister im Dezember plötzlich beide aus Schule und Kindergarten kamen und sich kratzten - Läuse !

Ich hatte zunächst wieder keine, war beruhigt. Als meine Kopfhaut wenige Tage später zu jucken begann, dachte ich an die trockene Heizungsluft, schließlich hatte sich meine Kopfhaut auch im Sommer schon vom Sonnenbrand gepellt und war am Bluten, so dachte ich, ich bin dadurch empfindlicher geworden. Doch dann kam der kleine wieder mit läusen nach Haus, diesmal hatten sie mich auch erwischt !

Das war Ende Dezember und nun hab ich zum 4. Mal seitdem Läuse, obwohl ich sie immer richtig behandelt habe und meine Haare gut pflege. Vorher hatte ich sie fast 16 Jahre lang nie, warum kommen die ekligen Viecher jetzt immer und immer wieder ?

Ich fühl mich so eklig, wenn mein Kopf juckt hol ich sofort den nissenkamm und schau nach. Kann man den Dingern irgendwie vorbeugen? Meine Mutter sagte, Kokosöl soll helfen, stimmt das? Was gibt es noch ? Ich wäre für jeden Tipp dankbar, da ich vor Scham fast im Boden versinke, wenn ich es Mama sagen muss, dass ich sie wieder habe, da meine Brüder ja untersucht werden müssen und in der Woche auch die Schule informiert werden muss. Zum Glück ist Wochenende, sodass wenigstens die Schule es nicht erfährt. Ich sitze hier gerade und heule, während das Läuseshampoo einwirkt. :-(

...zur Frage

Welches Essig hilft gegen Nissen?

Ich hatte vor kurzem noch Läuse. Fast alle sind raus. Aber das größte Problem: Die Nissen sind schwer abzubekommen. Ich habe zuhause nur Essigessenz (?) also was man Fürs kochen benutzt. Geht das auch? Oder geht nur Apfelessig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?