Wie entsteht die Auftriebskraft im Wasser?

5 Antworten

Der Schweredruck der Flüssigkeit wirkt allseitig und gleichmäßig auf den Körper, der sich in der Flüssigkeit befindet. Die Druckkraft wirkt folglich immer in Richtung der Körperoberfläche; auf die Oberseite nach unten und auf die Unterseite nach oben. Da die Höhe der Flüssigkeitssäule über der Oberseite aber kleiner ist als auf der Unterseite, ist die resultierende Kraft nach oben gerichtet und wirkt als Auftriebskraft von unten auf den Körper.

LG

was genau meinst du mit flüssigkeitssäule? Wieso wirkt der druck allseitig? der druck kommt doch von oben wie kann die kraft an die unterseite gelangen? daankeschön

0

"Der Schweredruck der Flüssigkeit wirkt allseitig und gleichmäßig auf den Körper, der sich in der Flüssigkeit befindet." Wenn das so wäre, bekäme ich sofort Plattfüße, wenn ich die Füße in die Nordsee stecke, weil dann das ganze Gewicht der Weltmeere auf ihnen ruhen würde; bitte etwas exakter formulieren, auch wenn das Richtige gemeint ist.

0
@KHLange

Ich kann nicht erkennen, was da falsch sein soll. Vom ganzen Gewicht der Weltmeere war nicht die Rede.

0

Kräfte sind gerichtet, der Druck nicht. Druck wirkt immer in alle Richtungen. An der Unterseite des Tauchkörpers ist der Druck größer als oben. Und dieser Druckunterschied bewirkt am Körper eine Kraft in die Richtung des Druckgefälles, also nach oben.

Die Gewichtskraft wirkt nach unten und nicht nach oben. Nach oben wirkt die Auftriebskraft.

Der Druck steigt in der Flüssigkeit mit zunehmender Tiefe wegen der Gewichtskraft der darüber liegenden Flüssigkeit.

Wenn dir jemand auf den Fuß tritt, spürst du doch auch den Druck nicht nur von oben (wo der seinen Fuß hat) sondern dein Fuß wird auch durch den Boden gequetschtn (nach oben).

Was möchtest Du wissen?