Auftriebskraft/Gewichtskraft des Menschens auf der Erde im Wasser?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast doch den richtigen Ansatz! Nimm an, dass das Kind selbst die Dichte von Wasser hat (das stimmt in guter Näherung), so bekommst du sein Volumen und kannst die Auftriebskräfte ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erstmal das archimedische gesetz:
Fa=Fg(verdrängte Materie)

zusätzlich noch die durchschnittl. Dichte des Menschen: 1,02 kg/dm^3

Die Person würde somit ca. 44,12 dm^3 Wasser verdrängen.

-> m(verdrängtes Wasser)=44,12kg
-> Fg(verdrängtes Wasser)=432,82N

-----> Fa=423,82N

Fg(Person)=441,45N
---> Person sinkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?