Wie entlockt man einer griesgrämigen Sekretärin ein Lächeln bzw. freundliche Worte?

Ausgebrannte Sekretärin - (Schule, Menschen, Universität) Echt übler Tag - (Schule, Menschen, Universität) Ein Lösungsansatz? - (Schule, Menschen, Universität)

68 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorsicht, Draschomat, du begibst dich da in ein Minenfeld. Du kennst die Dame zu wenig, um die Palette ihrer emotionalen Garderobe zu revolutionieren. Nicht immer birgt eine rauhe Schale einen weichen Kern, mitunter auch einen bitteren. Mancher Mensch hält Freundlichkeit während des Dienstalltags für eine unangebrachte Vermischung von Beruflichem und Privatem. Vielleicht verachtet eure Sekretärin die Studenten, vielleicht glaubt sie sich selbst von ihnen verachtet und genießt es, dass die Studenten sich hier im Sekretariat ihrer Herrschaft fügen müssen.

Da ist es nur natürlich, dass deinem Morgengruß, den du, um die Eiseskälte des Sekretariats zu überwinden, vielleicht eine Spur zu laut vorgebracht hast und etwas zu triumphierend („Wirst schon sehen, wie freundlich ich sein kann, alter Drachen!“), nichts anderes folgt als die höchst rationelle Erwiderung einer hochgezogenen Braue: „Der Herr Student will sich also lustig machen? Provozieren will er mich, um mich hinterrücks verlachen zu können? Treib’s nicht zu weit, lieber Freund!“ – Schenk ihr Blumen, schenk ihr Pralinen, und du machst die Sache schlimmer.

Es ist ja nicht so, dass die gute Frau nicht wüsste, wie sie auf ihre Mitmenschen wirkt oder einen Troll im Ohr sitzen hätte, der sie gegen ihren Willen zur Übellaunigkeit zwänge. Freundliche Reaktionen müssen sie glauben machen, nicht deutlich genug gewesen zu sein.

Versuch’s einmal mit einem bärbeißig geknurrten „Morgen!“ – das erzeugt vielleicht genau das positive Echo, das sich von einem gezwitscherten „Einen wunderschönen, guten Morgen, Frau Permaneder!“ nicht erhoffen ließe. Denn so zeigst du der Sekretärin, dass du dich ihrem Reglement unterordnest, sie aber nicht grußlos ignorierst.

Bestehst du trotz allem darauf, dich mit ihr in ein gutes Verhältnis setzen zu müssen, probier es mit Suggestion. Rede dir ein, die Dame sei dir durchaus wohlgesinnt, zeige es eben nur nicht! Möglicherweise beeinflusst das deine Ausstrahlung so, dass sich tatsächlich etwas davon auf ihr Gemüt überträgt. Antizipiere in deiner Vorstellung bereits das freundlich umgängliche Verhältnis, das du erst zu erreichen strebst. So wird in deinem Benehmen nicht jenes angestrengte Wohlwollen liegen, das viele Eroberungen schon im Anfang scheitern lässt. (Das klingt alles ein bisschen esoterisch, und fürs Gelingen stehe ich nicht ein.)

Viel Glück, du tapferer Mensch!

Tolle Antwort! :-)

1

Vielen Dank für dieses (nicht nur) sprachliche Highlight! :-))

0

beifallklatsch

1

bravissimo! Dieser Aspekt kam bislang zu kurz :))

1

Danke sehr! Darf der Stern so verstanden werden, dass deine Mission erfolgreich war und die Welt um eine(n) Grantler(in) ärmer?

1
@gracchus

Die Mission ist noch nicht abgeschlossen... ^^

0

******************GENIAL*************************

2

Lege immer mal wieder eine kleine Nettigkeit unauffällig auf den Schreibtisch. Das kann eine Blume, ein Überrraschungsei, ein paar Kekse, eine kleine, freundliche Geste eben. Sie wird sich Dein Gesicht merken, und sicher ein positives Gefühl haben, wenn sie Dich sieht. Ich hatte mal einen griesgrämigen Nachbarn, der ist heute nicht mehr griesgrämig. Wer früher meinen Gruß nicht erwidert hat, grüßt heute zuerst - mit einem Lächeln. Allerdings war das 7 Monate sture Freundlichkeit ohne Resonanz :-) Ich habe mir keinen Zacken aus der Krone gebrochen.

Danke - und Respekt für deinen Erfolg! ;-)

0

Versuche es doch mal mit Deinem gewinnenden Charme..sicher könnte sie dann auch nicht widerstehen und der nächste Besuch bei der im Moment ausgebrannten Sekretärin würde für Dich ein Erlebnis werden?? Ich wünsche es Dir von Herzen!!

Vielleicht ist sie dann nicht mehr ausgebrannt, sondern entbrannt. :-D

0

Das wärs bezweifele allerdings, daß das in Deinem Interesse wäre..oder??? grins

0

Was wolltet ihr euren Lehrern schon immer mal sagen?

Hi, wir suchen ein paar Dinge, die ihr eurem Lehrer schon immer sagen wolltet aber nicht durftet/aus Höflichkeit unterlasst. Danke schonmal für eure Sprüche 😊

...zur Frage

Warum sollte man aufstehen wenn eine alte Person den Raum betritt?

Warum ist das so? Ich weiß nicht was der Zweck sein soll? Kann mir das einer erklären? Habe gehört man soll das so machen aber wofür?

...zur Frage

Hilfe Geschichte Nationalsozialismus?

Kennt sich jemand damit aus und kann mir da weiter helfen.

Weiß jemand vllt wie das Schulsystem war? Sie war ja wie die in der Weim.Rep., aber dazu find ich nichts :/

Ich glaube die Grundschule dauerte 4 Jahre und das Gymnasium bis zur Klasse 12.

Aber wie nannte man das alles früher ?

Auch Gymnasium oder gabs da nen anderen Namen?

Und wie wars mit der Haupt-/Realschule?

Nannte man sie Hauptschule oder Volkshauptschule/Volks Realschule?

Und wie lange dauerten sie überhaupt?

Napola waren ja was anderes...

...zur Frage

Wieso lernen wir eine 2. Fremdsprache in der Schule?

Ich verstehe es nicht. Wieso lernen wir Schüler in der Schule eine 2. Fremdsprache? Man interessiert sich nicht dafür sondern wird gezwungen eine zu lernen, meistens bleiben Schüler genau wegen diesen Fächern sitzen und am Ende erinnert man sich an gar nichts mehr. Es wird auch nicht versucht mit interessantem Unterricht die Schüler zum lernen zu motivieren sondern es ist: langweilig, stressig wenn man es nicht versteht und pures auswendig lernen(Und ich war schon in 4 Unterschiedlichen Fremdsprachenklassen auf 3 Schulen in 2 Bundesländern aber es ist überall gleich). Also WIESO müssen Schüler eine 2. Fremdsprache lernen .

...zur Frage

Sollten Lehrer ehemalige Schüler weiterhin duzen, oder doch siezen?

Hallo ihr! :)

Ich ( w, 19) habe 2011 meinen Realschulabschluss gemacht. Auf meiner Realschule damals hatte ich zu einer bestimmten Lehrerin eine wirklich enge Bindung, sie hat mich immer motiviert und mich selbst in meinen schlimmsten Phasen der Pubertät nie aufgegeben. Auch wenn ich's ihr manchmal echt schwer gemacht hab. Wir haben auch heute noch, 3 Jahre nach meinem Abschluss, regelmäßigen Telefonkontakt und ich besuche sie so 1-2 mal im Jahr in der Schule.

Jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema: Sie duzt mich weiterhin einfach so, was ich auch völlig in Ordnung finde. Es wäre ein seltsames Gefühl, plötzlich von ihr gesiezt zu werden. Ich muss auch sagen, dass ich das Siezen generell nicht so toll finde, meiner Meinung nach distanziert es einfach nur.

Aber mich interessiert das wirklich sehr und es wäre lieb, wenn ihr eure Meinung schreiben könntet, wie ihr das so seht. Findet ihr, man sollte ehemalige Schüler siezen? Immerhin ist man nicht mehr der Schüler bzw. das Kind von damals, sondern ein erwachsener Mensch. Oder findet ihr, dass es durchaus okay ist, beim Duzen zu bleiben? Man hat ja schließlich auch einige Jahre mit den Lehrern verbracht und konnte zu manchen ein gutes Verhältnis aufbauen.

Danke für eure Meinung!

...zur Frage

Schule geschwänzt und Erwischt, Ausreden?

Hallo, ich bin jetzt seit den Sommerferien auf einer neuen Schule, habe relativ wenig gefehlt und dachte mir, da meine Eltern beide Frühschicht haben, mach ich mir mal 2 freue Tage. Ich bin nicht zur Schule gegangen (jetzt ist der 2. Tag, und mein Lehrer schrieb meiner Mutter. Meine Mutter antwortete darauf das sie davon nichts wusste und ich wollte fragen, was ich jetzt meinem Lehrer oder Mutter sagen soll? Ich brauche eine Ausrede aber nicht die Wahrheit!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?