Wie bringt man jemanden dazu , sich zu entlieben?

7 Antworten

"Loswerden" - was für eine Formulierung. Da wirst Du schon in den sauren Apfel beissen müssen und ehrlich mit ihm reden. Es kann jedem passieren, dass er sich entliebt, aber jemanden dazu zu bringen, halte ich für unmöglich. Natürlich wird er anfangs verletzt sein, wird es aber verstehen. Aber je länger Du diesen Zustand laufen lässt, um so schwieriger wird es für ihn sein, das zu verstehen.

das ist keine leichte sache und für ihn nicht schön ,ich finde du solltest ehrlich mit ihm sein,denn wie es sich liest,hat er es nicht auf diese art verdient. entweder ,er verliebt sich anderweitig ,oder du hast ein problem und los werden hört sich sehr hart an,mach es anders und nicht so verletzent ,rede mit ihm und erkläre es ihm ,wie du es fühlst und gerne hättest und zwar das schluss ist . das wird ihn ganz schön treffen und wenn er noch erfährt ,das die ganze beziehung ,eigentlich eine lüge war und du dich eingelassen hast ,ohne ihn richtig zu lieben ,er wird das vertrauen in die frauen verlieren und diese erfahrung mit in die nächste beziehung nehmen,worunter diese dann leidet weil er alles über einen kamm schert,was man sogar verstehen kann. deshalb kann ich dir nur raten ,vernünftig mit ihm zu verfahren und mit ehrlichkeit die beziehung beenden,das ist der richtige weg. ich weiß nicht was du machen wirst ,aber wünsche trotzdem viel glück.

danke für deine nette antwort Du hast recht mit dem, dass er sein vertrauen an frauen verlieren würde, denn er hatte vor mir eine beziehung, bei der es so ähnlich abgelaufen ist, nur dass seine ex kein mitleid mit ihm hatte. Ich allerdings weiß wie schmerzhaft sich das anfühlt, deswegen will ich ihm das gar nicht antun. Mein exfreund hat mir damals so das herz raußgerissen, dass ich lange gebraucht habe mich davon zu erholen - ich hatte und habe teilweise auch angst, dass mir das nochmal passiert. Und trotzdem um ihn 100 prozent zu vergessen, müsste ich mich neu verlieben

0

Sag ihm einfach die Wahrheit und was in dir vorgeht. Die Wahrheit hat er verdient. Entlieben kann er sich nur selbst...das braucht aber sicher Zeit.

Sag ihm die Wahrheit! Ich weiß, dass es sehr einfach gesagt ist aber schwieirg umzusetzen, aber wenn du fair bleiben willst musst du ihm die Wahrheit sagen! Vielleicht wird er erstmal enttäuscht und natürlich auch traurig sein, aber er wird im Nachhinein auch froh sein dass du es ihm ehrlich gesagt hast und ihn nicht nur 'verarscht' hast bzw aus Mitleid mit ihm zusammengeblieben ist. Und dein Gewissen wird es dir auch danken, wenn du jetzt schon zweifelst ob du früher alles richtig gemacht hast dann mach bitte jetzt dass Richtige und mach nicht schon wieder den selben Fehler!

...so hart es klingt aber das geht nicht auf die "angenehme" Tour! ....also, REDEN und sagen was Sache ist!

Was möchtest Du wissen?