Wie bringe ich meinem Mann die Ordnung bei?

10 Antworten

Das Problem kenne ich und konnte es auch nicht so richtig lösen. Ich habe aber eine dekorative Kiste/Korb angeschafft, mit dem ich, wenn er weg ist durch die Wohnung laufen und alles! reinwerfe. Wenn er was braucht kann er es dann ja raussuchen.

Auch eine "nette" Idee.

0

Hallo! Also erstmals würde ich in einer Beziehung klar machen, dass wir uns gegenseitig helfen (also wenn wir zusammen wohnen). Entweder wir machen ein Plan oder mal putzt er und ich wasche die Teller oder wir teilen uns das halt irgendwie auf! Nicht nur ich mache den Haushalt, sondern auch er. Und wenn ich dann sehe, dass es nicht klappt oder er sich nicht mal Mühe gibt..... dann würde ich ihm sagen, dass es so nicht weiter geht... Aber ihr habt schon Kinder, deswegen musst du alleine eine Lösung mit ihn finden!

geh in streik.wasch nicht mehr seine wäsche,koch im kein essen etc.mach nur das nötigste.dann merkt er vielleicht wieviel arbeit das ist. noch dazu mit 2 kindern

Frage Ihn mal, ob ihm die Geringschätzung, die er durch sein Handeln (oder Unterlassen) ausdrückt, bewußt ist und ob es seine beabsichtigte Intention ist diese Partnerschaft auf die Basis Leistungsnehmer und -erbringer zu verschieben, für die Du nicht zur Verfügung stehst!

sehr schön ausgedrückt!

0

Eigentlich habe ich ja auch nicht so viel Zeit zu putzen die kleinen sind erst 2 Monate und kosten auch viel Zeit! Ich habe nurnoch sehr wenig schlaf! Nur zum ausruhen komme ich nicht! Er hat auch einen Hund der haart wie sau und das ist ihm auch egal! Der nervt nur rum weil er nicht ausgelastet ist,weil er zu wenig Zeit für ihn hat! Und alles bleibt an mir hängen!

Was möchtest Du wissen?