Schlimm wenn ich so sehr auf Sauberkeit achte ( als Mann)?

7 Antworten

das würde für mich nicht gehen.

Wenn ich Angst haben muss... das ein Mensch gleich bei einem Keks den ich esse,mit einer Kehrschaufel kommt,da gehe ich gar nicht erst hin.

Von mir ne Freundin holt immer gleich den Autostaubsauger...das ist noch schlimmer.

Die ganze Bude ist sowas von steril und überall Kissen mit einem Knick in der Mitte.

Naja jedem das seine.

Ich möchte in meiner Wohnung leben und es darf ruhig mal ein wenig chaotisch sein.Das soll nicht heißen das ich unordentlich bin,aber so eine ungeordnetes Chaos kann auch mal so richtig gemütlich sein.

Aber wenn du dich so wohl fühlst ist das auch in Ordnung.

Nein, natürlich ist es nicht schlimm, wenn du es sauber und ordentlich magst. Ich habe es auch gerne sauber. Jedoch sollte es nicht penibel übertrieben werden. Damit meine ich, z.B. man muss nicht sofort losrennen und jeden Fussel und Krümel wegsaugen. Und das Putzen darf nicht zur 'Sucht' werden. 

Ob Mann oder Frau ist beim Ordnunghalten egal.

Ich denke aber auch das man es übertreiben kann. Ok, ich mags auch nicht wenn eine Wohnung total speckig ist. Dennoch: Es darf ruhig mal ein Fusselchen oder ein Krümelchen rumliegen.

Kollege stinkt abartig - wie es ihm sagen?

Hallo

Wir haben einen Kollegen auf der Arbeit der wirklich sehr intensiv riecht, ach stinkt! Kaum einer setzt sich neben ihn, ich musste am Freitag mich leider neben ihm setzen, weil kein Platz mehr frei war. Wir arbeiten in einem Großraumbüro und sogar der Chef hat mit ihm darüber gesprochen, aber nix. Wie soll man es ihm sagen? Wer kennt sowas auch??

...zur Frage

Mitbewohnerin lässt überall ihre Sachen stehen. Was soll ich machen?

Mir ist aufgefallen, das meine Mitbewohnerin nicht gerade die gepflegteste. (Zu mindestens was ihre Sauberkeit im Haushalt anbelangt) Wir haben einen Tisch im Wohnzimmer, den sie wie ihren eigenen Schreibtisch vollmüllt. Des Weiteren, lässt sie ihr sauberes Geschirr ganze Zeit in der Spüle. So nach dem Motto "Irgendwann erledigt sich das schon von selber."

Nun , was soll ich machen? Sie ist überaus empfindlich Ich bin eher der Typ Mensch, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Also eine Idee ?

...zur Frage

Restkleber weg bekommen auf Plastik?

Meine iPod Verpackung habe ich mal mit billigen tesa Film zu geklebt. Habe beim abmachen jetzt so klebe Reste ( siehe Bild ).

Mit Wasser uns schwamm geht es nicht ab und zerkratz die Verpackung auch noch mehr .

...zur Frage

Kalk-stop in Geschirrspülmaschine getan, statt die Dinger zum waschen. Kann mir was passieren? :(?

Hilfe :( ich hab davon vom Geschirr gegessen und getrunken. Und die kalkstop Tabletten darf man ja nicht essen. Ist es schlimm wenn sie in der Geschirrmaschine aufgegangen sind und damit gewaschen wurde?

...zur Frage

Putzfrau/hilfe - Muss ich mir das antun?

Hallo Leute!

ich zweifle gerade ein bisschen ob ich mit meiner Kündigung übertrieben habe.

Habe als Putzfrau/ Haushaltshilfe gearbeitet. Meine Aufgaben in einer ca. 120qm Wohnung mit 4,5 Zimmern inkl.Bad (Badewanne, Dusche, zwei Waschbecken) Gäste WC, Flur, Treppenabgang, Hausflur, Vorratskammer ° Staub wischen nass, sämtliche Oberflächen in Bad/Küche/Wohnzimmer/Schlafzimmer/ Fensterbretter °Staubsaugen und nass Aufwischen °Bad komplett ° Zwei bis drei Wäschekörbe Wäsche zusammen legen (nicht bügeln) und verräumen. °jede Woche Doppelbett ab- und anziehen °Geschirr ins sämtlichen Zimmern einsammeln. Spülmaschine ein- ausräumen. °Müll, Papierkörbe °2 Kinderzimmer Staub wischen trocken, saugen und nass aufwischen

habe dafür 4 Stunden in der Woche gebraucht.

So nun zu meinem eigentlichen Problem! Der Hausherr ist mit meiner Putzerei eigentlich zufrieden, hier und da hätte ich mal was nicht gleich entsorgt was aber kein Drama wäre. (Hallo? Ich kann doch schlecht beurteilen welche Gegenstände er noch braucht?) Leere Falschen Kartons sind damit aber nicht gemeint. Auch sollte ich mir die Arbeit besser einteilen, mal anstatt Staub zu wischen die Schränke auszuwaschen in der Küche z.B. Da ich aber nur einmal die Woche für 4 Stunden da sein darf, gestaltet sich das für mich schwierig. Ich finde nun mal wenn man Staub nicht aufwischt. Brauch ich auch nicht nass aufwischen, sobald ein Luftzug kommt liegt er doch wieder überall. Und er will ja schließlich am Wochenende sauber haben. Und damals in der Suchanzeige stand auch zwischen 3 und 6 Stunden die Woche. Aber eigentlich sind im 4 Stunden schon zuviel? Und ich muss auch ehrlich sagen wenn man sich eine Putzfrau holt für 4 Stunden die Woche dann muss man doch ein bisschen auch noch was selber machen? Überall liegt was rum. Ordnung halten oder nicht? Wenn ich drumherum putze (was ich nicht mache) soll ich es wegräumen, wenn ich jede Woche die Badwanne ausspüle, heißt es Die war doch gar nicht benutzt. Eigentlich wollte er auch noch das ich für Ihn Erledigungen mache und einkaufen gehe. Natürlich auch im Zeitrahmen.

Vielleicht könnt ihr mich nicht verstehen, aber ich bin stinke sauer und hab gesagt, das ich ihm alles gute wünsche, auf der Suche nach einer geeigneten Putzfrau.

Ich würde mich über eure Kommentare freuen.

Grüßchen

...zur Frage

Mit welchen Hausmitteln kann man den Geruch von Kaninchen neutralisieren?

Hallo Community, uns ist das Kaninchen, während der Übernachtung meiner Mutter, vom Käfig in meiner Wohnung entflohen. Das ist ein normales Kaninchenkäfig, er hat sich durch die Tür-Ecke quetschend rausgeschafft. Die Tür blieb komplett noch zu Kaninchen-Besitzer müssten wissen wovon ich rede). Mein Kaninchen ist übels stubenrein gewesen, aber wir waren 20 Stunden nicht zu Hause und er war halt in der Zeit in der Wohnung und hat auf 4 Betten: von meinen Kindern und auf meinem Bett gepinkelt und sonstiges noch seinen Geschäft verrichtet. (Meine Couch ebenfalls und sogar auf meinen Klamotten).

Die Sache ist die: Nun haben wir alles natürlich gewaschen, aber er hauft immer noch auf das Bett meiner Tochter rum (sie liebt Kaninchen, aber wer mag schon jedesmal auf ein Scheißbett schlafen) und auf andere Betten pinkelt er auch noch gerne.

Wir brauchen unbedingt ein Geruchsneutralisation-Zutat. Am besten mit Hausmitteln, weil mir das zu teuer ist. (Fast 10 Euro für 75 ml, ist mir zu bescheuert).

Auf jede Hilfe freue ich mich, Blogs, Tipps, Erfahrungen, einfach alles. (An die Tierschützer unter uns, meinem Kaninchen gehts gut, wir haben das Käfig stabilisiert, er kann nicht mehr so leicht raus) (An die GOOGLE DOCH SELBST-Besserwisser, ich hab schon gegoogelt, außerdem heißt die Seite GUTE FRAGE, und ich finde, es ist eine gute Frage ;)

Ich bedanke mich im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?