Wie bleibe ich lange Zeit jeden Tag verliebt wie am ersten Tag?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Routine und Alltag ohne Verliebtheitsgefühle können die Beziehung nur kaputt machen, wenn man nicht ideenreich, einfühlsam ist und keinen Spaß an der Partnerschaft hat oder die Verliebtheit in Liebe übergegangen ist oder wenn man merkt; dass der Partner nur noch sehr wenig bis nichts mehr für einen fühlt.

Klar ist, dass die neurobiologischen Stoffe irgendwann nicht mehr ausgeschüttet werden, beispielsweise Dopamin, dieser Ablauf ist uns als "Schmetterlinge im Bauch" bekannt. Allerdings kann man noch in der Beziehung von der Liebe profitieren, also wenn die Zuneigung tiefer wird, aber wie gesagt, ohne die massive Ausschüttung von Dopamin. Und man kann auch nach dem Verliebtheitsgefühl lernen, einer Frau hinterher zu sein. Am schönsten ist es jedoch, wenn das Kribbeln wieder zurückkommt. Das kann auch passieren.

a) Achte auf deine Partnerin und ihr Verhalten

Erstmal musst du schauen, was DIR dein Partner noch gibt. Ist sie noch an dich interessiert? Auf dich scharf? Sagt sie noch "Ich liebe dich"? Macht sie dir eine Freude? Hat sie noch Spaß? Wenn deine Partnerin keine Lust mehr auf die Beziehung hat und diese negative Energie irgendwie spürbar ist beim Mann, dann muss man schauen, ob man Schuld daran ist, oder ob wirklich die Luft raus ist.

b) Ideenreichtum

Man kann auch eine Verliebtheitsphase nachspielen und genau das selbe machen wie früher, nur eben ohne Kribbeln im Bauch. Das ist der Raum wo man das Spiel "Jugendliebe" spielen kann. So könnt ihr öfters mal knutschen, Händchen halten, ins Kino oder essen gehen, etwas Ausgefallenes basteln für den Partner, ein Geschenk kaufen, ein Gedicht schreiben, ein Lied singen oder nochmal zusammen auf die Tanzfläche gehen. Ihr könnt auch so tun, als würdet ihr euch zum ersten mal sehen und euch kennenlernen, aber auch nur dann wenn ihr das schauspielerisch einigermaßen könnt ohne ins Alberne abzurutschen. Auch die Erweiterung von sexuellen und erotischen Spielen frischt eine Beziehung auf.

c) Einfühlsam sein

Immer menschlich bleiben. Den Partner respektieren und immer hilfsbereit sein. Du musst sie als eine Art "Juwel" ansehen, den du in stolzem Besitz hast und den du beschützen und nur vorsichtig anfassen darfst. Darunter zählt auch dass man nie fremdgehen sollte. Möglichst viel Streit und Stress zwischen euch vermeiden. Zwar kann eine Versöhnung die Beziehung auffrischen, aber Streit an sich über einen längeren Zeitraum ist ein Liebestöter.

d) Spaß an der Beziehung haben

Du sagst selber:

ich möchte ihr jeden tag zeigen warum ich mich am ersten tag in sie verliebt habe>

Das ist ein sehr schöner Satz. Dieses Ziel setzt sich nicht jeder Mann. Du willst also noch mehr aus dieser Beziehung machen. Dir muss es Spaß machen darüber nachzudenken, wie du ihr das am besten zeigen kannst. Stellt euch gemeinsam in den Spiegel, zeig auf sie und sag, "Das ist mein ganzer Stolz". Schau dir deine Freundin genauer an, wenn sie in dein Zimmer reinkommt und sag "WOW, mit sowas Schönem bin ich zusammen". Du sollst dich jeden Tag freuen, dass du sie hast und dass sie da ist. Und mit ihr etwas zu unternehmen sollte ein tolles Erlebnis sein. Einfach mal runter von der Couch am Abend und mit ihr ein Spaziergang machen oder in eine Großstadt fahren und mit ihr einkaufen gehen. Sie wird den Wandel an dir merken und dich fragen, was denn mit dir los ist und dann kannst du sagen, ich bin froh dich zu haben, dann wird sie dahinschmelzen, wenn du extra für sie in die Großstadt gefahren bist, damit sie sich Schuhe kaufen kann und hoffe, dass sie mit dir auch mal zur Automesse geht ;D

Bis dahin, also, viel Glück euch Beiden!

52

die Verliebtheit NICHT in Liebe übergegangen ist

Ich muss mal ab und zu etwas korrigieren.

0

Ganz ehrlich? Ich bin der Meinung, dass das nicht möglich ist, aber ich finde es an sich nicht schlimm und du fragst dich sicher jetzt: "Warum? Ist der besoffen?" Nee, bin ich nicht, denn man bekommt dafür etwas ganz anderes: Absolutes Vertrauen und Geborgenheit. Klar kann man zwischendurch mal was unternehmen um dieses "Kribbeln" noch mal aufleben zu lassen, aber man kann nicht jeden Tag sowas durchziehen, zudem wird auch selbst sowas irgendwan Routine. "Schön ist das, was rar ist" - eigentlich eine Bezeichnung gedacht für Edelsteine oder sonstige Kostbarkeiten, aber sie trifft auch hier zu. Diese Unternehmungen werden dann etwas besonderes und genau das macht sie eben besonders (ok...das klingt blöd). Das soll aber nicht heißen "Schön ist das, was nicht ist". Das verwechseln einige, dann wenn man etwas nicht kennt weiß man nicht, dass es schön ist. Also schadet es jedenfalls nicht mit dem Partner mal etwas aufregendes zu unternehmen.

Glaube mir, dieses Vertrauen, was man sich lange aufbauen muss und schnell kaputt machen kann, ist von unvorstellbarem Wert. Ähnlich wie bei Freunden. Ich rede hier nicht von Saufkompanen oder den Jungs vom Fußballklub, sondern richtige Freunde, die, würde es die Strafe geben nackt durch die Stadt rennen zu müssen, einfach mitmachen würden um das Leid zu teilen - metaphorisch gesprochen auf einem Niveau, welches kaum die Tastatur hochgekrabbelt kommt.

Auf die Dauer wäre es aber ziemlich anstrengend, wenn man die ganze Zeit so verliebt (mit Schmetterlingen im Bauch, Kribbeln, Herzklopfen und Nervosität) wie am 1.Tag wäre...Klar, verliebt sein ist gesund, aber auf Dauer wäre es doch nervig, wenn du immer so aufgeregt wärst oder etwa nicht? Ich finde, dass es gerade wenn man sich schon länger kennt, es anfängt, richtig schön zu werden, weil man sich fallen lassen kann und das Gefühl "Liebe" entsteht...ist mir persönlich wertvoller als das frische Schwärmen/Verliebtsein am Anfang...

10

Genau! und wenn du dann einen schritt weiter denkst dann wird das Gefühl "Liebe" mit der zeit immer mehr routine, falls es nicht immer mal wieder phasen gibt wo man sich nochmal wieder neu verliebt

und da wäre dann meine frage =)... also ist meine frage vielleicht einfach nur falsch gestellt ^^

0

Bei meiner Freundin und mir ist alles zu selbstverständlich geworden und die Aufmerksamkeit fehlt!

Hallo ihr Lieben,

Ich bin 20 Jahre alt, w , und habe ein kleines Problem mit meiner Freundin (17). [Ich hoffe ich bekomme keine diskriminierenden Antworten! ;)  ] .

Also das "Problem" ist folgendes:

Es ist nicht so, dass die Liebe fehlt, sondern eher die Abwechslung zwischen uns. So kommt zuviel Routine und Alltag in die Beziehung, sodass auch im "Bett" oder zwischendurch das Kuscheln weniger wird, weil man sich innerlich schon verständigt, dass auch Alltagsprobleme mitmischen.

Ich bin ehrlichgesagt sehr überfragt, wie ich sie z.B dazu motivieren könnte wieder um mich zu "kämpfen" oder ähnliches zu unternehmen, damit man sich wieder mehr Aufmerksamkeit gibt  - ohne alles als selbstverständlich zu sehen..


Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben!

Lg

Krümel
 

...zur Frage

Schlaflosigkeit durch Verliebtheit?

Hallo :) Ich bin verliebt. Das Problem ist dass es mir schon meinen Schlaf raubt. Letztens hat er bei uns (wegen meinen Bruder) in einen anderen Raum geschlafen. An diesen Tag konnte ich wirklich nicht eine Minute einschlafen. Auch wenn er nicht hier ist wälze ich mich nachts stundenlang im Bett Rum und denke an ihn. Was kann ich dagegen tun? :D Habe seit 9 Tagen nicht mehr richtig geschlafen! (Ich mag das Gefühl von Verliebtheit :D)

...zur Frage

Beziehung: Was ist wichtiger? Anfängliche Verliebtheit oder dass man zusammen passt?

Hallo,

was ist wohl wichtiger für eine glückliche Beziehung? Dass man von Anfang an (und damit meine ich nicht vom ersten Tag an, sondern halt innerhalb der ersten paar Monate) sehr verliebt ist oder dass man zusammen passt? Sprich: Sollte man eine Beziehung mit jemandem eingehen, der sehr gut zu einem passen würde, aber in den man nicht extrem verliebt ist? Oder sollte man weiterhin auf die großen Schmetterlinge im Bauch hoffen? Vielleicht ist man auch einfach nicht der Typ, der sich gut verlieben kann?! Aber wie findet man das heraus, ob man nicht dazu fähig ist oder einfach noch nicht den Richtigen (bzw. einen der vielen Richtigen ;-)) getroffen hat?

...zur Frage

Wie verliebt er sich ein zweites mal wieder in mich?

Also mein freund hat mir nach über einem jahr gesagt das er nicht mehr weiß was er für mich fühlt bzw das er zurzeit nichts fühlt und er eine pause haben will. die ersten tage hab ich nur rotz und wasser geheult und ich bin ab samstag eine woche im urlaub also hat er sozusagen seine auszeit . doch meine frage ist es wie kann er sich ein 2. mal in mich verlieben? wir hatten so eine schöne zeit und die kann er nicht einfach wegwerfen.. ich möchte ihm die ganze zeit"ich liebe dich" schreiben doch ich soll ja nicht schreiben .. es ist so merkwürdig nicht mit dem eigenen freund zu schreiben. am montag hatten wir uns gestritten und er meinte die ganze zeit er liebt und das wir eine gemeinsame zukunft haben( hat er während der ganzen beziehung auch gesagt) und das es nach mir keine andere gibt und nächsten tag meinte er dann er wüsste eben nicht mehr was er fühlt und er habe das montag nur zu mir gesagt damit ich nicht weine und so . aber das sagt man doch nicht einfach so wenn man nicht doch gefühle hat und er hat auch um mich geweint heißt des nicht auch das er mich noch liebt und wenn er geschrieben hatte kam immer" ich kann nicht mehr" oder sowas .. also wie mache ich in wieder so richig verliebt in mich sodass er auch wieder glücklich ist?

...zur Frage

Gefühle bei einer Frau wecken

Hallo, letztens habe ich in einem Chat jemanden kennengelernt. Sie (29) ist zwar 7 Jahre jünger wie ich (36) aber das war keinerlei Problem.

Am ersten Abend chatten. Nach dem 2. Tag gab Sie mir ihre Handynummer (ohne Aufforderung) sodass wir von nun an den ganzen Tag mit SMS-schreiben verbrachten. Am 3. Tag fragte Sie mich ob ich telefonieren möchte... (Sie hasst telefonieren) und wir telefonierten 5 Stunden am Stück. Das zur Vorgeschichte. wir haben uns auf Anhieb so verstanden als ob wir uns seit Jahren kennen würden. Selben Ansichten,sehr tiefe Gespräche, Erfahrungen, Humor... etc. Am Tag nach dem Telefonat fragte sie ob ich Lust hätte mich mit Ihr zu treffen.

Da das Treffen relativ spät abends stattfand war es schon fast klar dass Sie auch übernachten würde falls wir den letzten Zug verpassen würden.Über den letzten Zug haben wir den ganzen Abend dann nicht ein Wort verloren. Mehr oder weniger vielen wir quasi direkt übereinander her. Wir hatten beide seit 14 Monaten keine Nähe gehabt. Ich konnte mir bereits seit dem Telefonat mehr vorstellen aber hatte es nicht angesprochen.

Am Morgen danach sprachen wir darüber und Sie sagte in etwa dass alles passen würde.. nur dass dieses wow fehlen würde, quasi dieses verliebt sein. Dass es auch eine tolle Freundschaft sein könnte. Trotzdem suchte Sie als wir am Bahnhof auf den Zug warteten wieder in Umarmungen und küssen meine nähe.

So, das zur Geschichte. Meine Frage: wie kann ich Ihre Gefühle wecken? Ich hatte Ihr gesagt dass Sie alles sein würde was ich zum leben brauche. War das bereits zu viel?Ging alles zu schnell? (binnen 4 Tagen)

Sollte ich mich vlt. zurückziehen und ihr die kalte Schulter zeigen um Interesse bei mir zu wecken ? Bin leider etwas ratlos wie und was ich nun anstellen soll. Vielen Dank schon mal für alle Meinungen.

...zur Frage

Verliebt in einen Alkoholiker?

Hey ich bin seit 4 Jahren verliebt aber bin nicht mit der Person zusammen. Ich kenne ihn aber noch viel länger. Nach 2 Jahren „Verliebtheit“ hatten wir uns getroffen und alles war perfekt wir wollten uns auch noch näher kennenlernen und irgendwann eine Beziehung eingehen. Doch dann war irgendwie alles anders. Er fing an zu trinken, jeden Tag und das geht jetzt schon seit 2 Jahren so.. Ich liebe ihn trotzdem noch wie am ersten Tag. Er meint ständig er hat auch Gefühle für mich und ich würde zu gerne mit ihm zusammen sein aber ich weiß nicht ob es das richtige ist.. könnt ihr mir helfen ? Was kann ich tun, dass er seine Alkoholsucht besiegen kann? Er probiert auch schon alles..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?