Wie bekomme ich den typischen Frische-Wäsche-Geruch in meine Wäsche?

12 Antworten

Wenn Deine frisch gewaschene Wäsche "muffig" riecht, solltest Du vielleicht mal Deine Waschmaschine reinigen.

Es gibt Hygiene-Reiniger, die Bakterien in der Maschine beseitigen. Dann riecht meist auch die Wäsche wieder frisch.

Neben Weichspüler gibt's auch Wäschedüfte - z. B. von Beckmann.

 

Mit Empfehlungen sieht es schlecht aus , denke ich . Jeder hat einen anderen Geruchssinn ... es gibt so viele Weichspüler , da ist's am besten du schnupperst erst einmal selbst dran und wenn er dir zusagt , dann nimmst du ihn mit und probierst es aus . Übrigens : ein gutes Stück Seife im Wäscheschrank erfüllt auch seinen Zweck , da schnuppert die Wäsche auch schön . LG

Meine frisch gewaschene Wäsche riecht auch fast nur auf der Leine. So kommt es mit zumindest vor. Aber wenn ich z.B. frische Bettwäsche aus dem Schrank hole, rieche ich doch Waschmittel und Weichspüler.

Vielleicht braucht ja Deine Maschine eine Grundreinigung. Ich habe immer solche Maschinenreiniger - Fläschchen daheim, die ich von Zeit zu Zeit ohne Wäsche in die Maschine gebe.

https://youtube.com/watch?v=uotAIH9f8sc

Der muffige Geruch kann wie schon geschrieben, von der Maschine kommen. Neben den ganzen speziellen  Reinigern für Waschmaschinen kannst Du sie auch ohne Beladung bei 95 Grad laufen lassen. Entweder tust Du dann eine halbe Tasse Tafelessig ins Waschmittelfach oder legst ein Spülmaschinentab mit rein (in die Trommel). Ich mache das alle 1 - 2 Monate bei meiner. Dann immer Tür und Fach leicht geöffnet lassen. Wenn die Maschine sauber und möglichst keimfrei ist kommt die Wäsche auch mit dem typischen Waschmittelferuch aus der Trommel.

Am besten ist es, wenn Du weisse Kochwäsche hast, die Maschine einmal pro Woche normal mit dieser bei 95 Grad laufdn lässt, das beugt dem Geruch vor.

Es kann aber auch sein, dass Du die Wäsche nicht ganz durchtrocknen lässt und sie so in den Schrank setzt. In dem Fall wird sie schnell muffig.

Wenn Wäsche muffig riecht, dann muss man meistens dringend die Maschine reinigen. Dafür gibt es extra Waschmaschinenreinigungsmittel, ohne Wäsche durchlaufen lassen.

Ein anderer Grund könnte sein, wenn Du vorwiegend bei niedrigen Temperaturen wäschst, man sollte immer mal eine Ladung Wäsche bei 75 Grad durchlaufen lassen - weiße Bettwäsche, Küchenhandtücher u.ä.

Wenn Du bislang immer Weichspüler benutzt hast, könnte das ein weiterer Grund sein. Das setzt sich in der Maschine ab und das stinkt dann nach einer Weile.

Wer Waschmittel oder Waschnüsse benutzt und immer Entkalker dazu gibt, hat auch saubere Wäsche.

Diese ganzen Duftstoffe (das Waschmittel von Aldi stinkt direkt, zumindest für mich; ich kann das nicht ertragen) sind äußerst umstritten. Die stehen zu Recht in dem Verdacht schwere Allergien hervorzurufen.

Ich hasse unsere Nachbarin. Wenn die wäscht (im Nebenhaus), muss ich die Fenster zumachen, so stinkt das. Entweder nimmt sie jede Menge Weichspüler oder diese blöden Dufttücher für ihren Trockner. Das stinkt sogar aus den Kellerfenstern auf dem Straßenabschnitt. Die Frau hat sie nicht mehr alle!

Wer seine Wäsche normal wäscht (ich nehme absichtlich Waschmittel ohne Parfumstoffe), die nicht ewig in der Maschine liegen lässt und sie dann sofort in den Trockner gibt oder im Garten aufhängt, der hat auch sauber riechende Wäsche.

Wenn Du unbedingt willst, dass es nach Parfum duftet, dann nimm ein kleines Säckchen mit Körnern, besprüh das mit Deinem Lieblingsparfum und lege das in den Schrank. Ist allemal besser als diese ganzen Waschmitteln mit "Aprilduft" und wie der Mist so heißt.

lg Lilo

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrung + Ausbildung

Was möchtest Du wissen?