Wie Bauchspeck zu Bauchmuskeln umwandeln?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da hat deine Schwester recht. Du musst Fett in Muskeln umwandeln. Das erreichst du am besten wenn du erstmal die Ernährung umstellst auf kalorien- und fettarme Nahrung. Bitte keine kurzfristigen Diäten! Das führt nur zum Jojo-Effekt und der Körper gibt kein Fett mehr her. Dann brauchst du ein effektives Sportprogramm. Auch wenn du ansonsten schlank bist, mache vor dem eigentlichen Training ein Cardio-Programm, z.B. Aerobic oder Zumba um den Stoffwechsel zur Fett – und Kalorienverbrennung anzuregen (um den Stoffwechsel richtig auf Touren zu bringen kannst du zusätlzlich sehr gut B-Vitamine, Magnesium und ACE-Vitamine zu dir nehmen). Das allerbeste Training für einen flachen Bauch ist ein rundum - Programm für Bauch, Beine, Po und, SEHR wichtig Rücken. Du kannst leider nicht gezielt nur an einer Stelle abnehmen und straffen da alle Muskeln miteinander verknüpft sind. Der gesamte Bauch ist mit der Rückenmuskulatur verbunden. Machst du nur Bauchtraining bekommst du zwar einen starken Bauch, aber einen schwachen Rücken. Was zu gesundheitlichen Problemen führt (eine schlechte Haltung). Der untere Bauch ist mit der gesamten oberen Bauchmuskulatur verbunden und mit den Beinen. Die Beine sind sehr wichtig. Sie besitzen mit die größte Muskulatur des Körpers. Wenn du sie ordentlich bearbeitest haben sie bald das gesamte Fett in ihrer Region aufgeknabbert und sind noch immer hungrig. Also ziehen sie sich über ihre Verbundenheit mit dem unteren Bauch Fett aus dem Bauchraum sozusagen runter und knabbern es weg. Ebenso der Po (auch so eine Problemzone). Auch er hat einen sehr großen Muskel und wird sich irgendwann an das Fett der anderen Regionen zu schaffen machen. Und narürlich musst du den oberen Bauch, den unteren Bauch, den Torso - Bereich (dort sitzen die Interkostalmuskeln zwischen den Rippen) und die Hüften bearbeiten. Ich rate dir allerdings von Sit-ups und Crunches ab. Diese Übungen machen zwar einen schönen Waschbrettbauch, aber oft passiert es, dass der Bauch dann noch dicker wie vorher aussieht. Weil diese Übungen die große Muskulatur beanspruchen und die wölbt sich nach vorn. Wenn dann noch Bauchspeck draufliegt sieht es häßlich aus. Einfach nur dick. Konzentriere dich lieber auf die kleine Muskulatur unter den großen. Die kleinen Muskeln liegen sehr tief und du erreichst sie am besten mit Pilates - Übungen (die auch den Rücken stark miteinbeziehen). Für ein Allround - Programm für Bauch, Beine, Po und Rücken (und schöne, schlanke Muskeln) kann ich dir wärmstens das Tracy Andersons Programm "Metamorphosis Bauchzentrisch" ans Herz legen. Und "Ballett Beautyfull" von Mary Helen Bowers (von ihr gibt es verschiedene Programme, musst dich mal bei Amazon durchschnüffeln). Und keine Angst, auch wenn die Programme Ballett Beautyfull heißen musst du kein Ballett können oder lernen. Die Programme sind für normale Leute angepasst aber hocheffektiv wenn es um das Thema Bauch geht. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass gerade ballettähnliche Übungen für die Beine (Po und Rücken werden automatisch mittrainiert) die allerbesten sind.

Wenn dein Bauch dann schön flach ist kannst du ja die Muskeln mit Sit-ups und Crunches definieren um Muskeln zu zeigen ;).

Ich hoffe es war alles verständlich und du wirst es schaffen deinen Traumbauch zu bekommen.

Trink vor dem Essen ein großes Glas Wasser und iss regelmäßig und am besten fett- und zuckerarm. Und genug. Hungern bringt nichts!

Und Sport wie Schwimmen ist gut für den ganzen Körper.

Hallo du kannst nicht spezifisch an einer Stelle Fett verlieren, willst du am Bauch Fett loswerden so musst du am ganzen Körper Fett verlieren, dann ist es nur noch eine Frage deiner Genetik ob du zuerst an den Armen Fett abnimmst oder am Bauch (nur ein Beispiel) Fett kann nicht in Muskeln umgewandelt werden! dh. unter der Fettschicht sind Muskeln, diese kommen zum vorschein, wenn du das Fett verlierst! Es ist sehr wohl eine Frage der Ernährung (diese sollte ausgewogen und gesund sein) jedoch auch eine des Sports und der Disziplin.

lg und viel erfolg

Achso okay, das ist ja doof. Aber Danke für die Antwort, hat mir sehr geholfen! :)

0

Eiweißreich essen, ab 17 Uhr keine Kohlenhydrathe mehr, letzte Mahlzeit spätestens um 18 Uhr.
Und 1-2 mal am Tag Tabata machen. Tabata ist ein High Intensive Sport, bei dem du 8 Einheiten à 20 Sekunden, mit 10 Sekunden Pause nach jeder Übung, machst. Das sind 4 Minuten Sport bei denen du bis zu 360 kcal verbrennen kannst. Am Besten mit auf der Strecke Sprinten, Liegestützen, Sit Up's, usw.! Man muss halt so viel wie möglich in der Zeit machen... Also so viel wie du kannst... Ich mach's immer morgens nach dem Aufstehen & abends vor dem ins Bett gehen. Es gibt im App Store eine ganz gute App, die dir immer die Zeit für jede Übung sagt. Auch einfach mal nach Tabata Timer...
Viel Glück

Ich kenn diese Art des Trainings als HITT (High Impact Intervall Training). Ist das nicht dasselbe? Puh! Dafür braucht man aber einen starken Kreislauf.

0

Jap ist das selbe. Also ich würde auch eher langsam anfangen, aber man kann sich echt schnell steigern. Danach liegt man zwar erst mal ziemlich lange auf dem Boden & schnauft wie verrückt, aber bei mir hat es zumindest echt was gebracht 😄

0
@AtlethicBeast

Das sag ich dir! Ich schnauf schon wenn ich nur dran denke. :)
Aber tatsächlich sehr effektiv wenn man sehr schnell abnehmen will. Schon allein durch den Nachbrenneffekt.

0

Und dazu dann noch die Ketogene Diät, dann dürfte man sein wunschgewicht Realativ schnell erhalten ^_^

0
@AtlethicBeast

Oder dabei verhungern, hihi.
Aber im Ernst. Ich denke es kommt da auf den Stoffwechsel an. Wenn der schon von Natur aus schnell ist braucht man gar keine Diät mehr. Nur gesunde Ernährung (also kein Fast Food). Das geht mit dem Sport ratz/fatz. Oder man kann erstmal versuchen einen verlangsamten Stoffwechsel durch basische Produkte (Mineralien, Spurenelemente & Vitamine) zu entmüllen und zu puschen. Und dann weiterschauen.
Das Training geht doch sehr an die Substanz. Und einmal Diät immer Diät wegen dem Jojo-Effekt (der Körper meint da bricht ne Hungersnot aus und speichert dann Fett ein was er nicht mehr hergibt sobald mal wieder zwischendurch ordentlich reinghauen wird).
Ich habe jahrelang Ballett getanzt was auch so eine Art HITT ist. Es gibt in den Musikstücken und im Unterricht immer Phasen wo es ruhig einhergeht und dann volle Power gesprungen werden muss. Bei meinem Stoffwechsel (sehr schnell) musste ich Essen ohne Ende. Trotz Kartoffelchips und haufenweise Burger sah ich immer aus wie ein Gerippe.

0

Es kommt klar auf die Ernährung an.

Man sagt 70% Ernährung, 30% Sport.

Also suche auf Youtube nach Bauchworkouts und im Internet nach Guten Rezepten die gesund sind, fit halten und nicht besonders kalorienreich sind.

Du kannst auf keinen Fall erwarten, dass dein Bauch gleich nach 3 Tage flach wird, das dauert seine Zeit.

Mir geht es ähnlich mit dem kleinen Bäuchlein und ich versuche mich gesund zu ernähren, aber nicht zu hungern, mich durch regelmäßigen Sport fit zu halten und jeden Tag bis jeden 2. Tag ein Bauchworkout zu machen, da der Bauch einer der Muskeln ist, die sich am schnellsten aufbauen. 

Also viel glück😏💕

Crunch Sirups und seitlicher Brunch 

Was möchtest Du wissen?