Wie aufhören beim Reden zu schreien?

7 Antworten

Bitte geh zu einem Arzt, lass einen Hörtest machen, und dann bekommst du ein Hörgerät von der Kasse. Das sieht man auch nicht wenn du die Haare offen trägst, falls du da Ängste hast. Dann hörst du dich selbst wieder besser und kannst leiser sprechen, und hast keine Probleme mehr mit anderen Leuten. Es könnte so einfach sein.

Dann stell doch aktiv dein Pegel etwas runter, so schwer ist das nun auch nicht. Du kennst doch deine normale Redelautstärke, versuch die Lautstärke dann einfach zu reduzieren.

Gruß

Wenn er die Stimme selbst nur laut hört, geht das leider nicht. Ausser er orientiert sich an seinem Hals. Das könnte aber schwierig werden.

0
@netrain

Klappt bei mir aber ganz wunderbar, ich kann meine Stimme problemlos erheben und senken. Es ist nur eine Sache der Gewohnheit. Wenn ich Kopfhörer aufhaben und Musik höre, kann ich währenddessen auch mit normaler Stimme kommunizieren und muss nicht schreien. Man muss einfach bewusst seine Stimme senken, auch wenn es sich anfühlt, als ob man flüstern würde.

0

Lass´dich von deinem Hausarzt zu einem HNO-Arzt überweisen. Der wird deine Hörfähigkeit testen. Wahrscheinlich bist Du schwerhörig. Du bekommst dann ein Hörgerät, hörst viel besser und musst beim Reden nicht mehr schreien.

Du solltest vielleicht mal einen Termin mit einem HNO-Arzt machen, - denn mit Deinem Gehoer scheint irgendetwas nicht zu stimmen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

und deine eltern haben das 7 jahre geduldet und nichts unternommen?

entweder hast du ein gewaltiges psychisches oder ein massives akustisches problem, beides bedarf dringend ärztlicher hilfe.

Was möchtest Du wissen?