Tut es unseren Hunden in den Ohren weh, wenn wir Fernsehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So weit ich das weiß, hören die Hunde nicht lauter. Sie haben nur einen höheren Frequenzbereich, das heißt: Sie können noch höhere / tiefere Töne als wir hören. Ob das nun schlecht für ihre Ohren ist, kann ich nicht sagen. Am besten fragst du mal bei einem Tierarzt bzw. Experten nach.

Das obige habe ich mal bei Welt der Wunder gehört.

30

Danke für den Stern!

0

Das konnte ich bei meiner Hündin bisher zwar nicht wirklich beobachten, jedoch weiß ich, dass Hunde ein sehr viel empfindlicheres Gehör haben als wir Menschen.

Von daher ist durchaus die Gefahr latent vorhanden, dass Hunde einen Hörschaden davon tragen, wenn sie Lautstärken ausgesetzt sind, die wir als normal empfinden.

Bitte sei lieber vorsichtig mit der Lautstärke.

Ich weiß nicht, ob es wirklich so ist. Aber ich glaube, dass sie nicht lauter hören, sondern nur eine größere Frequenzspannweite hören. Also höhere und tiefere Töne wahrnehmen. Das zeigt sich ja auch an einer Hundepfeife, Menschen hören den Ton nicht, aber Hunde.

Und nebenbei, wenn Hunde es so unangenehm wäre, dann würden sich viele HUnde nicht im Wohnzimmer oder wo auch immer der TV steht aufhalten, während eben dieser an ist. Unsere beiden Hunde liegen sogar vor dem Fernseher und schlafen.

54

meiner legt sich sogar vor die Hifi-boxen, auch wenns mal laut ist, steht er nicht auf. ich denke, er kann die geäusche ausblenden, wenn`s nervt.

0

Mein Hund "jodelt"...

Hallo,

Unser Kooiker Hondje Weibchen namens Eavy "jodelt" (fast) jedes Mal, wenn jemand, den sie kennt, nach Hause kommt. Da das unseren anderen Hund, Eik, in den Ohren weh zu tun scheint, fängt er an zu bellen und das treibt Eavy wiederum an, noch mehr zu schreien, und das tut Eik weh in den Ohren usw. Ein Teufelskreis. Man darf nicht laut "STOPP!" oder "Schluss jetzt!" rufen, sie nimmt dies als "Antwort" und schreit noch lauter.

Als sie das zum ersten Mal gemacht hat (ca. vor einem Jahr), lachten wir noch, doch jetzt nervt uns dieses Geschrei nur und die Nachbarn beginnen sich schon sorgen zu machen. Wir schlagen diesen Hund nicht, tun ihr nicht weh. Sie macht das aus reiner Freude.

Jetzt wollte ich fragen, wie wir ihr das ab trainieren können. Zurück schreien ist nicht die richtige Methode und sollte man ja sowieso nicht machen.

Ich bedanke mich im Voraus für hilfreiche Antworten

LG leriknia

...zur Frage

Darf der Busfahrer so laut Musik hören das die Ohren schmerzen? -.-

Unser Busfahrer hört immer gaanz laut Big FM mir tun die Ohren nach 5 Minuten fahrt (!!!) höllisch weh! Ich bin ja ein Teenager und trotzdem ist das schlimm ,auch wenn wir in der Regel lauter Musik hören als die Erwachsenen.Nun frage ich mich darf der Busfahrer das überhaupt? Klar in einer Disco oder so ist das was anderes.Aber im Bus?

...zur Frage

Musik lauter Stellen (Kopfhörer) wie?

Hallo ihr da draußen. Ich möchte meine Musik lauter hören, jedoch ist die Lautstärke schon auf volle Lautstärke, mit Kopfhörern. Ich weiß das man nicht laut hören sollte, aber das Lied ist generell leise. Ich hab ein lg g3 aber ich glaube das man es nicht lauter machen kann. Vielleicht kennt ihr ja doch was. Danke im voraus für Antworten.

...zur Frage

KnallTraumer?

Frohes neues Jahr erstmal jetzt zu meiner Frage habe mit meinem freund eine Rakete gestern gezündet jedoch in die Erde gesteckt und nicht in eine Glas Flasche da wir keine hatten aufjedenfall haben wir sie zu doll reingesteckt sie flog nicht hoch sondern blieb stecken und explodierte knapp 2 Meter neben uns konnten beide erstmal kaum was hören weil alles so beteubent war und gepippt hat nach knapp 2-5minuten ging es dän wieder hätte am restlichen Abend keine Probleme mehr (keine hör Einschränkung/keine Geräusche/kein Druck auf den Ohren) jedoch als ich aufgewacht bin hatte ich drück auf den Ohren was bis jetzt immer noch anhält Pippen habe ich nicht nur kurz als och aufgewacht bin sonst den ganzen Tag nicht werde morgen zum HNO Arzt geh'n und er soll mal drauf schaun aber könntet ihr mir jetzt schon etwas dazu sagen ob es nur eine kurze Einschränkung oder etwas ernstes ist

Die Probleme nochmal zusammen gefasst:

-Leichten bis mittelschwachen druk auf beiden Ohren

-habe das Gefühl leise Geräusche etwas schlechter wahrnehmen zu können

-tut im aussen ohr etwas weh

Was ich nicht hab:

-dauerhaftes (mittleres schweres oder leichtes Pippen) "nur ganz nur am Anfang des Tages

-bei lauter Geräusch Kulisse Schmerzen kann normal laute Geräusche anhören

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Lautstärke regelung am Tv mit Kopfhörern?

Ich habe mir einen Smasung smart Tv gekauft und wollte mit bluetooth kopfhörern Fernsehen. Leider hat dieser Tv kein Bluetooth weshalb ich mir einen Adapter gekauft habe. Nun kann ich zwar den Ton über die Kopfhörer hören jedoch kann ich die Lautstärke nicht regeln und es ist mir ein bisschen zu laut. Wie kann man das Problem lösen? Weder adapter noch Kopfhörer haben eine Lautstärkeregulierungstaste und mit der Fernbedienung funktioniert es auch nicht. Vielen Dank.

...zur Frage

Hören Hunde wirklich vieeeeeeel lauter als wir?

Ich weiß, dass Hunde besser hören als wir, aberhören sie wirklich viel lauter? Wenn ja, dann muss es ja unerträglich sein, wenn man zB laut Musik anhat o. irgendwo in der Stadt ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?