Wheely mit Motorrad?

5 Antworten

vergess das ma ganz schnell wieder, die 2 Sachen haben gefühlt nix miteinander zu tun. Ich kann beides daher weiß ich das, beim Motorrad solltest du mit der Fußbremse vertraut sein bevor du Wheelies machen willst und Übung gehört auch dazu, also taste dich wenn langsam ran und immer fuß auf der bremse haben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Man kann mit jedem Motorrad (auch mit ner GS, Chopper oder Goldwing) nen Wheelie machen. Nur sollte das auf einem abgesperrtem Gelände und nicht im Straßenverkehr erfolgen. In Österreich kostet das bald 10.000€.

Gs Fahrer,mchopperfahrer usw sind die untalentiertesten Fahrer die es gibt

0
@SomebodyElse681

Inwiefern sollen die untalentiert sein? Schlag mal besser den Begriff „Talent“ nach.

ich kenne einige GS-Fahrer, die drehen noch Kreise um dich, während du meinst, am Limit zu sein. Leute wie du, die sich so dermaßen abfällig über andere äußern und generalisieren haben selbst nichts drauf.

Mal abgesehen davon, dass du mit Sicherheit über keine oder kaum Fahrerfahung verfügst.

1

Mit einer Enduro kann man leicht einen Wheelie fahren.

Du musst einfach nur die Kraft der Federgabel nutzen. Federgabel vorne eindrücke und dann kurzer Gasstoss und die Maschine hochreissen. Das ganze kannst du aus dem Stand machen.

Die ganzen Tricks mit der Kupplung brauchst du da nicht.

Frage richtet sich an Leute die richtig Mountainbiken können und motorradfahr3n können (also keine harleyfahrer oder Gs🤣)

Die meisten GS Fahrer dürften deutlich bessere Fahrer sein, als die Kids die nur auf dem Hinterrad durch die Stadt gurken.

Ist es easy mit motorrad wheely zu machen, wenn mann schon auf Fahrrad kann?

Es hilft etwas, wenn du einen guten Gleichgewichtssinn hast und z.B. spürst, wann du am Kipppunkt bist. Motorradfahren und Fahrradfahren haben aber im allgemeinen wenig gemeinsam.

Easy ist es nicht, die meisten Anfänger haben schon in der normalen Motorradbeherrschung Probleme. Wheelies machen kannst du aber theoretisch mit so ziemlich jedem Motorrad. Auf dem Motorrad kommst du aber deutlich schneller in Situationen, die du nicht so einfach kontrollieren kannst, wie auf dem Fahrrad.

Woher ich das weiß:Hobby – Leidenschaftlicher Motorradfahrer

Ja, ist definitiv ein großer Vorteil. Wer schon viel Wheelies mit dem Fahrrad übt und das vernüftig kann, der hats sehr schnell auch mit dem Motorrad raus.

PS:Bin kein Harley- oder GS-Fahrer sondern Downhiller und Supermotorennfahrer ;-)

dann müsstest du wissen das die beiden Sachen nichts gemeinsam haben, bis auf den fakt das man auf dem Hinterrad fährt ... nicht mal die bremse ist gleich, das ist voll die umstellung

0
@KIRITO135

Das hab ich ja auch nicht gesagt. Ich sagte, dass jemand der mit dem Fahrrad bereits wheelen kann, es später mit dem Motorrad leichter lernt.

0
@verreisterNutzer

Ja ne eben nicht, weil das 2 Sachen sind, die nichts miteinander zu tun haben, was soll denn beim Wheelie mit dem Fahrrad so ausschlaggebend sein, das ich den Motorrad Wheelie dann leichter lerne ?

0
@KIRITO135

Ja sonst würde ich nichts dazu erklären.

Wundert mich dass du die essentiellen Skills, die bei beiden gleich sind nicht anerkennst.

Die richtige Körperposition, das Gefühl für den Kipppunkt, Lenken beim fahren, das Gefühl für die Kurbel/Gasgriff. Im Grunde ist doch alles ein sehr ähnliches Prinzip. Kannst du dir nicht vorstellen, dass ein BMX Fahrer nicht viel schneller Wheelies mit dem Motorrad lernt als jemand der nur mit dem Fahrrad zu Arbeit fährt?

solltest du mit der Fußbremse vertraut sein bevor du Wheelies machen

?? Da muss man wissen wo sie ist und anfangs den Fuß drauf halten damit man nicht umkippt. Beim Fahrrad ists halt ein Hebel am Lenker. Na und?

0
@verreisterNutzer

Junge, ich bezweifel das du wheelies mit dem motorrad kannst...und wenn dann musstest du bestimmt nicht mal die Hinterrad bremse benutzen...wie kann man so nhn mist erzählen, normal ist das ähnlich aber glaubst du nicht das es ein bisschen anders ist wenn man auf einmal nh Maschine hat die 150 kg wiegt, die du dann erst mal aufs Hinterrad kriegen musst und stabil halten musst und dann ein gasgriff anstatt ein scheiß pedal hast, wo du wenn du nur ein bisschen zu viel gas gibst dich direkt maulst wenn dein reflex nicht als erstet das drücken der fußbremse ist, und diesen reflex hat niemand der mit wheelies üben anfängt, beim Fahrrad springst du easy nach hinten ab, beim motorrad glaub ich eher nicht oder, ich mein kannst du auch nur dann maulst du dich garantiert...wie kann man alleine nur bei den sachen schon sagen "ja der hat ein gefühl für den kippukt auf dem Fahrrad, jetzt kann der das schneller auf dem motorrad lernen" wtf du verstehst vielleicht theoretisch wie das funktionieren sollte aber praktisch hat das absolut nichts miteinander zu tun.

0
@verreisterNutzer

Davon mal abgesehen ist das lenken nicht gleich wenn du beim motorrad wheelie dein rechtes knie raus streckst passiert nichts ...

0

Was möchtest Du wissen?