Weshalb machen Hummeln löcher in die Wand?

5 Antworten

Du meinst, es wäre eine Hummel?

Hier fallen mir die Steinhummeln ein, die allerdings die Löcher nicht selbst bohren, sondern bereits vorhandene Schlupflöcher annehmen, wenn dahinter ein Hohlraum ist.

Die ersten Hummeln, die man im zeitigen Frühjahr sieht, sind die Königinnen, die einen Platz suchen, um ein "Nest" zu bauen.
Sie legen dort dann die Eier ab, die sie dann "bebrüten". Daraus entstehen dann Larven, Puppen und weiter die neue Generation Arbeiterinnen.
Die Geschlechtstiere werden erst später erzeugt.
Ausfliegen muß die Königin, um Nahrung ranzuschaffen, solange noch keine Arbeiterinnen geschlüpft sind, die dies dann übernehmen.

Hier noch mehr zum Thema:

https://www.wildbienen.info/downloads/Faltblatt2005.pdf

Was vielleicht auch in Frage käme, wären die Mauerbienen, die ein wenig aussehen wie Hummeln:

https://www.wildbienenschutz.de/wildbienen/nest-der-mauerbiene.html

https://www.wildbienen.info/steckbriefe/osmia_cornuta.php

Heute habe ich beobachtet das auch noch bienen dieses loch befliegen gestern war es definitiv eine hummel und heute waren es bienen ich bin verwirrt wieso mehrere bienen und die hummel dieses loch benutzen ?

0

Wie schon extrapilot schreibt, die Hummel besucht ihr Nest in der Mauer. Normal nistet sie in Mauselöchern - die Erdhummel mit weßem Hinterleib. Aber sie hat ein Lüftungsloch in der Wand gefunden und genug Platz dahinter, um ihr Nest zu bauen. Jungköniginnen beziehen oft die vorjährigen Nester ihrer Geburt. Die alten Königinnen sterben im Sommer/Herbst.

Nach sie wird sich einen Bau anlegen um Nachwuchs haben zu können und diesen aufzuziehen.

Ich bin zwar kein Experte aber denke mal, dass die dort sowas wie ein Nest hat.

Hmmm also denkst du sie kommt jedes jahr um dort ihr nest zu haben? 🤔

0

Vielleicht meinst du eher Holzwespen.

Nene es ist auf jeden fall eine hummel sie ist dick und rund.

0

Was möchtest Du wissen?