Werden zuerst Muskel aufgebaut und dann Fett abgebaut?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beim Fettabbau verbraucht der Körper Energiereserven und beim Muskelaufbau wird Energie benötigt. Die beiden Prozesse laufen mehr oder weniger gleichzeitig ab. Es kommt halt drauf an, wann oder wie oft du Sport machst und wie du dich ernährst.

Nennen wir es nicht Cardio sondern Ausdauertraining. Du musst deinen Puls dabei nicht bis kurz vor einen Kerzkasper treiben. Laufen, Radfahren oder Schwimmen kann man in jedem Alter. Dabei verbrauchst du Energie, ohne stark Muskeln aufzubauen. Übrigens fängt der effektive Fettabbau erst nach ca. 20 Minuten Belastung an. Also ist da Ausdauersport optimal.

Mal ein paar Grundsätze: Die Entscheidung, ob Muskelaufbau oder Fettabbau läuft über die Ernährung. Muskeln werden im Kalorienüberschuß aufgebaut, Fett im Kaloriendefizit abgebaut. 

Am Anfang kann es zu Abweichungen kommen, aufgrund des veränderten Bedarfs. Bedeutet, in den ersten Wochen kommt es Anpassungen. Zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit kann Wasser in die Muskeln eingelagert werden (sieht man nicht, merkt man an der Waage). Ebenso kann es sein, dass am Anfang ein paar Muskeln aufgebaut werden. Das betrifft aber nur die ersten Wochen.

Inwieweit du mit deinem Trainingsprogramm erfolgreich bist, weiß ich nicht. Die Gefahr beim Kaloriendefizit besteht immer, dass du auch die vorhandene Muskulatur mit abbaust - Muskeln sind ein Energieverbraucher und die fährt der Körper zurück. Dadurch sinkt dein Grundumsatz und es gibt den Jojo-Effekt. Das heißt Krafttraining zum Erhalt der Muskelmasse wäre eigentlich die bessere Wahl.

Hier steht es nochmal gut drin: abnehmen-ernaehrung.net

Ich hoffe das hilft. 

Die beiden Vorgänge laufen getrennt voneinander ab, zum Teil aber gleichzeitig.

Fett baust du immer dann ab, wenn du mehr Energie verbrauchst als dir duch deinen Blutzucker zur Verfügung steht. Durch Hormone werden dann Fettreseven in Zucker umgewandelt.

Beim Muskelaufbau ist das anders: durch Nutzung (Cardio, etc.) oder durch Dehnung reißen Teile der Muskeln auf mikroskopisch kleiner Ebene (Das klingt drastisch, aber es sind wirklich nur winzige Risse und nicht der ganze Muskel oder so) und werden durch mehr und stärkere Muskelzellen ersetzt.

Warum du keine Muskeln aufbauen möchtest verstehe ich ehrlich gesagt nicht, ich meine durch ein bisschen Sport wirst du ja nicht gleich Beine wie ein Bodybuilder bekommen. Außerdem helfen Muskeln dabei Kalorien zu verbrennen. Je mehr Muskeln du also hast, desto leichter fällt es dir, Fett zu verbrennen.

Es klingt für mich so ein bisschen, als würdest du versuchen, deinen Körper in eine bestimmte Passform zu zwingen, und das ist meist nicht sehr gesung. Wenn du sorgen darüber hast, dass du Übergewichtig sein könntest, kannst du ja sicher mal deinen Hausarzt darauf ansprechen. Er/sie kann dir dann auch genau sagen, welche Sportarten für dein Alter angemessen sind und welche nicht. Sportlehrer_innen sind an dieser Stelle sicher auch gute Ansprechpartner.

Vergiss nicht, beim Sport ausreichend zu trinken! Viel Erfolg!!

Also sofern du kein Säugling bist, spricht eigentlich nichts gegen Cardio. Die Frage, ob zuerst Fett oder Muskel abgebaut wird, ist so pauschal nicht zu beantworten. Auch wenn es Ausnahmen gibt, kann man im Allgemeinen sagen, dass während einer Diät sowohl Fett als auch Muskelmasse zugrunde gehen. Um Fett zu verbennen und gleichzeitig möglichst viel Muskelmasse zu erhalten, ist eine Kalorienreduktion mit einer möglichst hohen Eiweißzufuhr anzustreben.


zuerst bauen sich Muskeln ab und dann das fett und dann parallel Muskeln auf. jedoch baut er Körper erst ganz spät fett ab, da er auf zucker eingestellt ist.

ändern kannst du dies, wenn du low carb isst. dann ist der Körper auf fett eingestellt.

Muskeln verbrauchen Fett.

Was möchtest Du wissen?