Freeletics: Zuerst Strength-Coach oder Strength/Cardio Coach?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als erstes musst du dir über folgende Grundlegende Dinge im klaren sein:

1.) Ernährung ist wichtig, aber hilft nur, wenn man sich konsequent und für sein ganzes restliches Leben daran hält. Deshalb vielleicht lieber erstmal kein zu krasser Ernährungsplan ausprobieren sondern mit dem ausmisten der alten Gewohnheiten. Zum Beispiel auf flüssigen Zucker verzichten, keine Fertigprodukte mehr verzehren, etc.

2.) Muskeln, Kraft oder allg. Fitness ist vergänglich. Hörst du auf zu trainieren, baut dein Körper ab. Und zwar in aller Regel schneller ab, als. Um also sportlich zu sein, musst du Sport machen. Nicht einmal pro Jahr für 3 Monate, sondern regelmäßig. FL ist ein guter start mit Coach, weil es dich an das regelmäßige Trainieren heranführt. Langfristig könnte es etwas einseitig/langweilig werden, aber wenn du den "Bogen raus hast", wirst du schon was passendes finden um weiter zu machen.

3.) Masse und Defi Phasen sind was für Bodybuilder. Bodybuilding hat nix mit Fitness zu tun. Vor allem nicht für den Alltag. Kraft und Fitness schon.

Ich hab eine Zeitlang mit FL trainiert, sowohl C/S als auch Strength. Der C/S Coach ist wesentlich interessanter, vor allem wenn man noch nicht so viel Übungen kann. Muskelaufbau muss man mit FL (und BWE allgemein) etwas distanzierter sehen. Natürlich bekommt man Muskeln, und die können auch wachsen. Wenn dein Ziel Fleischberge sind, wirst du das aber mit FL nicht erreichen. Hypertrophietraining geht mit BWE leider nicht so gut, dafür müsstest du ins Studio an Maschinen.

Du darfst vorallem die Ernährung nicht vergessen!

Wenn du jetzt wieder frisch anfängst zu trainieren isses sowieso erstmal wichtig das du dich überhaupt bewegst :)

ich habe freeletics strength und auch mach-dich-krass gemacht und bin mit MDK zufriedener gewesen, gerade weil eben auch die Ernährung sone große Rolle spielt. Du kannst trainieren soviel du willst, wenn du dich nicht dementsprechend ernährst brauchst du um ein vielfaches länger um sichtbare Ergebnisse zu erzielen.

Minuspunkt ist natürlich wie bei vielen Dingen der JoJo Effekt ;) Hab mit MDK in 8 Wochen (davon 4 ohne Sport, dank Verletzung) 6 Kg abgenommen, und hinterher mit normaler Ernährung und ohne viel Sport relativ schnell auch 6 kg wieder zu ;)

Also um IMMER fit zu bleiben muss man auch IMMER Sport machen und sich IMMER gesund und ausgewogen ernähren ;)

VG

Yvi

Wenn ich das schon lese:

"Jetzt zur Winterzeit wollte ich wieder mit dem Training anfangen..."

Vergiss es einfach, in dem Sport benötigt man easy 3+ Jahre um überhaupt mal nennenswerte Ergebnisse zu sehen. Und das ohne pausieren!

Für die wäre am besten Bouldern oder Joggen.

Was möchtest Du wissen?