Werden verbrauchte Kalorien zum nächsten Tag gezählt, wenn man nicht schläft?

3 Antworten

Der Körper verarbeitet Fett vorallem dann wenn der Körper sich im Ruhemodus befindet, kein Schlaf, kein Stoffwechsel. Es ist also vollkommen egal wo was dazuzählt wenn du nicht schläfst.

Nein, dein Körper verbraucht jede Sekunde energie (also kcal) um deinen Körper am laufenden zu halten, wenn du wach bist sogar mehr als im Schlaf.

Die Kalorien zählen immer für den Tag, an dem man sie "ißt".

Also wenn ich um 23:59 2000 KAlorien esse habe ich ne Minute später 2000 frei? :P

Sie Zählen wohl eher für die nächsten 24 Studnen

0

Und wenn man seit 0 Uhr nichts gegessen hat?

0
@abc1234ld

Ich geh mal von einem normalen Eßverhalten aus... und ansonsten ist das alles eine theoretische Rechnung.

0

Jetzt mal ehrlich. Muss man sich um sowas Gedanken machen?

0

Durch Sport verbrauchte Kalorien von den zugeführten Kalorien abziehen?

Hallo, da ich derzeit definieren, also Fett abbauen möchte, tracke ich seit einigen Wochen meine Kalorien. Dabei hat sich bei mir jetzt folgende Frage ergeben. Sollte ich an Tagen an denen ich trainiere, sei es jetzt Kraft oder Kardio, diese verbrauchten Kalorien von dem was ich gegessen habe abziehen? Soll heißen: Kann zum Beispiel eine Laufeinheit dazu dienen, 200 kcal die ich zu viel zu mir genommen habe, auszugegleichen? Ich würde hierbei die Sporteinheiten immer sicherheitshalber geringer ansetzen, da ich nichts künstlich schönigen will. Wäre super wenn mir jemand antworten bzw. seine Erfahrungen oder sein Vorgehen mitteilen könnte.

...zur Frage

2 Kilo abnehmen - wie halte ich durch ohne Fressattacken? Einstellungssache?! HILFE

Hey Leute, es ist echt seltsam - ich habe seit Weihnachten 2-3 Kilo zugenommen. Davor war ich total diszipliniert, habe mir aber auch immer mal wieder was in Maßen gegönnt. Dann habe ich "Fresstage" gemacht, d.h., ich habe mir gesagt ich mache mal eine Ausnahme und esse alles worauf ich Lust habe. Habe dann echt alles in mich reingestopft - das könnt ihr nicht glauben. 4000-6000 Kalorien pro Tag. Das blieb auch nicht bei einem Tag.

Mitterweile sage ich mir fast jeden Tag, dass ich meinen früheren Lebensstil, mit dem ich mich echt wohlgefühlt hatte, wiederherstellen möchte. Mein Grundumsatz liegt bei ca. 1900 Kalorien, hatte geplant um die 1600 pro Tag zu essen, wenigstens für nen Monat. Wie man sich ausgewogen ernährt weiß ich gut. Allerdings, wenn ich 2 Tage weniger gegessen habe, folgt wieder ein Fresstag mit 4000-5000 Kalorien. Ich nehme zu und zu und schaffe es nicht aus diesem Tunnel rauszukommen. HILFE!

Habt ihr ne Idee, wie ich es anstellen kann, 1600 Kalorien am Tag zu essen, und mich wieder zu zügeln, ohne jeden 3. Tag "ne Ausnahme" zu machen? Bin so verzweifelt, ich hatte ich davor so wohlgefühlt und schaffe es nicht, diese Einstellung zurückzubekommen.

Was würdet ihr mir empfehlen? LG

...zur Frage

Kalorien zählen nachdem ich es gekocht habe?

Ich habe jetzt quinoa aufgekocht und frage mich ob ich jetzt die Kalorien zählen kann oder hätte ich es davor machen sollen als es noch im rohzustand war. Ich fände es auch bisschen komisch wenn ich es danach zählen sollte da ich jetzt bei 270g quinoa fast 1000kcal habe. Vielen Dank für eure Antwort im Voraus

...zur Frage

Nacht durchgemacht und kann nicht schlafen

So hallo Ich habe die letzte Nacht durchgemacht aber den Tag über insgesamt Ca 2 Einhalb Stunden geschlafen Ich kann jedoch jetzt immer nich nicht einschlafen und ich mach mir echt Sorgen

...zur Frage

essanfall in der nacht - speichert der körper es sofort?

sagen wir mal jemand hat am tag normal gegessen also seine volle energiebilanz und bekommt um 1 Uhr nachts einen essanfall und isst süsskram und Chips im wert von etwa 1000-1200 Kalorien. nimmt der körper diese Kalorien sofort als Fettdepot ? sprich wenn man danach schläft,werden Fettdepots "gebaut"? oder hat man noch zeit bis zum nächsten tag um 11-12 das ganze beim Sport wieder abzutrainieren??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?