Werden nur dumme Leute beleidigt und gemobbt oder auch Intelligente?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Meiner Erfahrung nach werden eher intelligentere Menschen gemobbt, Menschen die eine andere Meinung haben, tiefer denken. Aber mit intelligent meine ich nicht grundsätzlich die schulische Leistung oder den IQ. Eine intelligente Person denkt, bevor sie den Mund aufmacht. Denkt an Mitmenschen und an eventuelle Konsequenzen, die aus verschiedenen Handlungen gezogen werden. Leute, die mobben, denken über sowas nicht nach und haben ein psychisches Problem, müssen sich vor anderen beweisen. Und warum sich die Gemobbten nicht wehren? Gewalt, verbal oder körperlich, ist die Sprache der Dummen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von G1uecksfee
05.02.2017, 22:38

sehr gute Antwort

1
Kommentar von Naleta
05.02.2017, 22:52

Dankeschön!

0



Dummheit bezeichnet umgangssprachlich eine törichte Handlung sowie einen Mangel an Intelligenz oder Weisheit. Im Unterschied zu anderen Bezeichnungen, die auf Mangel an Intelligenz hinweisen, bezeichnet Dummheit (alltagssprachlich) aber auch die Einstellung, nicht nur etwas nicht wahrnehmen zu können, sondern auch es nicht wahrnehmen zu wollen


https://de.wikipedia.org/wiki/Dummheit



Intelligenz (von lateinisch intellegere „verstehen“, wörtlich „wählen zwischen …“ von lat. inter „zwischen“ und legere „lesen, wählen“) 

https://de.wikipedia.org/wiki/Intelligenz


Manche Menschen die Mobben haben studiert oder etwas gelernt sie halten sich für klug was sie wissend macht -aber nur auf ein Fachthema nicht allwissend- man kann sie also als klug bezeichnen, 


Was die Mobber vereint egal ob studiert oder nicht:



Sie haben oft kaum kommunikative oder soziale Fähigkeiten darin andere zu validieren, konstruktiv zu sein oder etwas objektiv zu verstehen. 

Sie sind sehr plumb im Umgang mit anderen und sehen es als alternativlos an - seine eigene Meinung mit Gewalt zu verteidigen, sie können nicht koexistieren mit anderen die anders sind und denken. Sie halten das einfach nicht aus. Ihnen fehlt es an Toleranz und Verständnis für sich und andere. Oft auch aus Angst selbst zum Opfer zu werden wenn man nicht das selbe macht wie andere.

Wenn es einem Menschen an Verstehen/Verständis mangelt , könnte es ihm auch an Intelligenz mangeln da intellegere von verstehen kommt.

Wenn man absichtlich etwas nicht verstehen möchte ist man ignorant das ist auch eine Form von Dummheit auch laut Duden.

In dem Fall trifft beides zu - und ist nicht relevant fürs mobben denn:

studierte (intelligente) Menschen können Ignorant (dumm) sein


mobben kann jeder ob dumm oder klug da ist kein Patent drauf...





Nach nem Zitat von Ernst Frestl

Anhänger der neuen Religion Mobbing gehören zur Sekte der Sekkierer

früher hieß mobben - sekkieren...

https://de.wiktionary.org/wiki/sekkieren

[1a] auf lästig werdende Art und Weise nachdrücklich, hartnäckig bemüht sein, jemanden zu einem bestimmten Handeln zu bewegen

Herkunft: Entlehnung aus dem Italienischen seccare „trocknen, trockenlegen, austrocknen; (im übertragenen Sinne) jemanden buchstäblich ausdörren, langweilen, belästigen“; entstammt seinerseits dem Lateinischen siccare „trocknen“, deadjektiv zu siccus „trocken, dürr“[2]


Synonyme für sekkieren :


[1a] bedrängen, behelligen, belästigen, drangsalieren, veraltend: genieren[1b] anpöbeln, ärgern, veraltet: alterieren, beleidigen, umgangssprachlich: frotzeln, umgangssprachlich: fuchsen, hänseln, kränken, bildungssprachlich: mokieren, necken, nerven (auf die Nerven gehen), plagen, provozieren, reizen, spotten, sticheln, verärgern, verdrießen, landschaftlich umgangssprachlich: vergnatzen, landschaftlich umgangssprachlich: vergrätzen, verhöhnen, verspotten, landschaftlich umgangssprachlich: zergen





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es werden alle gemobbt, die Extrema natürlich besonders. Das sind dann die besonders Dummen und die besonders Schlauen. Die Mobber sind Leute, die entweder meinen, was besseres zu sein oder neidisch auf das Opfer sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann jeden treffen, auch überdurchschnittlich intelligente Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Intelligente Menschen haben eine eigene Meinung. Das heißt, sie plappern nicht den Müll der dummen Masse nach. Um mit ihnen zu reden, muss man mitdenken. Das gefällt Dummen gar nicht, also mobben sie die Intelligenten.

Intelligente denken vor dem Handeln, deshalb fangen sie mit Gewalt und Mobbing gar nicht erst an.

Dummen fällt das Denken schwer, deshalb lästern, schalgen und mobben sie lieber, statt sich mit Andersartigen auseinander zu sezten.

So kommt es, dass Intelligente von Dummen gemobbt werden.

In deinen Kommentaren war oft von "gefallen lassen" die Rede. Damit gibt es leider keinen Zusammenhang. Wer sich Mobbing nicht gefallen lässt, wird von den Mobbern zusammen geschlagen. Es ist also intelligenter, verbales Mobbing zu ertragen, als sich zu wehren und auch noch Schläge einzustecken. Ein Mob ist schließlich immer eine Übermacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nicht wirklich was damit zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mobbing hat psychologische ursachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adlersammy
05.02.2017, 22:25

Ja klar! Aber das beantwortet die Frage nicht

0
Kommentar von adlersammy
05.02.2017, 22:30

Also vielleicht auch dann wenn Intelligente Menschen dumme Meinungen nicht teilen können?

0

Naja meine Erfahrungen haben mir gezeigt, das vor allem Menschen die Intelligent sind, gemobbt werden. Oder Menschen die anders sind, die ehrlich gegenüber sich selbst sind ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adlersammy
05.02.2017, 22:29

Aber würden sich intelligente Menschen sich das eher nicht gefallen lassen?

0
Kommentar von thisgirl0
05.02.2017, 22:31

Man ignoriert es eher. Oder lacht darüber, weil diese Menschen nur sprechen, um etwas zu sagen. Um "wichtig" oder besser zu sein. Mega durchschaubar sowas, deshalb ist ignorieren und chillen das beste was man tun kann

0

Sowohl unter Mobbingopfern wie auch unter Tätern gibt es inteligente und dumme Leute 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau Dir doch Youtube oder GF an. Da kannst Du noch so intelligent sein, es springt garantiert einer aus dem Busch der sich für den geilsten Troll hält und die Leute beleidigt.

Klappt aber nur online. Wer intelligenten Menschen im echten Leben dumm kommt, muß dort schließlich gleich die Konsequenzen tragen. Hat aber auch viel damit zu tun daß man sich traut etwas zu sagen, was manchen noch jungen Menschen auch oft nicht leicht fällt.

Sagen wir es einfach mal so: man kann nur Menschen beleidigen, die sich beleidigen lassen. Ist auch eine Art Intelligenztest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen die mobben sind dumm und nicht umgekehrt! Die Gemobbten sind meistens die Besseren als die Mobber selbst. Das gefällt denen nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann beides seim aber mehr mobben die "dummen" die intelligenten also in den meisten fällen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?