Werden Gemälde vom Zoll durchsucht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich beschäftige mich beruflich mit Kunsttransporten.

Gemälde werden in der Tat meist nicht geröntgt, da nicht absehbar ist, ob dies auf lange Zeit die Farbschichten beeinflusst.

Allerdings werden oft gerade Kunstwerke beim Zoll kontrolliert, da es sich hier ja meist um hohe Werte handelt. Zudem - Gemälde werden ja zwischen den Museum für Ausstellungen oft verliehen - muss die "Nämlichkeit" sichergestellt werden (also, daß es sich auch tatsächlich um dieses Gemälde handelt).

Bei sehr teuren Gemälden läuft es wieder etwas anders ab. Diese werden i.d.R. in Klimakisten transportiert, welche am Zoll nicht geöffnet werden dürfen, damit das Bild keinen "Temperaturschock" bekommt. Dann kommt der Zoll ins Museum und kontrolliert das Gemälde dort.

Ohkay danke :D

0

Das stimmt heutzutage wohl nicht mehr. Auch ein teures Gemälde kann man mit einem Röntgengerät durchleuchten, und spätestens dann merkt man, dass die Mona Lisa so grinst, weil sie auf ner Platte Haschisch sitzt.

also denke mal das kommt auf das gemälde an. es gibt ja auch ausgewiesen Sonderlieferungen bei extrem hochwertigen gemälden. d.h. der zoll ist infomiert usw.

bei anderen Gemälden oder teuren Kunstdrucken darf man heutzutage längst durchsuchen, die farben bekommen davon garnix mit :D

welcher film war das denn ??

Boah du frägst was xD Ehm. Aufjedenfall ging es da um den Drogen- und Waffenhandel. Ich glaub das war Lord of War oder sowas bin mir aber leider nicht mehr ganz sicher ^^

0

Was möchtest Du wissen?