Werden Gemälde vom Zoll durchsucht?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich beschäftige mich beruflich mit Kunsttransporten.

Gemälde werden in der Tat meist nicht geröntgt, da nicht absehbar ist, ob dies auf lange Zeit die Farbschichten beeinflusst.

Allerdings werden oft gerade Kunstwerke beim Zoll kontrolliert, da es sich hier ja meist um hohe Werte handelt. Zudem - Gemälde werden ja zwischen den Museum für Ausstellungen oft verliehen - muss die "Nämlichkeit" sichergestellt werden (also, daß es sich auch tatsächlich um dieses Gemälde handelt).

Bei sehr teuren Gemälden läuft es wieder etwas anders ab. Diese werden i.d.R. in Klimakisten transportiert, welche am Zoll nicht geöffnet werden dürfen, damit das Bild keinen "Temperaturschock" bekommt. Dann kommt der Zoll ins Museum und kontrolliert das Gemälde dort.

Ohkay danke :D

0

Das stimmt heutzutage wohl nicht mehr. Auch ein teures Gemälde kann man mit einem Röntgengerät durchleuchten, und spätestens dann merkt man, dass die Mona Lisa so grinst, weil sie auf ner Platte Haschisch sitzt.

Mag sein dass es früher so war.

Jetzt gibt es allerlei Methode Sachen zu durchleuchten ohne sie zu beschädigen.

Wie kann man dieses Gemälde interpretieren?

Das Gemälde ist von Albert Baur und heißt "Die rote Baskenmütze"

...zur Frage

Niederländische Grenze bis wohin Zollkontrollen?

Guten Tag, ich will mit drei Freunden in den Nike-Outlet in Roermond. Wir sind halt vier Leute und fahren einen BMW 118i Cabrio. Nun liegt ja der Verdacht nahe, dass wir einen "Drogentrip" nach Holland machen, um Marihuana zu holen, was wir nicht vorhaben. Viel zu gefährlich. Meint ihr die werden uns komplett durchsuchen? Weil ich eh ne BTM Anzeige habe. Da will ich nicht noch Probleme mit dem Zoll kriegen. Und werden die unser Auto auseinandernehmen? :D

Und wie weit reichen die Kontrollen eigentlich in Deutschland so? Also wann "kann" man gar nicht mehr vom Zoll durchsucht werden?

...zur Frage

Der Vater meines Kumpels kann mich nicht leiden..?

Er kann mich nicht leiden, weil ich Ausländer und Muslime bin. Er hat es mir persönlich auch mal leicht angedeutet, da wusste ich auch nicht was ich drauf antworten solle, da mir das alles zu blöd vorkam. Ich habe einfach zustimmend genickt, um ihn nicht zu provozieren. Vor kurzem meinte der Vater zu meinem Kumpel, er solle nicht mehr mit mir befreundet sein und sich deutsche Freunde suchen. Naja, ich bin zwar deutscher, aber ich verstehe was er meint. Ich muss dazu sagen, dass mein Kumpel schon über 18 ist und somit selbst entscheiden darf was er macht und was nicht. Ich denke er hat große Angst seinem Vater zu widersprechen, da er auch sehr agressiv ist, was das Thema Ausländer oder Muslime betrifft. Ich finde das ganze vom Vater echt lächerlich, zumal wir uns auch echt gut verstehen und wir sehr gute Freunde sind. Was könnte ich denn da jetzt Unternehmen? Ich merke ja, dass er darunter leidet, schließlich kann er sich seine Freunde nicht selbst aussuchen, sondern muss sie vom Vater aussuchen lassen. Den Kontakt zu ihm wegen sowas blödes möchte ich nicht verlieren, doch leider driftet der Kontakt immer mehr ab. Man trifft sich zwar noch selten und unternimmt dann auch was kleines, aber mehr dann auch nicht.

...zur Frage

Strähnchen zu hell...was nun?

Ich habe mir von einer Friseurin die Haare Karamellfarben tönen und gleichzeitig blonde Strähnchen machen lassen. Die blondierten Strähnen sind auf dem Kopf viel zu hell geworden. Daraufhin hat sie mit einer hellbraunen Färbung versucht die Strähnchen etwas dunkler zu machen. Zwar sind sie nun so, dass man auf die Straße gehen kann ohne sich zu schämen, aber sie sind immer noch heller als der Rest und haben einen leicht orangen Stich. Wie lange muß man warten, bis man die Haare nochmals überfärben oder tönen kann ohne dass sie zu sehr darunter leiden? Ich habe gehört, dass ein Rotton nicht so lange hält wie andere Farben. Würde das bedeuten, dass dieser Rot-orangstich mit der Zeit weg ist. Wenn ja -wie lange würde das dauern? Was kann ich tun um die Haare nach dieser Doppelblondier-Färb-Aktion zu pflegen damit sie nicht zu sehr darunter leiden? Danke für eure Hilfe im vorraus. Gruß KB

...zur Frage

Schlagring im Auto vom Zoll gefunden.

Hallo Leute,

also mir ist heute folgendes passiert. Ich wurde beim Abholen meiner Freundin vom Zoll allgemein angehalten und durchsucht. Dabei wurde hinter dem Fahrersitz unter der Fußmatte ein Schlagring gefunden. So aber es ist nicht meiner aber ich habe am vergangenem Wochenden den Fahrer zu Partys gespielt und habe den verdacht das er mir dabei untergejubelt wurde weil jemand kalte Füße bekommen hat. Naja nachweisen kann ich es leider nicht.

Kann mir jemand sagen was mich erwartet also an Strafe? ich weiß das es illegal ist sowas mit sich zu führen und habe den Zollbeamten auch alles so erzählt. Die meinten sitz es aus und wird keine all zu hohe Strafe sein.

Aber auf was kann ich mich ca einstellen? Ich bin 24 Jahre alt und nicht vorbetraft. Habe eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer gemacht. Und bin bis letztes Jahr Sommer zur Schule gegangen. Seit Sommer letzten Jahres beziehe ich Arbeitslosengeld und fange nächsten Monat in nem neuen Job an. Das Arbeitslosengeld beträgt ca 300 Euro pro Monat da mir nur die Ausbildung angerechnet wird.

Ich wäre sehr dankebar über eine grobe preisliche Richtung.

Danke schonmal im voraus.

...zur Frage

Ich wurde zu Unrecht beschuldigt, was geklaut zu haben?

Ich war am Samstag in einer Müller Filiale, um meiner Freundin Kosmetik zu besorgen, da sie in einem kleinen Dorf wohnt. Ich stand vor der Catrice Theke und hörte im Hintergrund eine Mitarbeiterin, die sagte, man solle mich beobachten. Dann kam eine andere Mitarbeiterin, welche mir durch den halben Laden gefolgt ist, während die andere einen 'Vorgesetzten' geholt hat. Diese hat mich dann auch auf den Vorfall angesprochen und ich habe im Moment SOFORT angeboten meine Tasche durchsuchen zu lassen. Sie lehnte es ab und bestand da drauf, dass ich mit und Büro/Lager zu kommen. Der Hausdetektiv habe mich beobachtet, ohne jegliche Begründung?... Daraufhin hat sie meine Tasche durchsucht und nichts gefunden. Wie peinlich für sie. So kam ich mit einem billigen 'Entschuldigung' davon. Schließlich hat sie in meinem privaten Eigentum gewühlt. Abgesehen davon, war das kein Detektiv, sondern eine mir bekannte Mitarbeiterin, welche auf mich Aufmerksam gemacht hat. Wenn sie mich nicht leiden kann, dann soll sie mir das ins Gesicht sagen und nicht so eine lächerliche Nummer abziehen. Ich gehe schon mehrere Jahre in diese Filiale und hatte noch nie so einen Vorfall erlebt. Ist das nicht eine 'falsche Verdächtigung'? Wer wurde auch mal falsch beschuldigt? Das lasse ich nicht auf mich sitzen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?