Werden die vier Reiter der Apokalypse noch außerhalb der Bibel erwähnt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist sehr unklug, mit der Kenntnis über die Apokalypse in der Mitte der Offenbarung zu beginnen. Es handelt sich bei der Offenbarung um die Offenbarung Jesu Christi, die komplex den prophetischen Ablauf der Weltgeschichte darstellt, wobei nicht unbedingt eine Chronologie eingehalten wird. Wie schon im AT überschneiden sich verschiedene Darstellungen der Ereignisse. Zum Teil verlaufen sie parallel. In der Offenbarung wird sowohl die Wirksamkeit Satans als auch der Umgang Jesu mit allen satanischen Mächten gezeigt. Dabei sind die Reaktionen von Menschen/Völkern/Umständen der Weltgeschichte wie Katastrophen und Sittenverfall und deren Folgen einbezogen. Die apokalyptischen Reiter stellen diese in einer Gesamtsicht dar, wobei am Ende der Sieger genannt wird - es ist Jesus Christus. Sie zeigen auch an, wie das Schicksal derer sein wird, die keine Beziehung zu Gott und Jesus haben. Dabei nimmt die Offenbarung keine Rücksicht auf die Gefühle einzelner Personen und Völker, sondern zeigt im Wesentlichen die Folgen der Entscheidungen für oder gegen Gott auf. Auch das wird vielen nicht gefallen. Die Bibel aber zeigt das als Realität. Die Ängste vor der Zukunft stellt sie als berechtigt dar, wobei der Sinn des Buches aber darin besteht, den Weg der Erlösung denen aufzuzeigen, die sich im göttlichen Sinne danach sehnen.

Es kann keine außerbiblische Darstellung der Apokalyptischen Reiter geben, die Wahrhaftigkeit beanspruchen könnte, denn nur Jesus ist nach der Bibel zu einer Prophetie dieser Art fähig. Andere Interpreten sind Märchenerfinder wenn sie sich nicht an das Original halten, und deren Bücher sind nicht sinnvoll zu lesen. Es gibt natürlich einige Nachfolger Jesu, die einen großen Einblick in diese Dinge haben. Allerdings ist einiges noch nicht bis zum Letzten geklärt.

Ja !!!!

Schon bei den antiken Schöpfungsmythen Assyriens und Babyloniens, z. B. dem Gilgamesch-Epos, tauchen apokalyptische Vorstellungen auf. Im Zoroastrismus Persiens wird die Idee eines Endkampfes zwischen „Gut“ und „Böse“, „Licht“ und „Finsternis“ geprägt. Von dort aus drang sie in den Hellenismus ein. Im nordischen Kulturkreis ist der Weltuntergang als Ragnarök – Schicksal der Götter – bekannt. Als Literaturgattung hatte die Apokalypse ihre Blütezeit im Judentum des zweiten Tempels (539 v. Chr.) bis zu dessen Zerstörung (70 n. Chr.). Spätere apokalyptische Literatur knüpfte meist an vorgegebene biblische Überlieferungen an. Streng genommen ist die Apokalyptik in der biblischen Überlieferung von der Prophetie zu unterscheiden: Der Prophet spricht im Namen Gottes ein Wort der Mahnung, des Gerichts oder der Verheißung in eine bestimmte geschichtliche Situation des Gottesvolkes hinein (z. B. Jes 7,1-16 EU). Der Apokalyptiker hingegen vermittelt mit Hilfe einer bildhaften Sprache einen göttlichen Plan zum Ablauf der Geschichte der Welt bis zum Endgericht und der Erschaffung einer neuen Welt hin (z. B. Dan 7,1-15). Dabei hilft dem Apokalyptiker ein überirdischer Vermittler, ein Engel oder eine göttliche Stimme, bei der Deutung der Bilder, die er gesehen hat (z. B. Dan 7,16-28 EU).

http://de.wikipedia.org/wiki/Apokalypse

Hallo, Windheart. Nr. 1 = Neid/ Böses Streben. Nr. 2 = Böses Blut - Krieg / Blutvergießen. Nr. 3 Wucher sei sein Name, denn er bringt endlich Verderbnis, stürzt die Völker in Verdammnis und Tod, der mit Nr. 4 auch gleich folgt. Nein, dazu gibt es keine Entsprechung irgendwo. Allenfalls in der Menschheit selbst... Ebenso wenig wie fürs Höllenfeuer..., jüngere Erfindung der Kastholischen Kirche, lG.

Hallo Windheart,

es gibt keine vorbiblische Quelle für die sogenannten apokalyptischen Reiter. Die prophetische Vorschau auf die heutige Zeit, die durch diese Reiter veranschaulicht wird, stammt vom Autor der Bibel, Jehova Gott und wurde von seinem Sohn Jesus Christus durch einen Engel dem Apostel Johannes dargelegt, damit er es für die Menschen aufschreiben konnte. (Offenbarung 1:1,2)

Wir heute sind in der Lage, die vorhergesagten Geschehnisse zu beobachten und erkennen daran, dass es tatsächlich nur durch göttliche Prophetie möglich war, dass dies schon vor über 2000 Jahren festgehalten wurde.

www.jw.org/de/publikationen/zeitschriften/wp20140201/krieg-und-leid/

siehe Kasten: Sind die vier apokalyptischen Reiter tatsächlich unterwegs?

LG cornyriegel

😄jw.org😄

1

Hier kannst du dir eine sehr gute Auslegung zum Buch der Offenbarung in der Bibel kostenlos als pdf-Datei herunterladen: Benedikt Peters - Geööffnete Siegel. Oder einfach das so bei Google eingeben falls der Link nicht geht.

http://www.sermon-online.de/de/search.pl-lang=de&id=6021&title=&biblevers=&searchstring=&author=0&language=0&category=0&play=0&tm=2.htm

Wenn du möchtest könnte ich die ein Buch über die Offenbarung zukommen lassen . Teile mir einfach deine E-Mail Adresse mit. Ich sende die kostenlos dieses Buch

Ja, werden sie. Spiel doch mal DarkSiders.

In RDR gibt's auch die Pferde ;-) Meinte aber Texte von i-welchen Volksstämmen, anderen Testamenten als den biblischen (Apokryphen und so was halt) oder anderen Religionen. Die Kirche hat sich ja auch alles Mögliche im Mittelalter zusammengeklaut und erfunden, man nehme Jesu Geburt am 24. Dez oder das Fegefeuer z.B. Da die Bibel aber gewissermaßen "vor" der Kirche - und auch DarkSiders^^ - spielt, kann es aber ja nur entweder eine Erfindung des Autors oder 'ne abgewandelte Form einer älteren Story sein.

0

Außerhalb der Bibel triffst Du heutzutage nur auf die vier "minderen apokalyptischen Reiter":
- Urlaubsbeginn mit Brechdurchfall
- garantiert sichere Börsenentwicklung
- positiver B-Test
- Steuerfahndung

Völlig richtig !!!

Und wenn die Offenbarung in der heutigen Zeit geschrieben werden würde, dann kämen noch locker 20 apokalyptische Reiter dazu.

Im Sanskrit ist ebenfalls von einer Apokalypse mit 4 Ereignissen die Rede wobei das sich auf Kämpfe der alten Hindugötter bezieht - aber gegen die Steuerfahndung waren Krishna, Kali und Co. eh nur Waisenknaben.

0

Was möchtest Du wissen?