Werden die Menschen irgendwann aussterben?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

An ein komplettes Aussterben glaube ich eher nicht. Aber ich halte es für sehr wahrscheinlich, daß in einer noch fernen Zukunft Wesen die Erde beherrschen, die sich dann heftig darüber streiten, ob sie wirklich vom Menschen abstammen oder von einer völlig anderen Art.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Gegensatz zu YogSothothh denke ich, dass wir das bislang so ziemlich erfolgreichste Säugetier sind und waren.

Weder Mikroben, noch Bakterien, Pilze oder generell Krankheiten konnten unsere Vermehrung stoppen.

Futter machen wir bald mal ohne Boden selber in Hochhäusern, sodass wir weder an Eiweiss noch Kohlenhydraten mangeln werden, Spurenelemente etc eingeschlossen.

Selbst einen mittelgrossen Meteoriteneinschlag könnten wir verkraften, er würde die Menschheit nicht ausrotten können.

Uns selber eliminieren? (Krieg, Unruhen etc) Noch am ehesten, doch auch da wird es genügend Überlebende geben, die sich wieder vermehren werden.

Der Mensch ist derart flexibel und anpassungsfähig. Er überlebt in der Kälte wie in der Wüste, braucht nurmehr ganz wenig Nahrung und kommt unter den widrigsten Umständen zurecht.

Der Überbevölkerung wegen untergehen? Kaum. Wir kommen zurecht auch wenn wir zusammengepfercht sind.

Klimawandel? Ein Witz. Wieviele Kalt- und Warmzeiten sind bereits vergangen, seit es Menschen gibt?

Resourcenmangel? Wenn kein Eisen vorhanden ist, wird mit Karbon weitergemacht. Es gibt für praktisch alle Stoffe Ersatzprdukte.

Kein Öl/Gas/Kohle? Wir finden andere Wege um unseren Energiehunger zu stillen.

Was denn noch, soll uns aufhalten?

Die Sonne!

Die wird in ein paar Milliarden Jahren ihren Wasserstoff verbrannt haben und zu einem roten Riesen werden, so gross, dass sie bis zum Pluto sich ausdehnt. Aber bis dahin fanden wir doch bereits andere Welten und besiedelten vielleicht auch schon andere Galaxen. Der Andromedanebel kommt der Milchstrassse ja auch immer näher, da wird schon was passendes zu finden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit hoher Wahrscheinlichkeit ja. so gut wie alle Arten sterben irgendwann aus. Über  99 % aller Arten die es einmal gab gibt es nicht mehr. Heute stehen wir tatsächlich vor der sechsten Großen Aussterbewelle. Es gab schon 5. An der sechsten trägt der Mensch eine große Mitschuld.  Es kann noch länger dauern aber mir großer Sicherheit werden auch die Menschen das Schicksal der mit Abstand meisten Arten die je existieren Teilen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Menschheit wird irgendwann aussterben weil auch unser Planet irgendwann zu grunde geht (Wenn die Sonne stirbt und sich aufbläht).

Wir werden es niemals schaffen mit einem Raumschiff einen neuen Planeten zu erreichen. Die Entfernungen sind viel zu groß.

Aber mach dir nichts draus, das dauert noch sehr lange und betrifft keinen von uns.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die Menschen werden mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit aussterben. Das heißt in spätestens ein paar Milliarden Jahren wird der Planet Erde unbewohnbar sein, heißt wenn wir bis dahin nicht weg sind sterben wir aus. Aber selbst wenn die Menschen von der Erde wegkommen werden sie irgendwann aussterben ich weiß zwar jetzt keinen genauen Grund aber es wird bestimmt etwas geben was alles zugrunde gehen lassen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marco350
04.09.2016, 02:39

Die Erde w für in 750 Millionen Jahren verbrennen

0

Ich fang mal mit dem Schluss an. Nach dem Mensch folgt der Weltraummensch. Ein Lebewesen, was im Weltraum problemloser als heutzutage leben kann. Es hängt allein mit der Zeitspanne zusammen, die der Mensch sich in diesen Gefilden aufhält. Irgendwann wird es Mutationen geben, die das Leben im Weltraum begünstigen. Allerdings kann dies schon eine beträchtliche Zeit in Anspruch nehmen, bis es soweit ist.

Aufgrund des oben erwähnten wird die Wahrscheinlichkeit des Aussterbens verschmälert. Wenn uns kein Meteorit trifft, bevor wir in der Lage sind solche Ungetüme wirkungslos machen zu können (Pläne dazu existieren bereits) und wenn die Sonne uns ebenfalls mit ihren Eruptionen keinen Strich durch die Rechnung macht, welche vielleicht mal unsere gesamte Elektrizität lahmlegen könnte, wären nur wir uns selber im Wege. Optimistisch betrachtet könnte es also gelingen zu überleben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WESTundHB
03.09.2016, 22:51

Es keine irdische Lebensform , die im Weltraum leben kann und Ich glaube schon gar nicht , dass ein so komplexer Organismus , wie der Mensch dazu in der Lage sei , nur aufgrund einer oder mehrer Muatationen. Aber was natürlich irgendwann möglich sein wird , ist , dass der Mensch irgendwann Raumschiffe baut auf denen er über längere Zeit und mehrere Generationen Leben kann.

0

Genauso wie der Homo Sapiens Neandertalensis sich weiter entwickelt hat und zum Homo Sapiens Sapiens (umgangssprachlich auch als moderner Mensch bezeichnet) geworden ist, so wird sich der Homo Sapiens Sapiens zu einer neuen Variante des Homo Sapiens (in vieler Sci-Fi-Literatur gerne als Homo Sapiens Superior bezeichnet) entwickeln. Was per Definition bedeutet das wir definitiv aussterben werden. Wie genau dieses Austerben allerdings aussehen wird, kann sich jetzt jeder selbst vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwannmal werden wir definitiv aussterben , selbst wenn Wir die Erde überleben , werden Wir uns dann vielleicht einfach gegenseitig vernichten oder unsere Galaxie stirbt oder sonst was. Was nach dem Menschen auf der Erde folgt , lässt sich schlecht mutmaßen , deshalb kann Ich darauf keine konstruktive Antwort geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spätestens wenn die Erde verbrennt wird auch der Mensch verschwinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass die Menschen aussterben, außer die Menschen würden sich selbst ausrotten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Menschen so weitermachen, ja! Der Mensch vernichtet sich selbst! Er paßt sich nicht der Natur an, sondert arbeitet gegen die Natur und die Natur präsentiert ihre (tut es ja jetzt schon) Rechnung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir werden alle sterben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?