5000€ ist heutzutage auch kein "Mörder"-Gehalt mehr. Quasi mit jedem Studium ist es möglich, später mal diese Summe zu verdienen. Es kommt aber letztlich immer auf deinen Job und deine Leistung an.

Als Jurist kann man z.B. schon zum Einstieg 10.000€ verdienen, man muss z.B. nur in eine Großkanzlei reinkommen, wo man dann 60+ Stunden pro Woche buckeln darf (und die nehmen nur die besten aus dem Studium). Wer jedoch nur ein ausreichendes Staatsexamen hat und auch recht ineffizient arbeitet, wird wohl Schwierigkeiten haben, die 5000€ brutto zeitnah zu bekommen.

Mediziner steigen als Assistenzarzt ungefähr mit diesem Betrag ein, jedoch muss man dafür natürlich erst einmal für das Studium zugelassen werden.

Usw.

...zur Antwort

Sowas entscheiden in der Regel die Stadtverwaltungen und die Stadträte. Je nach Ort dominieren andere Parteien. In Stadträten gibt es auch in der Regel keine Koalitionen oder Fraktionszwang, sodass es schwierig ist, einzelne Entscheidungen fix bestimmten Parteien zuzuordnen.

Und ich finde an einer solchen Architektur nichts verwerfliches. Gerade in Deutschland gibt es in aller Regel ausreichend Angebote für Obdachlose. Viele wollen oder können diese Angebote jedoch nicht nutzen. Da müssen dann andere Lösungen her.

...zur Antwort
Sommerzeit

Ich kann die Leute nicht verstehen, die scharf darauf sind, dass im Sommer die Sonne schon vor 4 Uhr aufgeht, dafür um 8 schon wieder weg ist. Nur damit man es im Winter, wo es ohnehin nur kurze Tage sind, morgens ein bisschen früher "hell" hat??

...zur Antwort

Ab Ende Oktober ist Saisonende, wahrscheinlich ist deshalb der Preis günstig. Viele Geschäfte/Restaurants/Hotels schließen über den Winter.

Auch das Wetter ist dann nicht mehr wirklich gesichert. Wenn man Glück hat, kann man um die Zeit sicher noch angenehme Tage im mittleren 20°C - Bereich erleben. Allerdings kann es auch sein, dass der Herbst einzieht mit viel Regen und Temperaturen nur um die 15°C.

...zur Antwort

Du solltest CDU wählen, wenn dir ein Unternehmen gehört und du viele Freunde in der Politik haben möchtest, die dir irgendwelche Aufträge beschaffen, wenn du ihnen einen Gefallen tust...

...zur Antwort

Wie hast du Geld verdient? Wenn es eine freiberufliche Tätigkeit ist, muss man kein Gewerbe anmelden. Das läuft dann übers Finanzamt.

https://www.focus.de/finanzen/praxistipps/freie-taetigkeit-anmelden-das-ist-bei-der-anmeldung-einer-freiberuflichen-taetigkeit-wichtig_id_8691964.html

...zur Antwort

Du meinst wohl, du wirst in eine neue Entgelt"gruppe" eingruppiert, also eine Höhergruppierung? (Die Begriffe Stufe und Gruppe sollten nicht synonym genutzt werden, das verwirrt ein bisschen ;-) )

Jedenfalls ist es so: wenn du höher gruppiert wirst, fängt deine "Stufenlaufzeit" wieder von vorne an. Das ist immerhin eine Verbesserung zu früher. Da konnte man unter Umständen sogar zurückgestuft werden.

Wann genau hast du die Höhergruppierung und wann genau wärst du in die nächste Stufe gekommen?

...zur Antwort

"Durchschnittlich" wird es eine Woche später sicher einen Tick wärmer und stabiler sein. Der Durchschnitt sagt aber nicht unbedingt was aus, wie es genau im Jahr 2022 wird.

In Kroatien muss man außerdem auch im Sommer generell mit 1-2 Gewittertagen und etwas kühleren Phasen rechnen.

https://www.wetteronline.de/wetterdaten/dubrovnik?pcid=pc_rueckblick_data&gid=14474&pid=p_rueckblick_diagram&sid=StationHistory&iid=14474&month=07&year=2021&period=8&metparaid=TXLD

Hier kannst du mal verschiedene Jahre auswählen und die Temperaturen oder die Niederschläge der letzten Jahre anschauen und dir ein eigenes Bild machen. Manche Jahre sind von Juni bis Juli durchgehend warm ohne Regen, aber es gab auch schon Phasen, wo es Anfang Juli nur knapp über 20 Grad hatte.

...zur Antwort

Mein Rat: Vergiss diese "Gehälter", die im Internet angezeigt werden. Mit der Realität haben die oft wenig zu tun. Außerdem kann man als Schüler sowieso noch nicht den Wert des Geldes erfassen.

Viel wichtiger ist, ob man mit dem Studium überhaupt einen passenden Job findet. Anthropologie ist eigentlich eine Teildisziplin von anderen "größeren" Wissenschaftsbereichen wie Biologie, Psychologie, etc... Da macht es meines Erachtens mehr Sinn, zuerst mal sich generalistisch ausbilden zu lassen und sich dann ggf. später zu spezialisieren. Schließlich wird man nur wenige Stellenanzeigen finden, die explizit für Anthropologen ausgeschrieben sind.

...zur Antwort

Ich hatte bis einschließlich der 7. Klasse überhaupt keine verpflichtende Mittagsschule. Mit der Einführung des G8 hat sich das für die nachfolgende Generation geändert. Also ist das meines Erachtens nicht unbedingt wenig Zeit, die man in der Schule absitzen muss.

Machbar ist das ganze schon. Was dann halt auf der Strecke bleibt: freiwillige AGs, Sportvereine, Musikinstrumente, andere außerschulische Aktivitäten.

...zur Antwort

Was genau hält das Becken zurück? Wie sieht das Becken aus?

Normalerweise geht von einem Regenrückhaltebecken oder Versickerungsbecken keine Beeinträchtigung auf Nachbargrundstücke aus, weshalb Nachbarn auch nicht angehört werden müssen. Wenn es nur Erdbecken sind, zählen diese in der Regel nicht mal als bauliche Anlage. Solche Becken sind im Gegenteil oft gerade deshalb da, um eine geordnete Wasserableitung sicherzustellen, damit es ebem keine Auswirkungen gibt.

...zur Antwort
Nein! Das hätte jemand Anderes besser gemacht.

Die Grünen haben zwar einige gute Punkte im Programm, allerdings stehen sie sich in anderen Punkten oft selbst im Weg, z.B. weil sie dann vieles zu dogmatisch sehen, z.B. die Bevorzugung einer Frau, um einen weniger "männlichen" Wahlkampf zu machen. Das kostet sie dann halt eben wichtige Prozente.

...zur Antwort

Wenn du danach sofort eine Beamtenstelle bekommst, bleibst du im Prinzip durchgehend Beamter. Im Referendariat ist man Beamter auf Widerruf, jedoch im Beruf dann Beamter "auf Probe". Als Beamter auf Probe kriegt man auf jeden Fall die volle Besoldung (ich hoffe zumindest, dass das in NRW gleich ist wie in meinem Bundesland)

...zur Antwort