Wer von Euch kocht bereits mit AMC-Töpfen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst mit guten Markentöpfen genau so kochen wie mit AMC. Es gab mal einen Test (ich glaube Stiftung Warentest) in dem dieses bestätigt wurde. Wir benutzen Fissler Töpfe schon seit vielen Jahren und sind auch sehr zufrieden damit. Die Preise bei AMC sind jenseits von gut und böse. Wer behauptet, daß man mit anderen Töpfen nicht genauso fettarm und mit wenig Wasser kochen kann, der hat keine Ahnung. Ich habe es nach einer AMC Party selbst mit den Fissler Töpfen ausprobiert. Alles geht genauso gut wie bei AMC. Spar die das Geld. Übrigens hat Fissler auch einen sehr guten Kundenservice.

-ob Fissler oder Silit , ein guter Markentopf ist ebenso gut.

0

Aber Fisslertöpfe haben Metallgriffe und das ist Schei..., da man immer Topflappen nehmen muß.

0

Also, AMC Töpfe mögen ja "gut" sein, aber ihren Preis sind sie auf keinen Fall wert. Nach kurzem Gebrauch und auch bei älteren Töpfen bildet sich im Boden sogenanter Lochfrass. Das sind zu Anfang winzige Löcher, die mit der Zeit immer grösser werden. Ein Umtauschversuch bei AMC schlug fehl, mit der Begrüng, die Löcher beeinträchtigen nicht die Funktion und würde vom kochen mit Salz entstehen. (Witzbolde) Bei meinen billig Töpfen, die ich vor 25 jahren mal am Kofferraum gekauft habe ist so etwas noch nicht aufgetreten und die nehmen wir fast ausschlieslich zum Kartoffel kochen mit Salz. Auch an meinem Boot, welches schon 30 Jahre im Salzwasser liegt ist am Edelstahl 4301 nichts passiert.

ich habe zwar keine töpfe von amc aber besitze ein kochset in der gleichen preislage. sicher bekommt man beim discounter schon töpfe für 20 euro aber die sind dann auch nur 20 euro wert. so ein kochset ist eine einmalige anschaffung für das ganze leben. die töpfe und pfannen halten wesentlich länger und sie besitzen merkmale für z.b. vitaminschonendes garen.

Wir haben uns nur 2 geleistet: für total fettarme Ernährung super geeignet, das können andere Töpfe nicht. Aber uns reichen die zwei Töpfe, der Rest ist ganz konventionell, wenn auch Profi-Qualität (Fissler Profi).

Sorry, aber deine Antwort ist Quatsch. Man kann mit guten Markentöpfen, die wesentlich preiswerter sind genauso fettarm kochen.

1
@emjay

fettfreies Anbraten schaffen unsere anderen Töpfe nicht.

0
@Luise

Eure nicht ? Geh mal zu WMF oder anderen guten Firmen

1
@Samml

Denke, dass Fissler Profitöpfe schon ganz gut sind. Aber ganz ohne Fett geht bei uns nicht, mit wenig Fett, ja, aber nicht ohne.

0

Auch ich koche seit über 10 Jahren mit AMC Töpfen. Zwar kann man auch mit billigeren Töpfen mit wenig Wasser kochen. Allerdings geht fettfreies Anbraten nur in AMC Töpfen. Außerdem hast Du 30 Jahre Garantie auch auf Zubehör wie Schüsseln oder Deckel. Bei Bekannten hat sich gezeigt, dass die in der gleichen Zeit wie ich schon öfter Töpfe ausgetauscht haben. AMC kostet zwar einmal viel Geld, dann aber nie wieder. Meine Großmutter hat solange ich denken kann AMC Töpfe. Also eine Anschaffung fürs ganze Leben.

Was möchtest Du wissen?