Wer ist Prophet Mohammed für euch? Was denkt ihr über so ihn?

14 Antworten

Wir kennen weder seinen Namen (Mohammed ist ein Ehrentitel, nicht sein Name) und auch keine Abbildungen, Dokumente oder Erbstücke von ihm. Seine Herkunft ist umstritten, er scheint eher in Petra aufgewachsen zu sein als in Mekka (nach den Details in den Berichten über ihn zu urteilen).

Er könnte eine Phantasiegestalt der späteren Historiker sein, ähnlich wie Karl der Große oder King Arthur. Falls es einen oder mehrere wirklichen Menschen gab als Vorbild, dann waren die sicher sehr anders als es überliefert wurde.

Der beste Mensch der Welt.

Der gesandte Allahs.

Der letzte Prophet.

Segen und Frieden auf Ihn.

Der Prophet Muhammad ist das Vorbild eines jeden Muslim. Als Muslim orientiert man sich an ihm und versucht so zu leben wie er. Die nachfolgende Überlieferung verdeutlicht es noch einmal:

Ja’far As-Sadiq (a.) berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: „Gott erschuf kein Wesen, das besser als Muhammad (s.) ist.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1, Seite 44, Hadith 2]
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Halb Muslim, halb deutsch

Ich denke schlecht über Mohammed - und das aufgrund seiner Sunna.

Also dem, was von frommen Muslimen, die ihn wirklich für einen Propheten hielten, niedergeschrieben wurde.

Und da sind besonders wichtig die sahih-Hadithe (sahih=gesund/authentisch) aus den beiden meistvertrauten Sammlungen des Islam: Sahih al-Bukhari und Sahih Muslim.

.

Sahih al-Bukhari 5686 / Sahih al-Bukhari 6802 / Sahih Al-Bukhari Band 4 Buch 52 Hadith 227 / Sahih al-Bukhari 1501 / Jami` at-Tirmidhi 72

[...] Stattdessen jedoch ermordeten die Leute den Hirten und stahlen die Kamele. Mohammed schickte ihnen Männer hinterher, und sie wurden rasch ergriffen.
Mohammed befahl, ihnen die Hände und Füße abzuhacken und ihre Augen mit heißen Schürhaken auszustechen. Danach ließ man sie auf den Felsen von Harra verdursten.

Sahih An-Nasa’i, Band 3 Seite 92 Hadith 4074

Al-Hasan berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte:
„Wer seine Religion änderte, den tötet!“
Muhammad Nasir-ud-Din Al-Albani schreibt: „Authentisch (Sahih)“

Sahih al-Bukhari 3017 / Sahih al-Bukhari, Buch 56, Hadith 226 / Sahih al-Bukhari Vol. 4, Buch 52, Hadith 260

"...Ohne Zweifel hätte ich sie getötet, denn der Prophet sagte:
"Wenn jemand (ein Muslim) seine Religion ablegt, töte ihn."

Sahih al-Bukhari 2228 / Sahih al-Bukhari Band 3, Buch 34, Hadith 431

Eine der Gefangenen war eine wunderschöne Jüdin namens Safiya. Dihya nahm sie als erstes, doch als nächstes wurde sie Mohammed gegeben.

Sahih al-Bukhari 2229 / Sahih al-Bukhari 4138 / Sahih al-Bukhari 6603 / Sahih al-Bukhari, Band 3, Buch 34, Hadith 432 / Sahih al-Bukhari, Band 5, Buch 59, Hadith 459 / Sahih al-Bukhari, Buch 64, Hadith 182 / Sahih al-Bukhari, Band 8, Buch 77, Hadith 600 / Sahih al-Bukhari Buch 82, Hadith 9

Als ich mit Mohammed zusammensaß, fragte ich (Abu Said Al-Khudri):
„Mohammed, manchmal bekommen wir weibliche Sklaven als unseren Anteil an der Kriegsbeute. Natürlich sind wir besorgt, dass sie ihren Wert beibehalten (Schwangere Sexsklavinnen waren beim Verkauf weniger Geld wert). Wie denkst du über den Coitus Interruptus?“
Mohammed fragte: „Tut ihr so etwas? Es ist besser, so etwas nicht zu tun. Ob ein Kind geboren wird oder nicht, unterliegt Allahs Willen.“

Sahih Muslim 1456 / Sahih Muslim Buch 8 Hadith 3432 / Sunan Abu Dawud 2150

Einige seiner Gefährten hatten Bedenken, die gefangenen Frauen zu vergewaltigen. Was antwortet Mohammed ihnen? Sie sollen es trotzdem tun - sie sollen lediglich so lange warten bis sie sicher sind, daß die Frauen nicht bereits von ihren Ehemännern schwanger sind (wörtlich steht dort: "wenn ihre Wartezeit vollendet ist")

--> Zusatz bei diesem Hadith, z.B. auf https://sunnah.com/muslim/17/41 angefügt:

"Kapitel 9: Es ist zulässig, mit einer weiblichen Gefangenen Verkehr zu haben, nachdem festgestellt wurde, dass sie nicht schwanger ist. Wenn sie einen Ehemann hat, wird ihre Ehe annulliert, wenn sie gefangen genommen wird"

Sahih al-Bukhari 304 / Sahih al-Bukhari Band 1 Buch 6 Hadith 301 / Sahih al-Bukhari Band 3 Buch 31 Hadith 172

"Ich habe nie jemanden getroffen, dem es mehr an Intelligenz mangelte, oder dessen Unwissenheit über seine Religion so groß war, wie die von Frauen" [...]
„Stimmt es etwa nicht, dass das Zeugnis eines Mannes dem Zeugnis zweier Frauen gleichkommt?“ [...] „Das zeigt, dass es Frauen an Intelligenz mangelt.
Stimmt es nicht auch, dass Frauen während ihres Menstruationszyklus weder beten noch fasten dürfen?“ [...] „Das zeigt, dass Frauen in ihrer Religion einen Mangel haben.“

Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 20 Seite 25 Hadith 3

Muhammad Ibn Al-Husain berichtete, dass Muhammad Ibn Ali sagte:
„Der Prophet Muhammad (s.) kam an einer Gruppe von Frauen vorbei und blieb bei ihnen stehen.
Daraufhin sprach er: »O ihr Frauen, ich sah keine Mängel an Vernunft und Religion, welche den Verstand der vernünftigen Leute mehr fernhalten, als bei euch. Ich sah, dass die meisten von euch im Feuer gestraft sind. Nähert euch also Gott so wie es euch möglich ist!«
Eine Frau unter ihnen sprach: »O Gesandter Gottes, was ist der Mangel unserer Religion und Vernunft?«
Er sprach: »Was den Mangel eurer Religion anbelangt, so ist es die Menstruation, die euch trifft, woraufhin jene von euch ihre Blutung hat, wie Gott es will. Weder betet sie noch fastet sie.
Was den Mangel eurer Vernunft betrifft, so ist es das Zeugnis. Das Zeugnis der Frau ist die Hälfte vom Zeugnis des Mannes.«“

Sahih al-Bukhari 2695 / Sahih al-Bukhari Band 3 Buch 49 Hadith 860

Mohammed sagte: „Ich will diesen Streit nach Allahs Gesetz beilegen. Dein Sohn muss für ein Jahr verbannt werden, und er muss hundertmal gepeitscht werden. [...]
Dann wandte sich Mohammed einem Gefährten zu und sagte: „Unais, nimm die Frau dieses Mannes fest. Sie muss zu Tode gesteinigt werden.“
Daraufhin ging Unais los und steinigte die Frau zu Tode.

Sahih al-Bukhari 2658 / Sahih al-Bukhari, Buch 52, Hadith 22 / Sahih al-Bukhari, Band 3, Buch 48, Hadith 826

Der Prophet sagte: "Ist das Zeugnis einer Frau nicht gleich der Hälfte des Zeugnisses eines Mannes?"
Die Frauen sagten: "Ja."
Er sagte: "Dies ist wegen des Mangels an geistigem Verstand einer Frau."

Sunan Abu-Dawud, Buch 38, Hadith 4348 (Abdullah Ibn Abbas) / Sunan an-Nasa'i 4070 / Sunan an-Nasa'i, Buch5, Hadith4075

Der Prophet entdeckte vor seiner Moschee eine getötete Frau.
Er fragte die Betenden, wer sie umgebracht habe. Ein Blinder erhob sich und sagte: "Ich. Sie ist meine Sklavin, und ich habe von ihr zwei Kinder, Perlen gleich. Doch gestern hat sie dich, Prophet Gottes, beleidigt.
Ich forderte sie auf, dich nicht mehr zu beschimpfen, aber sie wiederholte das Gesagte. Ich konnte das nicht aushalten und habe sie umgebracht."
Mohammed entgegnete: "Das Blut dieser Frau ist zu Recht geflossen!"

Sahih Muslim 1422 / Sahih Muslim Buch 8 Hadith 3311

Aisha berichtete, dass der Apostel Allahs sie heiratete als sie 6 Jahre alt war, und dass sie als Braut in sein Haus genommen wurde, als sie 9 Jahre alt war, ihre Puppen mit ihr, und als er (der heilige Prophet) starb da war sie 18 Jahre alt.

Sahih al-Bukhari 5133

Der Prophet heiratete sie als sie 6 Jahre alt war und konsumierte die Ehe mit ihr, als sie 9 Jahre alt war. Und sie blieb bei ihm für 9 Jahre bis zu seinem Tod.

Sahih al-Bukhari 3896

Khadija starb drei Jahre vor der Abreise des Propheten nach Al-Madina.
Er blieb dort für zwei Jahre und so schrieb er die Hochzeit (Heirats-) Vertrag mit Aishah, als sie ein Mädchen von sechs Jahren war, und er vollzog diese Ehe, als sie neun Jahre alt war.

Sahih al-Bukhari 5158

Der Prophet schrieb den Heiratsvertrag mit Aisha, während sie sechs Jahre alt war und vollzog die Ehe mit ihr, als sie neun Jahre alt war.

Sahih Muslim, Buch 4, Hadith 2127

Er [Mohammad] schlug mich [Aisha] auf die Brust, was mir Schmerzen bereitete, und sagte:
"Glaubst du, dass Allah und sein Apostel (Mohammed) dich ungerecht behandeln würden?"

Hier wird von Muslimen entgegnet, daß hier "stoßen" oder "jedoch nicht stark" gemeint sei.

Dennoch: Schlagen bleibt Schlagen, egal wie man es nennt - und laut Aishas Aussage bereitete es ihr Schmerzen.

http://qph.fs.quoracdn.net/main-qimg-8bbbe015a13ae1f001d5b678db07046a

.

Für mich privat als Nichtmuslim?

Ein Kriegsherr aus dem 8 Jahrhundert, der weder lesen noch schreiben konnte und eine 6 jährige geheiratet hat, mit der er mit 9 Sex hatte und blutige Kriege mit seinen Nachbarn geführt hat.

Für dich vielleicht.

Aber was wahres ist nicht so dran.

2

Laut eurer Bibel hat Isaak, seine Cousine ersten Grades Rebekka mit einem Alter von 3 Jahren geheiratet als er 40 war

0
@ImmernurSperre

Nun, ich habe etwas gegoogelt und kein Alter gefunden - dafür den Hinweis: [Aus den oben genannten Gründen ist davon auszugehen, dass die Erzählung um Rebekka aus der Retrospektive verfasst wurde. Man geht davon aus, dass sie im babylonischen Exil oder in der frühen nachexilischen Zeit verfasst wurde (587–450 v. Chr.). Sicher ist, dass Gen 24 bis 27 keine historische Abbildung der Geschehnisse sind, es ist vielmehr anzunehmen, dass in diesen Erzählungen Modellfiguren, theologische Bilder und Aussagen tradiert werden sollten]

Kurz: Es ist fiktiv und erfunden - genau wie praktisch alle Geschichten der Bibel. Ich habe einen Hinweis über die "3 Jahre" gefunden in einer Diskussion, aber auch mit dem Hinweis, dass diese Theorie kaum Anhänger hat und offenbar von einigen Rabbis stammt, die versucht haben, in einer nachweisbar erfundenen Geschichte (so werden hier Völker erwähnt, die erst Jahrhunderte später entstanden, d.h. Anachronismen, die darauf hindeuten, dass die Geschichten sehr viel später geschrieben und keine Zeitzeugnise sind)

Kurzum: Du kannst das definitiv nicht mal im Ansatz vergleichen.

0
@Winterlimonade

Zu allererst lesen wir Mal diesen Vers

Genesis 17:17

Da fiel Abraham auf sein Gesicht nieder und lachte. Er dachte: Können einem Hundertjährigen noch Kinder geboren werden und kann Sara als Neunzigjährige noch gebären?

Sarah bekommt ein Sohn Isaak Sohn von Abraham

Gen 23,1 Sara wurde hundertsiebenundzwanzig Jahre alt. So lange lebte Sara.

Halten wir es zusammen, von 90 bis 127 Jahren ergeben 37, Isaak war 37 Jahre alt als Sarah mit 127 starb

In der selben Zeit wo Sara gestorben ist, ist Rebekka geboren worden siehe Genesis 22:23

 22,23 Betuël zeugte Rebekka. Diese acht gebar Milka dem Nahor, dem Bruder Abrahams. Er hatte noch eine Nebenfrau namens Rëuma.

Der Vorfall auf dem Berg im Land Morija (Genesis 22:1-20) und die Geburt von Rebekka ereigneten sich zur selben Zeit als Isaak 37 Jahre alt war. Zur gleichen Zeit als Sarah starb (Genesis 23;1-3)

In Genesis 25,20 steht

Isaak war vierzig Jahre alt, als er Rebekka zur Frau nahm. Sie war die Tochter des Aramäers Betuël aus Paddan- Aram, eine Schwester des Aramäers Laban.

Isaak hatte laut Bibel rebbeka mit 40 Jahren geheiratet, 

127 alter von Sarah als sie starb – 90 = alter von Isaak 37

Isaak heiratete Rebekka als er 40 wurde, 37 bis 40 sind 3

Rebbeka war 3 Jahre alt als Isaak sie heiratete laut eurer Bibel 

Und um es noch deutlicher zu machen lesen wir Mal 1.Mose 24,59

Da ließen sie Rebekka, ihre Schwester, ziehen mit ihrer Amme, samt Abrahams Knecht und seinen Leuten.

Wozu braucht eine Frau eine Amme/Stillmutter ?

0
@ImmernurSperre

Das Problem hier ist, dass du die Bibel mit dem Koran gleichsetzt. Die Bibel ist NICHT - und das haben mir 3 Priester / Gelehrte von verschiedenen christlichen Strömungen erklärt, wörtlich zu nehmen. Die Geschichte, die du hier anführst, ist nachgewiesenermaßen erfunden.

Nochmal: Diese Geschichte wurde nachträglich - Jahrhunderte später und mit offensichtlichen Anachronismen - geschrieben. Vor allem das alte Testemant ist ein reines Fantasybuch, inklusive Flut, Arche und so weiter und so weiter.

Du möchtest hier postulieren: "Seht mal, Mohammed hat eine 9 jährige geknattert, aber in der bibel steht was noch sehr viel schlimmeres!" ohne zu realisieren / akzeptieren dass die Bibel nicht einmal den Anspruch erlebt, historisch oder faktual recht zu sein. Das ignorierst du zugunsten deines Standpunktes, einen Vergleich erzwingen zu wollen. Folgen wir deiner Art zu denken, müssen wir sofort wieder anfangen Hexen zu verbrennen, weil im echten Tatsachenroman Harry Potter steht ja, wie gefährlich diese Leute sind!

0
@Winterlimonade

,,Folgen wir deiner Art zu denken, müssen wir sofort wieder anfangen Hexen zu verbrennen, weil im echten Tatsachenroman Harry Potter steht ja, wie gefährlich diese Leute sind!"

Einfach nur traurig wie du versuchst dich rauszureden hhhhhh

Ich hab noch mehr solcher Belege von der Bibel :)

Möchtest du sie hören ?

0
@Winterlimonade

,,das haben mir 3 Priester / Gelehrte von verschiedenen christlichen Strömungen erklärt, wörtlich zu nehmen. "

Dann muss ich dich enttäuschen, du wurdest von ihnen "Hops" genommen

,,Die Geschichte, die du hier anführst, ist nachgewiesenermaßen erfunden."

Für jemanden der 1+1+1= 1 behauptet ist es auch nachzuvollziehen 😬

Wenn man ein wenig seinen Hirn einschaltet und logisch diese Sache betrachtet ohne was die Kirche oder Priester einem schön reden, wird man sofort erkennen, das Isaak Rebekka heiratete als sie 3 wahr , selbst ein Vers aus eurer Bibel beweist das !

1.Mose 24,59

Da ließen sie Rebekka, ihre Schwester, ziehen mit ihrer Amme, samt Abrahams Knecht und seinen Leuten.

Wie willst du mir diesen Vers erklären ohne etwas hinein zu interpretieren?

0
@Winterlimonade

,,Vor allem das alte Testemant ist ein reines Fantasybuch, inklusive Flut, Arche und so weiter und so weiter."

Hast du das grade ernsthaft geschrieben?🤦🤦🤦🤦🤦🤦🤦 Oh je, ich möchte dich nicht angreifen aber du kennst deine eigene Bibel nicht

0
@Winterlimonade

Die Bibel, die ihr jetzt habt, ist das Resultat des Evangeliums, welches entstellt wurde mit der Zeit, die Bibel ist eine Kompilation von mehreren Büchern, die Bibel besteht aus altem und neuem Testament und auch das alte Testament eine Kompilation von mehreren Büchern wie Genesis, Exodus, Deuteronomium, Numeri usw und noch viele andere Briefe

Das alte Testament wurde 1200 Jahre geschrieben nach dem Ableben von MosesAuch im neuen Testament finden wir die 4 Evangelien wie Markus, Matthäus, Lukas und Johannes, man findet die Briefe von Apostel Paulus usw

Das heißt im neuen Testament haben wir bekannte Namen wie Markus, Matthäus, Lukas, Johannes und Paulus,Es ist aber nicht wie im Islam, das man hier eine direkte göttliche Offenbarung hat, sondern im Überlieferungsprozess des Evangeliums laut den Christen, war es so das diese Personen nach dem Ableben von Jesus göttlich inspiriert wurden, das heißt sie bekamen keine direkte Offenbarung von Gott, sondern waren nur inspiriert und sollen es aufgeschrieben haben, schauen wir uns Mal diesen Vers an:

2.Timotheus 3:16

,,Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, Zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit"

Ein weiterer Beweis eigentlich das der Quran die letzte Offenbarung ist

Als Timotheus diese Aussage getätigt hat, hatten die 4 Evangelien gar nicht existiert, das heißt

Timotheus hat diese Aussage erst getätigt vor den 4 Evangelien, das heißt er kann mit dieser Aussage nicht die 4 Evangelien getätigt haben, Timotheus hat damit das alte Testament gemeint

0
@Winterlimonade

Schau Mal, wir geben es im Gegensatz zu euch zu und wir schämen uns nicht dafür, ihr aber redet euch raus, redet alles schön oder meintet es wäre frei erfunden

Dann widersprichst sich entweder die Bibel oder ihr lügt

0
@ImmernurSperre
Ich hab noch mehr solcher Belege von der Bibel :)
Möchtest du sie hören ?

Nochmal für dich und gnaz langsam lesen bitte, offenbar hast du Probleme mit dem Leseverständnis: Du kannst aus der Bibel zitieren, bis dir die Fingerkuppen bluten, aber sie ist nicht - sprich es bitte mit - NICHT wörtlich zu nehmen.

,,das haben mir 3 Priester / Gelehrte von verschiedenen christlichen Strömungen erklärt, wörtlich zu nehmen. "
Dann muss ich dich enttäuschen, du wurdest von ihnen "Hops" genommen

Okay, die haben sich also alle verschworen, mir zu sagen, dass ihr eigenes heiliges Buch "nicht wörtlich zu nehmen ist" (wie es jeder moderne, denkende Mensch, der nicht im Mittelalter sitzt oder auf Drogen ist) Ich soll dir jetzt glauben, dass diese drei mich unabhängig belogen haben weil ... "trust me bro" oder wie?

,,Vor allem das alte Testemant ist ein reines Fantasybuch, inklusive Flut, Arche und so weiter und so weiter."
Hast du das grade ernsthaft geschrieben?🤦🤦🤦🤦🤦🤦🤦 Oh je, ich möchte dich nicht angreifen aber du kennst deine eigene Bibel nicht

Tatsächlich ist es ziemlich lange her, dass ich sie gelesen habe. Aber ich weiß als erwachsener, moderner Mensch, dass es ein "brutales Fantasybuch" ist, dass im Laufe vieler Jahrhunderte von vielen Autoren verfasst wurde. Ich verstehe nicht, wie du dich so darauf versteifst, "Beweise" in diesem fiktionalen Gemeinschaftswerk zu finden, um mir zu beweisen, dass dort "dies" und "Jenes" passiert ist, um dein eigenes Fantasybuch - den Koran - ein bisschen weniger brutal aussehen zu lassen.

Ein weiterer Beweis eigentlich das der Quran die letzte Offenbarung ist

Nein, die letzte Offenbarung ist Harry Potter, die ist nämlich sehr viel aktueller! Das neuste Fantasybuch gilt! (Gut, das wäre dann afaik das Buch von den Zeugen Mormons, wenn wir einschlägie Fantasyliteratur rauslassen, oder?)

In diesem theologischen Dunstgebiet von "Beweis" zu sprechen, ist schon ein wenig amüsant. "Mein magisches Fantasybuch ist realer als deins - Ätsch!" Ja äh ... schön für dich?

Schau Mal, wir geben es im Gegensatz zu euch zu und wir schämen uns nicht dafür, ihr aber redet euch raus, redet alles schön oder meintet es wäre frei erfunden
Dann widersprichst sich entweder die Bibel oder ihr lügt

Endlich! Du hast es verstanden! Ich bin glücklich. JA - du hast es kappiert - die Bibel widerspricht sich! Da sind ganz viele Widersprüche drin! Da werden auch von Autoren Zeitangaben gemacht und Völker erwähnt, die erst Jahrhunderte später so genannt wurden (nennt sich Anachronismus)

Mal ehrlich: Glaubst du wirklich, dass es eine Sinflut gab, die "alles Leben" ausradiert hat, außer die von Noah und seiner Sippe, die Erde erst 6000 Jahre alt ist (Stichwort Kreationismus) oder, um beim Koran zu bleiben, der Prophet den Mond gespalten hat? Oder dass alles Leben mit zwei Menschen - Adam und Eva - angefangen hat?

0
@Winterlimonade

Traurig wie du dich nur am rausreden bist :), das bestätigt umso mehr das ihr eure eigene Schrift verleugnet, schön redet und nicht damit konfrontiert werden möchtet

Danke für das Beispiel :)

0
@ImmernurSperre

Wieso rede ich mich raus? Ich gebe dir doch eine glasklare, eindeutige Antwort: Unsere "Schrift" ist eine Ansammlung von Erzählungen, Anekdoten und Fabeln, das allermeiste davon ist Unsinn oder Erfunden. Du konfrontierst mich doch damit und ich sage "Ja, genau so ist es."

Warum kannst du nicht akzeptieren, dass Christen ihr "heiliges Buch" nicht so ernst nehmen, wie Muslime ihren Koran? Schau dich mal in der Welt um - wie weit wir Christen mit unserer Art, diese Dinge zu betrachten, gekommen sind. Hätten wir nicht einige Jahrhunderte "tiefe Religiösität" dazwischengeschoben, hätten wir jetzt wahrscheinlich schon Kolonien in Alpha-Centauri und anderen Sonnensystemen.

Du kannst mich so viel mit "unserer Schrift" konfrontieren, wie du möchtest. Bei fast allem werde ich dir wohl sagen: "Ist erfunden."

0
@Winterlimonade

,,Mal ehrlich: Glaubst du wirklich, dass es eine Sinflut gab, die "alles Leben" ausradiert hat, außer die von Noah und seiner Sippe, die Erde erst 6000 Jahre alt ist (Stichwort Kreationismus) oder, um beim Koran zu bleiben, der Prophet den Mond gespalten hat? Oder dass alles Leben mit zwei Menschen - Adam und Eva - angefangen hat?"

Jaa!

,,die Bibel widerspricht sich! "

Dann ist eure Bibel falsch und somit eure Religion

Eigentor geschossen 🤦🤦🤦

0
@Winterlimonade

,,Nein, die letzte Offenbarung ist Harry Potter, die ist nämlich sehr viel aktueller! "

Ab hier merkt man deinen Bildungsstand 🤦🤦🤦

0
@Winterlimonade

,,Warum kannst du nicht akzeptieren, dass Christen ihr "heiliges Buch" nicht so ernst nehmen, wie Muslime ihren Koran? "

Ach das weiß ich schon, darum glaubt ihr auch lieber an das was Paulus, Matthäus, Lukas, Johannes und Markus erdichtet haben

0
@Winterlimonade

,,Endlich! Du hast es verstanden! Ich bin glücklich. JA - du hast es kappiert - die Bibel widerspricht sich! Da sind ganz viele Widersprüche drin!"

Ich weiß ja nicht ob das dir klar ist, aber als Christen glaubt ihr ja, das die Bibel die wahre Worte Gottes sind (je nachdem wen ihr als Gott überhaupt bezeichnet) und deine Aussage war Unglaube, du bist aus christlicher Sichtweise eigentlich jetzt eine Heidin (Ungläubig) weil du gegen deine Schrift gesprochen hast falls du Christin bist, aus muslimsicher Sicht ist jeder Nicht-Muslim ungläubig

0
@ImmernurSperre
Glaubst du wirklich, dass es eine Sinflut gab, die "alles Leben" ausradiert hat, außer die von Noah und seiner Sippe, die Erde erst 6000 Jahre alt ist (Stichwort Kreationismus) oder, um beim Koran zu bleiben, der Prophet den Mond gespalten hat? Oder dass alles Leben mit zwei Menschen - Adam und Eva - angefangen hat?"
Jaa!

Wow... das ist ... traurig. Wirklich, das tut mir leid. Wie man sich so Wissenschaft und offenem Denken widersetzen kann, ist wirklich tragisch - zeigt aber, warum Europa mit seiner "sanften" Version von Religion so viel fortschrittlicher, erfolgreicher und auch "mächtiger" ist als alle islamischen Länder dieses Planeten.

,,die Bibel widerspricht sich! "
Dann ist eure Bibel falsch und somit eure Religion

Die Bibel ist nicht "falsch" - sie hat nie den Anspruch, "korrekt" zu sein. Sie ist eine Sammlung von Erzählungen, moralischen Hinweisen (in ihrem jeweiligen Zeitgeist) und Geschichten, die - in der Theorie - Nächstenliebe und sowas als Tugenden darstellen. (Bsp. die Teilung des Mantels durch St.Martin) Zu behaupten, dass eine ganze Religion und ihre Prinzipien "falsch" sind, weil du sie mit dem Maßstab einer anderen Religion misst, ist amüsant, aber eben auch falsch.

Du nimmst den "Jedes Wort im Koran ist wahr!" Kontext und kopierst ihn auf das Christentum - was explizit nicht funktioniert. Das ist wie amerikanische Maßeinheiten wie Zoll, Fuß und Meile in einem System zu verwenden, das europäische Meter und Zentimeter nutzt. Das funktioniert nicht (und hat schon eine NASA Rakete abstürzen lassen)

Ab hier merkt man deinen Bildungsstand 🤦🤦🤦

Das nennt man Sarkasmus und ganz ehrlich? Ich wäre vorsichtig, jemanedes Bildung anzuzweifeln, wenn man selber an Adam,Eva, Sinnflut und Mondteilung durch Mohamed glaubt.

Ach das weiß ich schon, darum glaubt ihr auch lieber an das was Paulus, Matthäus, Lukas, Johannes und Markus erdichtet haben

Seufz. Nein, tun wir nicht. Das alte Testament war grausam und furchtbar, das neue ist marginal besser (Stichwort Zeitgeist) aber auch hier "glauben" die allermeisten Christen nicht, dass das alles "genau so war." Es gibt vor allem in den USA noch einige Spinner, die fest an Bibel, Adam und Eva usw. glauben - aber das sind eben religiöse Fanatiker, die nur einen winzigen Teil ausmachen.

ch weiß ja nicht ob das dir klar ist, aber als Christen glaubt ihr ja, das die Bibel die wahre Worte Gottes sind (je nachdem wen ihr als Gott überhaupt bezeichnet)

Nein. Das tun wir nicht. Es ist NICHT das "wahre Wort Gottes" wie der Koran es angeblich sein soll. (was zu all den Problemen der muslimischen Welt führt) Wie oft denn noch - Christentum hat andere Ansichten und Regeln als der Islam. Wir glauben "das" garantiert nicht.

Du bist aus christlicher Sichtweise eigentlich jetzt eine Heidin (Ungläubig) weil du gegen deine Schrift gesprochen hast falls du Christin bist,

Nein, da verstehst du was falsch. Nur weil ich nicht an eine buchstabengetreue WAhrheit der bibel glaube, macht mich das nicht zu einem "Ungläubigen" - btw bin ich männlich und keine Frau.

aus muslimsicher Sicht ist jeder Nicht-Muslim ungläubig

Was eines der Hauptprobleme des Islams mit der restlichen Welt darstellt. Salopp gesagt: Unser (nicht)glauben fliegt uns dank Offenheit und Toleranz zum Mond, euer Glauben fliegt euch in Hochhäuser und in tiefe Armut und Mittelalter.

0
@Winterlimonade

,,Das alte Testament war grausam und furchtbar"

Und darum entstellt ihr es?? Fakt ist, ihr habt eure Schrift entstellt, ich habe dutzende Belege dafür und dieses mit Rebekka zeigt klar und deutlich wie du versuchst dich rauszureden mit irgendwelchen Behauptungen wie man solle es nicht wortwörtlich nehmen

0
@ImmernurSperre

Ja. Wir machen das einzig Schlaue - wir passen ein uraltes Buch aus finsteren Tagen der Moderne an. Eigentlich sollten wir das dringend nochmal tun - aber schau dir doch den Islam an! Ein Buch, geschrieben 800 AD, von einem brutalen, illiteraten Wüstennomaden! Danach lebt ihr noch 1200 Jahre später und was hat es euch gebracht? Armut, Rückständigkeit und Aberglauben.

Du hast keine "Dutzenden" Belege geliefert sondern eine Handvoll, die deine Sicht stützen. Sicht auf eine nacherwiesenermaßen erfundene Geschichte. Warum geht das nicht in deinen Kopf, dass diese Geschichte mit Rebekka nacherwiesenermaßen falsch ist? Weil du unbedingt beweisen willst, dass das Christentum genauso "verdorben" ist, was Kindesheiraten angeht, bzw. "noch schlimmer"?

Und ja - es ist keine "Behauptung" - wir nehmen die Bibel nicht wörtlich, aber das willst du einfach nicht verstehen. Du bist ein faszinierendes, wie trauriges Beispiel, was fanatischer Gottesglaube aus einem Menschen machen kann.

0
@Winterlimonade

,,Ja. Wir machen das einzig Schlaue - wir passen ein uraltes Buch aus finsteren Tagen der Moderne an"

Und das ist Unglaube

Laut eurer Bibel hatte Lot Geschlechtsverkehr mit seinen Töchtern (a'udhubillah):

1.Mose 19:32

,,so komm, laß uns unserm Vater Wein zu trinken geben und bei ihm schlafen, daß wir Samen von unserm Vater erhalten"

würde Gott sowas in seinem heiligen Buch erwähnen?????

0
@Winterlimonade

,,Du hast keine "Dutzenden" Belege geliefert sondern eine Handvoll, die deine Sicht stützen. "

Hä hhhh was willst du noch? Ich bringe euch Verse aus eurer Bibel, ihr wollt es einfach nicht wahrhaben,

Diese Diskussion mit dir führt zu nichts, du bist leider nicht wissend genug um mit mir zu diskutieren

👋🏼

0
@ImmernurSperre

Du hast recht, die Diskussion bringt nichts - du bist völlig verblendet und kannst einfach nicht verstehen, dass "Belege" aus unserer Bibel einfach wert- und sinnlos sind - weil das nicht das Geringste für uns aussagt.

Und das ist Unglaube

Und? Du tust so, als wäre das was schlimmes. Die Überlegenheit der "Ungläubigen" über euch "Gläubige" sieht man ja in der Welt ;)

0

Was möchtest Du wissen?