Wer hat Vorfahrt bei T-Kreuzung ohne Auto rechts/links?

Verkehrssituation T-Kreuzung - (Verkehr, vorfahrt)

7 Antworten

Hier musst du zwei Dinge unterscheiden: Zum einen die Vorfahrt, die interessiert sich nur dafür woher jemand kommt. Für rot kommt keiner von rechts, also hat rot Vorfahrt.

Dann gibt es noch die Abbiegeregeln, die dann darauf schauen, wohin jemand will. Für Linkssabbieger gilt dabei

Wer nach links abbiegen will, muss entgegenkommende Fahrzeuge, die ihrerseits nach rechts abbiegen wollen, durchfahren lassen.

(§9 StVO Abs. 4)

Also hat rot wieder Vorfahrt. Also ganz eindeutig und unzweifelhaft hat rot hier Vorfahrt.

Spannend wird der Fall erst, wenn rot geradeaus fahren wollte und (aus sicht von rot) noch ein drittes Auto käme (nennen wir es mal "grün"), das wiederum nach links abbiegen wollte (also dahin, woher rot kommt) und blau weiterhin wie in deinem Bild links abbiegen wollen würde. Dann entstünde eine "Pattsituation" und die drei beteiligten müssten sich untereinander verständigen, wer zuerst fahren darf.

Aber dann ist doch die Vorfahrt unmittelbar und Blau dürfte zuerst fahren, oder nicht? Dann ist er am weitesten rechts, links neben ihm steht ein Fahrzeug.

0
@Jonniboy

Aber dann ist doch die Vorfahrt unmittelbar und Blau dürfte zuerst fahren, oder nicht? Dann ist er am weitesten rechts

Nein, siehe §9 Abs. 3 StVO.

Wer abbiegen will, muss entgegenkommende Fahrzeuge durchfahren lassen,

In meinem Beispiel hätte Rot ein Fahrzeug (grün) von rechts, dem es Vorrang gewähren müsste, Grün hätte blau von rechts und müsste diesem Vorrang gewähren und blau müsste als linksabbieger wiederum rot Vorrang gewähren.

1
@Stadewaeldchen

Ah, okay. Naja, kommt vermutlich auch echt selten vor.

Aber wieso macht man das so kompliziert und, sagen wir mal, unsicher? Klar, das kann man nicht einfach so ändern, aber wäre es nicht rein in der Theorie besser, zu sagen, dass generell der, der von rechts kommt, Vorfahrt hat, mit Ausnahme bei gegenübergestellten Fahrzeugen an 4er-Kreuzungen (wo keiner wirklich am weitesten rechts steht)?

0
@Jonniboy

Wäre das wirklich einfacher? In deinem Bild müsste dann rot nicht nur gucken, ob von rechts ein Fahrzeug kommt, sondern auch noch wohin der Gegenverkehr will. Und wenn blau vergisst zu Blinken scheppert's. Und alle Eventualitäten kann man nicht "einfach" regeln.

1
@Stadewaeldchen

Naja, in meinem Kopf schon, aber vlt. denkt die Mehrheit darüber anders.

Das heißt, im Prinzip gilt: nach rechts gucken, wenn man geradeaus oder rechts fahren möchte, und wenn man nach links fahren könnte und das auch möchten würde, muss man nach rechts schauen und auf den Gegenverkehr achten. Richtig?

0
@Jonniboy

im Prinzip gilt: nach rechts gucken, wenn man geradeaus oder rechts
fahren möchte, und wenn man nach links fahren könnte und das auch
möchten würde, muss man nach rechts schauen und auf den Gegenverkehr
achten. Richtig?

Jepp, jetzt hast du's :)

1
@Stadewaeldchen

Eine schwere Geburt. Kaum zu glauben, dass man das so schnell wieder vergisst. Gibt irgendwie zu wenig Situationen, wo man das mal braucht. Ampeln und den Spiegeleiern/Vs sei dank!

Wie peinlich. Danke, gut dass das mal geklärt wurde.

0
@Jonniboy

Muß dir nicht peinlich sein, das vergessen selbst erfahrene Autofahrer auch schon mal wieder.

1
@Jonniboy

Dann ist er am weitesten rechts, links neben ihm steht ein Fahrzeug.

Nein, links von Blau kann überhaupt kein Fahrzeug stehen, weil es da keine Einmündung gibt ...

0
@Jonniboy

Aber wieso macht man das so kompliziert und, sagen wir mal, unsicher

Ich finde das, wie es geregelt ist, überhaupt nicht kompliziert, m. E. ist Deine "Denkweise" viel komplizierter ...

0
@Jonniboy

Noch einfacher:

  • einfach grundsätzlich rechts schauen,
  • als Linksabbieger zusätzlich auf Gegenverkehr achten.

;-)

0

"Rechts vor links" ist hier komplett uninteressant.

Die oft zitierte "Regel"

Wer am weitesten rechts steht, darf als erster fahren

gibt es erstens so gar nicht in der StVO, und ist als "Merksatz" zweitens nur dann anwendbar, wenn mehr als zwei Fahrzeuge beteiligt sind und sie zueinander "benachbart" stehen.

Hier gilt:

Blau ist Linksabbieger und muss daher Rot zuerst fahren lassen. Dass Rot auch abbiegt, ändert daran nichts, im Gegenteil:

Wer nach links abbiegen will, muss entgegenkommende Fahrzeuge, die ihrerseits nach rechts abbiegen wollen, durchfahren lassen.

(StVO, §9(4))

 

 

Rot hat Vorfahrt. Gleichberechtigte Strasse — Rechtsabbieger vor Linksabbieger.

Was möchtest Du wissen?