Wenn man in Frankreich Auto fährt und einer überholt dich lässt er immer den Blinker an und das immer. Warum ist das so?

10 Antworten

Dafür gibt es in Frankreich keine Vorschrift, die Franzosen machen das einfach so. Hat sich sozusagen dort so eingebürgert.

Verpflichtet wäre es z.B. in Kroatien, nur macht das dort niemand, so wie z.B. die Slowenen beim Rückwärtsfahren die Warnblinkanlage einschalten müssten und es auch kaum bis nicht machen.

Ich bin zwar nicht aus Frankreich aber ist doch normal das man bei einem Überholvorgang den Blinker links setzt und während dem ganze Überholvorgang auch den Blinker lässt. Leute die viel auf der Landstraße unterwegs sind kennen die Gefahren und wollen auch gesehen werden. Der Gegenverkehr weiß was passiert und kann auch Rechtzeitig handeln. Für Deutsche ist der Blinker manchmal ein Fremdwort.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hobby und Ausbildung

Meinst du den Blinker anlassen während des Überholvorgangs?

Hm, weiss es ncith,a ber vermute mal das dient der besseren Erkennbarkeit?

Ich mach das in D auch mim Motorrad ab gewissen geschwindigkeiten, einfach um nicht übersehen zu werden. Vielleicht ähnliches Motiv hier?

Vielleicht, dass bei schlechter Sicht der Gegenverkehr auf nummer sicher sieht, dass da was abgeht. blinkende Signale fallen imemr mehr auf als nur leuchtende (Scheinwerfer)

Es gibt Länder in welchen das tägliche Praxis ist, also das Blinken nach links beim Überholen. In Frankreich ist das sogar Pflicht.

dafür haben aber sehr viele Franzosen (aber auch andere) keine Ahnung davon, dass und wie man in Kreiseln blinken sollte ...

0
@rumar

Die Franzosen sind was die Kreisverkehre angeht allerdings uns deutschen Lichtjahre voraus, bei denen Funktioniert das System recht gut. Bei uns in DE hingegen ist es Krieg und Chaos.

0
@olfinger

Kenne die Kreisel in Deutschland zuwenig, aber die in der Schweiz. Die sind einfach oft viel zu eng (eigentlich kein Wunder bei den hohen Bodenpreisen). Aber in Frankreich gibt es leider recht viele, die den Kreisel nur als willkommene Gelegenheit zum manchmal gefährlichen Überholen nutzen, obwohl dies bestimmt auch da nicht erlaubt wäre. Und das Blinken ist reine Glückssache, mal so, mal so ...

0

Kerle, die aber auf der linken Spur einer mehrspurigen Straße dauernd blinken, obwohl der gesamte Verkehr schon mit der erlaubten Maximalgeschwindigkeit (bzw. knapp darüber) unterwegs ist, sind aber echte Nervensägen und ekelhafte Unruhestifter, welche durch ihr blödsinniges Verhalten sogar andere Verkehrsteilnehmer irritieren und zu gefährlichen Manövern drängen können. Von der Polizei würde ich erwarten, solche Kerle aus dem Verkehr zu nehmen. Das wäre vielleicht ein sinnvolles Einsatzgebiet für Drohnen ...

0

Was möchtest Du wissen?