wenn man flöhe im zimmer hat...

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

DAs Problem sind weniger die Flöhe als die Eier, die ziemlich unempfindlich sind. Wäsche, wenn möglich, mit 60° waschen oder Wäsche in Wäschetrockner, das hilft auch. Einfrieren für zwei Stunden geht, oder unter Luftabschluss eine Woche lang lagern (fest verschlossene Plastiktüte). Leider legen die Flöhe ihre Eier auch in Ritzen in Zimmerecken, unter Schwellen, in Schränken usw. ab, daher viel saugen. Und ein ungiftiges Flohmittel für Dein Haustier beim Tierarzt besorgen.

37

Saugen hilft gar nichts. Und das Mittel was es beim Tierarzt gibt ist zwar giftig, aber nur für Kaltblüter.

0
14
@Zickedeluxe

Doch, man muss die Eier aus den Ritzen saugen. Sagte jedenfalls mein Tierarzt, und der weiß eigentlich schon, was er sagt.

0

Hol dir am besten einen Fogger vom Tierarzt - das hilft wenigstens.

dann versuche ich mich mal an der beantwortung. die mittel die hier empfohlen werden enthalten alle irgendein insektizid (kontakgift, nervengift,...)

als ertes gilt einmal, über 90% der flopopulation leben nicht auf dem tier, sondern in der umgebung. daran sieht man schonmal wo der eigentliche schwerpunkt liegt, der entfloht gehört. wir sind zum glück mit einer komplett aufwaschbaren wohnung gesegnet, nirgends liegen teppiche, höchstens mal ein kleiner läufer. für die behandlung von böde, teppichen, matratzen, ritzen, körbchen etc. kann ich einen dampfreiniger empfehlen, allerdings brauhct man damit sehr lange um wirklich alles genhügend bedampft zu haben. der dampfreiniger kocht die larven und eier wenn sie lange genug im strahl liegen, damit sind sie dann wohl tot. ;) damit kann man auch prima matratzen und andere nicht waschbare textilien behandeln, allerdings sind diese nach dem gründlichen bedampfen recht feucht/naß. teppiche dann zum trocknen raushängen, matratzen umdrehen und täglich von morgens bis abends aufstellen, damit sie richtig trocknen können. am einfachsten und schnellsten ist eine floh und läuse behandlung von sofa, textilien,... wenn es draußen kalt, unter 0 grad, ist. dann reicht es aus, wenn man das sofa raus schiebt in die kälte unter einn balkon oder ein anderes dach. einige tage frost und die eier und larven sind kaputt gefroren.

waschbare sachen, wie decken, ... sollten bei mindestens 60° noch besser als kochwäsche gewaschen oder in der TK eingefroren werden. wenn dann noch etwas nicht waschbar, einfrierbar oder mit dampf behandelbar sein sollte, dann kannst du dafür ein umgebungsspray mit langzeitwirkung nutzen, ich nehme dafür das von bolfo, wirkt 6 monate und hindert larven, eier und puppen daran sich weiter zu entwickeln. auch eier die erst nach dem benebeln gelegt werden, bleiben wie sie sind.

dein tier kannst du mit neemöl, knoblauch im futter, hier kommt es auf die menge pro KG an, und einem flokamm oder ähnlicher bürste behandeln. hier geht es ohnehin nur um ausgewachsene flöhe, der rest liegt ja in der umgebung rum.

bei läusen kann man im übrigen die gleichen methoden anwenden, funktionieren auch bei ihnen.

der hund bekommt keine knobifahne.*g ich gebe meinem 40 kilo hund 2 zehen über die woche verteilt, wenn wir ne knobikur machen. er bekommt täglöich so ein kleines fitzelchen ins futter. man kann auch knobiöl ansetzen, ist einfacher zu dosieren und leichter bei der handhabe. außerdem kann man damit auch lecker kochen. ;) für das knobiöl, drückst du dir 1 knoblauchzehe pro 100 ml öl in ein schraubglas, läßt dieses mindestens über nacht stehen, je länger desto besser, wenn du mehrere wochen zeit fürs ansetzen hast muß der knobi auch gar nicht gedrückt werden. davon gibst du dann täglich einen teelöffel ins futter.

UND zu guter letzt, ein gesundes tier mit starkem immunsystem, bietet keinen nährboden für zecken, würmer, flöhe und co.

2

alles was du sagst, ist soweit richtig würde ich mal sagen, nur dein letzter satz ist doch quatsch... soll das heißen, dass ein gesunder hund KEINE zecken oder flöhe bekommen kann? das ist nicht richtig denke ich, sind schließlich parasiten und die suchen sich nächstmöglichen wirt aus. mag sein, dass die viecher einem gesunden tier nix anhaben können, aber bekommen kann es sie trotzdem

0
41
@weihnachtsschaf

nee, ganz so quatsch ist das nicht. natürlich gehen parasiten auch an kern gsunde tiere, ABER sie halten sich meist nicht sonderlich lange.

so haben meine katzen immer mal wieder nen floh, den se sich bei einer bauernhof nachbarskatze eingefangen haben, sieht man an plötzlich zuckendem rückenfell, kratzen und plötzlich einsetzendem knabbern/lecken an einer bestimmten stelle. sowas ist aber nie wirklich von langer dauer, denn floh sucht sich schnell wieder nen anderen wirt.

ist die darmflora gesund, weil das tier artgerecht gefüttert wird, die magensäure im ph wert in der höhe, wie sie bei einem flieschfresser gehört, haben es oral aufgenommene würmer schwer, überhaupt lebend bis zum darm durch zu kommen und dann nochmal, um sich dort überhaupt einzunisten.

enatürlich kan man nicht sagen, daß gesundhiet ein 100%iger schutz ist, aber es erschwert parasiten ihr tagesgeschäft ungemein, wodurch sich alleine schon der befall stark reduziert.

wir hatten in all den jahren erst zweimal einen flohbefall, der wirklich bekämpft werden mußte. beides mal fand in extremen streßsituationen für die tiere statt. einmal beim zuzug der zweiten katze und einmal beim umzug in die neue wohnung. bedingt durch den streß, war wohl das immunsystem runter und die flöhe hatten leichtes spiel.

0

Wie werde ich diese verdammten Flöhe los?

Hilfe, meine 3 Katzen haben seit mehreren Wochen Flöhe und ich werde sie einfach nicht los.

Meine Katzen wurden schon mit Frontline behandelt und tragen Flohhalsbänder. Sie kriegen täglich Knoblauchtabletten und werden alle 3 Tage mit Flohspray eingesprüht, genauso wie meine komplette Wohnung.

Ich staubsauge meine Wohnung jeden Tag, habe jeden einzelnen Gegenstand aus Stoff, den ich besitze bei mindestens 60 Grad gewaschen.

SIE VERSCHWINDEN EINFACH NICHT!

Am 01.12. ziehe ich um und ich möchte alles tun, um zu verhindern, dass die Flöhe mit umziehen!

Inzwischen mache ich es sogar so, dass ich meine Wäsche direkt von der Waschmaschine ( im Keller ) aus zu meinem Freund schleppe, damit diese bloß nicht mit meiner Wohnung und den Katzen (1 Zimmer Apartment) in Kontakt kommt.

Ich werde vor dem Umzug alle meine Stoffmöbel ( Couch etc. ) 6 Wochen zwischenlagern, damit die Flöhe, die ggf. darauf wohnen sterben.

Ich bin am verzweifeln und fühle mich so schuldig, weil ich gar nicht mehr Zuhause schlafe und meine Katzen immer alleine sind, aber ich finde es einfach so widerlich!

Was kann ich noch tun?

...zur Frage

Wie lange bleiben flöhe auf katzen?

Hi, als allererstes, mein Kater ist wieder da!! Jedoch hat er Flöhe.. Wir haben ihm gestern abend ein flöhehalsband rumgemacht und konnten auch schon einige flöhe absammeln. Er tut sich trotzdem noch ständig knabbern & kratzen. Wie lange dauert es noch bis er wieder flohfrei ist??

...zur Frage

Katzenflo HILFE!

Seid ca 2-4 wochen hat unser kater katzenflöhe ohne das wir wussten das dieses flöhe sind (reine hauskatze). Wir bemerkten erst dieses, als wir gebissen wurden. leider ist unsere GANZE wohnung mit den schwarzen Kot oder eiern keine ahnung. hab alles abgesaugt und mit dampfreiniger gemacht. nun auch alles mit zum zeig vom TA eingesprühtt und alles gewaschen. mein kater ist nur in einem zimmer wo der katzenbaum auch ist. habe das nun auch eingesprüht. er hat im nacken diese träufel bekommen. diese hab ich ihm gegen mittag gegeben. eben hab ich mit nem flokamm wieder gebürstet. und es kamen wieder viele lebene flöhe. wann hilft das nackenzeug??? Muss ich das nochmal raufmachen???? das ist meine wichttigste frage. sonst gerne noch tipps wie ich die biester aus der ganzen wohnung bekomme. danke euch

...zur Frage

wohnungskatzen nach 3 jahren wieder flöhe können die eier so lange überleben?

hallo,

meine katzen hatten 2010 flöhe (reine wohnungskatzen) ich hab mich damals schon gefragt, wie die an flöhe gekommen sind, denn die vormieterin meiner wohnung hatte keine tiere und die hat 25 jahre hier gelebt.... jetzt 3 jahre später hab ich schon die floheier gesehen (salz und pfeffer) und dachte nur so nein bitte nicht... hab den katzen sofort frontline drauf und alles gesaugt, gewaschen usw. 1 woche später haben die nochmal frontline gekriegt, ich hoffe die flöhe aufm tier sterben jetzt endlich ab, hab schon einige "flohleichen" im fell gefunden und rausgekämmt.

meine frage, können floheier wirklich 3 jahre überleben? wie könnten die sonst zu flöhen kommen, ich besuche keine leute mit tieren und komm auch nicht mit anderen tieren in kontakt... auch kriege ich keinen besuch, der das mit reinbringen könnte und straßenschuhe zieh ich auch draussen aus..

können die floheier theoretisch auch durch eine bestellung bei einem zoohandel mit "reingeliefert" worden sein?

...zur Frage

Flöhe behandeln, erst Tiere oder Wohnung?

Hallo

Ich habe einen Flohbefall und wollte nun mal fragen wie ich das machen soll und zwar habe ich 2 Hunden und 2 Katzen. Ich habe nun ein Fogger gekauft für die Räume und muss ja 4 Stunden raus in der Zeit wo der Fogger sicht in der Wohnung verteilt. Gegen die Flöhe auf den Tieren habe ich vom Tierarzt Tabletten bekommen, die innerhalb 24 Stunden alle Flöhe tötet. Wenn ich meinen Tieren jetzt die Tablette gebe und den Fogger in der Wohnung aufstelle und dann nach 4 Stunden wieder rein gehe, ist die Wohnung ja Flohfrei bzw alle sind Tod. Jetzt hat aber doch die Tablette auf dem Hund noch 20 Stunden, bis die flöhe alle sterben und somit gehen die Flöhe die auf den Tieren sind, ja gerade wieder in die Wohnung wo ich doch alle Flöhe getötet habe und dann habe ich die Flöhe ja wieder in der Wohnung. Nun meine frage, wie soll ich das denn machen?

Bitte um hilfe.

Liebe Grüße

...zur Frage

Katzenflöhe ohne Katze?

Hallo,

mein kleiner Kater hatte Flöhe, von denen ich ihn durch ein SpotOn auch recht schnell befreite. Ich habe die gesamte Wohnung cm für cm abgesaugt, alles gewaschen was irgendwie mit ihm in Verbindung gekommen ist und das Indorex Spray in der Wohnung angewendet.

Ich habe den kleinen jetzt für zwei Wochen bei Bekannten untergebracht, um ihn vor möglichen neuen Flöhen vorerst zu schützen.

Nun die Fragen: ist es möglich das diese Plagegeister auch ohne Kater in der Nähe überleben können? Schließlich ist es ja immernoch möglich dass vielleicht ein kleines Ei oder auch meinetwegen nur ein Floh überlebt hat.

Wenn die Flöhe überleben, wie lange schaffen sie dies ohne Wirt? Ich habe gelesen dass sie notfalls auch auf den Menschen übergehen, stimmt das? Wie lange schaffen sie es so zu überleben?

Und letztendlich noch: Wenn ich ebenfalls für 2 Wochen aus der Wohnung verschwinden würde, wären dann noch Flöhe vorhanden wenn ich wiederkommen oder könnte ich mit einer vollkommen flohfreien Umgebung rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?