Wenn man durch eine Wolke "durchfallen" würde , würde man sie dann "spüren"?

14 Antworten

Hi Marco, leider keine Zuckerwatte ;). Vielleicht magst es dir so vorstellen - bin zwar selber noch nicht auf einer Wolke gesessen, bzw. obengestanden - wenn es draußen nebelig ist, spürst du höchstens Feuchtigkeit oder wenn es im Badezimmer dampft........ LG Korinna

Das kannst Du demnächst im Herbstnebel wieder ausprobieren. Da liegen besonders morgens die Wolken am Boden, so dass Du durchlaufen kannst. Was willst Du im Nebel besonderes "spüren", vielleicht die Luftfeuchtigkeit?

Wolken dicht über dem Boden, das ist Nebel. Das wäre vielleicht etwas feucht und du müsstest aufpassen, wann du auf dem Erdboden ankommst. In größerer Höhe ist das ganz anders. Die Wolken bestehen zwar primär auch aus Wasserdampf, aber es herrschen ganz andere Temperaturverhältnisse. Dadurch könnte es passieren, dass du unten in gefrorenem Zustand als Eisklumpen wieder herauskommst.

Was möchtest Du wissen?