Wenn man Alkohol in Kuchen Teig vermengt und den Teig backt verdunstet das Alkohol ?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Das Alkohol bleibt 60%
Probiers aus 20%
Ja das Alkohol ist komplett weg 20%
Nur in den wenigsten Fällen so 0%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei den meisten Kuchenrezepten lass ich den Alkohol einfach weg. Sollte ein Teig zu fest sein, dann nehme ich statt Alkohol dieselbe Menge Wasser, Milch oder Saft - je nach dem, was am besten passt.
Ein Rest Alkohol bleibt nach dem Backen und Kochen immer.

Ja das Alkohol ist komplett weg

Das Aroma wird noch da sein. Alkohol verdunstet aber schon ab 78,3 grad Celsius. Deswegen ist es ja auch relativ einfach Alkohol aus Fruchtmaischen zu destillieren. Es gibt natürlich auch noch die höheren Alkohole (Fuselöle) die dann erst bei Temperaturen um 100 grad verdampfen. Von denen wird aber in dem Rum der ja qualitativ hochwertig ist kaum was drinne sein und selbst wenn wirst du ja einen Kuchen kaum unter 100 grad backen 

Das Alkohol bleibt

Entgegen landläufiger Meinung verdunstet der Alkohol nur zu einem geringen Teil. Der Großteil des Alkohols bleibt im fertigen Kuchen erhalten und das ist bei vielen Kuchen auch schmeck-/riechbar.

Was möchtest Du wissen?