Wenn Krieg wäre, würde USA eine Chance gegen Russland haben?

42 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gehen wir mal davon aus es wäre ein konventioneller Krieg, also nur mit Nichtnuklearen Waffen. Dann kommt es ganz stark darauf an wo dieser Krieg stattfindet. Gehen wir von einem Theater Europa aus, also ein Krieg hier in Mitteleuropa. Die Amis müssten eine gewaltige Millitärmaschinerie über den Teich schaffen. kein Problem für Amerika, sie besitzen genug Flugzeuge und Schiffe um innerhalb kürzester Zeit eine gewaltige Armee plus alles nötige Material über den Teich zu schaffen. Problem werden aber Russische U-Boote, Flugzeugträger und Raketenkreuzer werden. Die werden bestimmt 20% der US-Flotte zu den Fischen schicken. Was von den Amis hier ankommt sieht sich augenblicklich mit einer Übermacht an russischen Panzern konfrontiert. Einfach aufgebaute aber schlagkräftige Panzer. Dazu kommt eine Armada von PAH´s(Panzerabwehrhelis). Vorteil der Amis: Sie haben hochmoderne Waffen wie GPS gelenkte Bomben und Raketen, Selbstständig operierende Drohnen , Stealth Bomber und vernetzte Waffensysteme die eine hohe und effiziente Schlagkraft haben, das gleicht die Übermacht ein wenig aus. Die Russen haben dieses Know How nicht. Ich denke es würde auf ein Remis hinaus laufen. Viele Tote, ein verwüstetes Europa und zwei ehemalige Supermächte nahe am Staatsbankrott. So ein Krieg würde keine Gewinner hervorbringen, nur Elend. Danach würden die Karten neu gemischt werden und andere Staaten würden sich die Vormachtstellung teilen. USA und Russland wären am Ende, auch ohne den Einsatz von Nuklearwaffen. Diese Option, Nuklearwaffen also, würden das Ende der Zivilisation bedeuten. Die Erde würde ihr Gesicht total verändern. Wir würden als Menschheit überleben, aber es würde deutlich weniger Menschen auf der Welt geben. Es wäre ein Rückfall ins finstere Mittelalter und einen vierter Weltkrieg (ein Weltkrieg wäre so ein Fall!!!) würden wir dann mit Knüppeln und Steinen führen (Zitat: Albert Einstein)

Russland hat nur einen Flugzeugträger der nicht unbedingt am neuesten Stand scheint, weitere würden selbst im Notfall Jahre an Bauzeit brauchen. Dazu ist die ganze russische Flotte nicht auf Flugzeugträgerverband ausgerichtet und er wäre wohl eines der ersten Opfer im Krieg.

Für die restlichen Oberwassergefährte der russischen Marine sieht es auch nicht besser aus. Da fehlen Jahre der Nachrüstung.

Gefahr geht von den U-Booten aus, wobei hier die Frage ist wie weit die Amis wirklich mit der Ortung feindlicher U-Boote sind. Ein "Enigma" Dessaster wäre wohl absehbar.

Nach dem dritten Weltkrieg würden wir übrigens nicht mit Knüppeln und Steinen kämpfen, das hat Einstein auch nie gesagt. (Internetblödsinn) Aber in Zentraleuropa bräuchte man wohl nicht so schnell aus dem Bunker kriechen.

0

Beim Krieg in Europa würden auch noch GB FR DT usw. mitspielen! Wenn man nun alle Nato-Mitglieder in den Konflikt einberechnet, kann man nicht mal sagen ob Russland überhaut in Europa einmaschieren könnte... und wenn doch würde dies sehr lange dauern und dann wären die Amis auch schon über den Teich!

1
@SouthernSun2000

Die Amis sind schon in Europa. Trotzdem allein GB FR und DT würden Russland lange aufhalten wenn nicht sogar zuruückdrengen. Aber sicher ist, die Amis sind Europa's wichtigster Freund.

0

haha wenn ich sowas lese frag ich mich wie sehr euch die medien ins hirn geschissen haben! russland würde niemals in europa einmarschieren. putin will eine friedliche lösung dieses unnötigen konflikts. nicht so wie die amis. die wollen russlands bodenschätze! die haben auch schon panzer und bomber in die EU verlegt. warum? zur sicherheit? ich glaube nicht, denn momentan geht von russland nich die kleinste gefahr aus und auch vorher nicht. also bitte leute lasst euch nich von diesen drecksmedien ins hirn kacken. es ist irrelevant zu fragen ob russland oder die usa gewinnt, denn falls es zu einem konflikt kommen sollte haben wir alle verloren ;)

4
@XenonXander

Jetzt übertreib mal nicht, die Amis sind zwar verlogene Hunde, abr das sie Russland erobern wollen, ist doch komplett erlogen! Und Putin, ist ganz sicher nicht friedlich

0

Ich bin da kein Experte aber die Bündnissysteme wären sicher komplizierter. Russland kooperiert nicht nur mit China. Auch Pakistan würde eine Rolle spielen und das würde Saudi Arabien in Zugzwang bringen. Es würde die islamische Welt nicht in das Eine oder andere Lager treiben. Sie ist selbst jetzt nicht geeint und erlebt ihre Version eines 30-Jahrigen Krieges. Sich in so einem Konflikt wiederzufinden würde sie weiterzerreißen und es gibt genug sunnitische Gruppen die auch mit dem saudischen Königshaus aufraumen wollen. Selbst die ISIS und die hat unterstützung wie die spenden aus Saudi Arabien Katar und etc. Zeigen. Pakistan ist mit Saudi Arabien und Russland verbundet. Iran mit Russland aber gleichzeitig führt Iran mit den Saudis in Jemen nen Stellvertreterkrieg. Indien wäre wohl einfach auf der Seite die gegen Pakistan ist und die Saudis hätten Probleme im gleichen Lager wie Israel zu sitzen. Es sei denn letzteres macht zugeständnisse was die Palästinenser angeht. Israel ist Atommacht aber Saudi Arabien hat Pakistans atomprogramm mitfinanziert. Das sind verworrene und gefahrliche verhaltnisse. Der Nahe Osten und der indische Subkontinent lagen genauso inTrümmern wie Europa wahrend Hapan wohl allein durch seine Lage und Geschichte mit gegen China hineingezogen werden würde..

Schwer zu sagen. Die Amis und die Russen haben bei der Konstruktion von Waffen sehr unterschiedliche Prioritäten.

Normalerweise neigen die Amerikaner zu extrem leistungsstarken und technisch komplexen Lösungen. Die USA und ihre Verbündeten sind reiche und gut entwickelte Länder und wollen nur das beste, und sie haben auch die Werkstätten und das Geld um so etwas herzustellen.

Der Nachteil ist dass ihre Technik hochkomplex, und dadurch auch anfällig auf Fehler und schwierig zu warten ist. Ein gutes Beispiel wäre das M16 Sturmgewehr. Sehr präzise, extrem leicht und gut zu kontrollieren, aber unbrauchbar sobald es mit Dreck in Berührung kommt (insbesondere die alten Versionen). Oder der berühmte NASA-Kugelschreiber, dessen Entwicklung über eine Million kostete (die Russen verwendeten stattdessen normale Bleistifte [zumindest anfangs])

Die Russen (früher Sovjets) und ihre Verbündeten sind eher ländlich geprägte und technologisch weniger versierte Länder. Die Technik muss hier vor allem verlässlich, robust und einfach sein. Die Ländereien sind riesig, wenn zum Beispiel ein LKW liegen bleibt kann es Wochen dauern bis Hilfe kommt. Da immer noch grosse Armut herrscht werden Geräte mangels Alternativen oft zweckentfremdet. Die Technik musste einfach sein, damit sie auch in ärmeren Ländern hergestellt und wenn nötig im Feld auf primitivste Art repariert werden konnte. Auch wurden Teile oft in mehreren Geräten verwendet, so dass Ersatzteile einfach zu beschaffen waren. Das ist nicht nur bei den Russen so, nahezu jedes Teil einer DDR-Landmaschine wird noch in mindestens 2 anderen Maschinen oder LKWs verwendet. Spezialteile sind die absolute Ausnahme.

Sovjet-Technik ist also einfacher und oft auch haltbarer gebaut. Ein gutes Beispiel wären die MIG29, sie kann auf verdreckten Pisten starten und landen bei denen eine F/A18 erst mal in die Inspektion müsste (sofern das Triebwerk nicht schon vorher hoppsgeht), oder natürlich die legendären Kalaschnikow-Gewehre. Oder auch T34 Panzer die teilweise 60 Jahre herumgestanden sind und dann ohne viel Aufwand anspringen.

Ein weiterer und wesentlich gravierender Unterschied besteht jedoch darin, wie die Länder mit ihren Armeen umgehen. Amerika genoss seit seiner Gründung noch keine 30 Jahre Frieden. Der Krieg ist allgegenwärtig. Jahr für Jahr werden X Milliarden in die Streitkräfte und die Rüstungsindustrie gesteckt. Ein B2 Spirit Tarnkappenbomber alleine kostet 2,2 Milliarden Dollar.

Die Russen jedoch liessen ihre Armee bis vor kurzem verlottern. Es war die Rede von Piloten die Touristen mitnehmen müssen um das Flugtraining zu finanzieren. Seit Putin wieder zurück ist scheint sich die Lage aber zu ändern. Trotzdem sind die Amerikaner die Nummer 1 beim Rüstungsbudget. Platz 2, die Chinesen, gibt 9 mal weniger Geld aus als die Amis (total, nicht pro Kopf). Die grösste Luftstreitmacht der Welt heisst US Air Force, die zweitgrösste heisst US Navy.

Oder um meine Meinung auszudrücken. Ich glaube zwar dass die Russen die bessere Technik haben, aber die Amerikaner haben viel mehr davon und sind wesentlich geübter darin.

Di amis haben bessere Technik, aber oft zu komplizierte.

0

Mit wem wäre Brasilien in einem 2. Kalten Krieg verbündet?

Mit Russland und China oder mit der USA und der NATO?

...zur Frage

Was würde passieren wenn der Dritte Weltkrieg ausbricht?

Wir nehmen mal an dass die USA beziehungsweise Nordkorea einen Krieg gegen den jeweils anderen anzettelt.

  1. Wie würde der Krieg vielleicht verlaufen?
  2. Wer würde sich mit wem zusammentun?
  3. Wer würde vielleicht dann gewinnen?
  4. Wie verhält sich Deutschland?
  5. Wie verhält sich Russland?
  6. Wie verhält sich Pakistan

PS: Ich bin kein Prepper oder sowas :D Es interresiert mich einfach

...zur Frage

Warum will die USA unbedingt Krieg mit Russland?

Warum will die USA und die Natostaaten unbedingt Krieg mit Russland und all den anderen Nationen im Osten? Mit welchem Recht nimmt die USA heraus so viele Länder zu attackieren? Und vor allem warum lässt Deutschland so viele Flüchtlinge ohne jegliche Kontrolle rein? Ist da was ganz grosses Geplant? Kann man etwas gegen den vermutlich bald bevorstehenden 3. Weltkrieg tun? Oder wird es bald ein grosses Massaker überall auf der Welt geben wogegen man wenig unternehmen kann?

...zur Frage

Vor drittem Weltkrieg sicher auf Tahiti?

Wäre man bei Ausbruch des 3.Weltkrieges auf dem Inselparadies Tahiti sicher? Immerhin ist es relativ abgelegen und ich sehe keinen Grund weswegen irgendein Beteiligter dort militärisch aktiv werden sollte.
Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ist das Russische Militär schwach?

Es heisst ja immer das Russische Militär sei total veraltet und extrem schwach? Schwächer als die meisten stärkeren Länder, aber stimmt das? Ist das noch so? Oder sollte man Russland nicht unterschätzen? Oder stimmt das wirklich was oft behauptet wird und Russland wäre kein Gegner für den Westen und falls Russland angreifen sollte ( Was sie nicht tun werden, nur mal angenommen) Innerhalb weniger Tage besiegt? (Ich meine ohne Atomkrieg) Wie veraltet oder wie modern ist die Russische Armee wirklich?

...zur Frage

Wir müssen uns alle für Katastrophenfall vorbereiten und Vorräte anlegen, was soll ich alles kaufen?

Es kann uns heutzutage einfach alles treffen. Angriff aus einem Drittstaat, Atombombe, Nuklear-Leak, Chemiewaffen, ...

Deswegen will ich mich vorbereiten. Was soll ich am besten als Vorrat kaufen?

Welche Batterien halten sehr lange? Welche Packungs-Suppen soll ich kaufen? Wo soll ich diese aufbewahren?

Bitte um Hilfe Ich bin irgendwie in panik!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?