wenn im bus eine person unangenehm riecht..

12 Antworten

In Bussen fahren die unterschiedlichsten Menschen,

  • welche die gepflegt sind und von denen ein angenehmer Geruch ausgeht,
  • aber auch solche, die ungepflegt sind und einen unangenehmen Geruch ausströmen nach Körperabsonderungen und auch nach Rauch.

Im Letztgenannten Fall sollte man als geruchsempfindliche Person seinen Sitzplatz wechseln, falls ein anderer Platz frei ist, oder den Sitzplatz verlassen und sich eine andere Aufenthaltsmöglichkeit im Bus suchen, falls möglich.

Falsch ist es, die Menschen zu maßregeln bzw. sie auf den von ihnen ausgehenden unangenehmen Geruch anzusprechen; sie erweisen sich dann i. d. R. als uneinsichtig, werden frech oder unverschämt.

Die Alternative, den Weg ohne Busfahren zurückzulegen, wäre gegebenenfalls Radfahren oder per pedes.

Für mich riechen manche gerade unangenehm, weil sie sich zuviel "pflegen". Da sind die Geruchsempfindungen eben unterschiedlich. Während ich mit natürlichen Gerüchen selten Probleme hab, gibt es einige "Pflege"chemikalien, bei denen ich lieber die Flucht ergreife.

Ansonsten hast du recht.

2
@Machtnix53

@Machtnix53: Danke für Deinen ergänzenden Kommentar.

Nun ja, die Geruchsempfindungen sind unterschiedlich.

Aber schweißgetränkte Kleidung kann beispielsweise sehr übelriechend sein; ich persönlich empfinde tabakrauchgeschwängerte Atemluft auch recht unangenehm.

1

Wenn du fies sein willst Sprich die Leute darauf an. Nur Pech wenn du an den falschen kommst und der dir dann Saures gibt ^^ Aber ich würde sie nicht darauf ansprechen. Tun kannst du dagegen eig nicht viel ^^ Kannst dir natürlich ne Dose Deo mitnehmen und sie dann damit Vollsprühen aber ob das so gut ankommt ^^ Ertrag es einfach ^^

Ich versteh dich zwar und würde es auch als lästig empfinden, aber du hast den unschlagbaren Vorteil, dass du das Rauchermännchen nach der Fahrt los bist. ... Schlimmer hingegen finde ich es, wenn neben mir jemand raucht und meine Kleidung mit versaut. Und im übrigen ist auch noch schlimmer Schweißgeruch im Sommer und überhaupt. Also lerne das irgendwie zu tolerieren, oder öffne wen es wärmer wird das Fenster in Bus und Bahn.

nach Rauch riechen: das ist normal bei einem Raucher - das hat nix mit nicht gewaschen zu tun sondern einfach daß er nach dem Zähneputzen, Dusche eine geraucht hat.

Ein empfindlichens Nichtrauchernäßchen merkt den Rauch natürlich - aber das hat nix damit zu tun daß der Raucher unsauber - also nicht gewaschen ist.

Wenn Du mit Gerüchen so ein Problem hast, empfehle ich Pfefferminzsalbe für unter die Nase zum einreiben.

Du erscheinst mir wie jmd der auch meckert wenn ein Arbeitskollege in der Mittagspause Spaghetti Alio olio oder einen Döner gegessen hat - damit wirst Du leben müssen auch wenn es Dir sprichwörtlich stinkt.

Mir stinken auch manche Kollegen - machen parfümieren sich ein daß sie eine Wolke von Parfüm umgibt - da hauts einen manchmal fast um. Wenn der wenigstens ungewaschen stinken würde, könnt man ihm sagen: wasch Dich - aber die sind sauber aber übertreibens einfach mit Parfüm... Man muß halt damit leben. Du kannst dem Raucher schlecht verbieten zu rauchen oder jmd verbieten das in Deiner Nase penetrante Parfüm auf den gewaschenen Körper zu versprühen.

Atemschutzmaske oder Nasepinzette (für schwimmer). Leider gibt es kaum ein Ausweg. Rauch setzt sich auch in Kleidungen ein. Oder sie haben selbst keinen Wahl und müßen in Raüme oder andere Verkehrsmitteln sitzen wo es nur voll von Gerüche ist. Obwohl ich schon gemerkt habe dass viele in Arbeitsklamotten zur Arbeit gehen. Ein Unsitte um das Späteraufstehensliebe,

;-) Ansprechen darfst Du. Nur höflich bleiben gelle? Sonst fliegst Du selbst vom Zug. Morgens sind alle so gut gelaunt dass es wie ein Fäustengalerie aussieht. ;-)

Was möchtest Du wissen?