Wenn ich spanisch rede hört man meinen akzent..?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer Dich auslacht, kann die Sprache bestimmt nicht sprechen! Du aber hast Dir die Mühe gemacht und die Sprachen gelernt! Du traust Dich, sie zu sprechen und Dein eigener Akzent stört Dich nicht. Richtig so! So lange man Dich im Ausland versteht, gibt es kein Problem! Lacher sind unreif und ignorant!

Wir hatten auch eine im Französisch Unterricht, die hatte dann immer noch ihren Schwäbisch-bayerischen Akzent beim sprechen (die hat zB das r ganz stark gerollt). Für uns war das auch witzig weil es halt sehr stark aufgefallen ist und sie das nicht anders konnte, aber war ja nicht böse gemeint. Egal ob man jetzt einen Balkan-, österreichischen oder (auf den ersten "Blick") keinen Akzent raushört, die Franzosen hören sofort wo du herkommst, es gibt ja auch unter den muttersprachlern solche Unterschiede in der Sprechweise, egal in welcher Sprache. Steh einfach drüber wenn sich andere drüber lustig machen, vor einem Franzosen sind eure Akzente gleich auffällig oder "schlimm".

Klar hoert man den Akzent. Es ist Deine Herkunft, es ist ein Teil Deiner Persoenlichkeit. Sei stolz drauf und ignorier die dummen Lacher; diese sind selber nur billige Kopien einer Mehrheit.

Solltest Du Jahre hier in Spanien leben, wird man es immer noch hoeren.

Wer seinen Weg geht, und seine Persoenlichkeit zeigt wird immer anecken, aber er wird erfolgreicher sein, als die tausenden Kopien und Mitlaeufer.

Wenn Ausländer deutsch reden, dann auch meist mit Akzent. Was ist so schlimm daran? 

Was möchtest Du wissen?