Wenn eine Hündin kastriert ist, ist sie dann noch Läufig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei einer Kastration an einer Hündin werden ihr die Eierstöcke entfernt, folgedessen hat sie danach keine Regelblutung mehr. (die Gebärmutter allein ist nicht entscheidend für die Regelblutung sondern die Hormonproduktion in den Eierstöcken)

Nein.

Wenn sie total Kastriert wurde (beide Eierstöcke weg sind) wird sie nicht mehr läufig.

Nur bei einer Teilkastration (hier wird ein Eierstock und die Gebärmutter entfernt) oder bei einer Sterilisation (hier werden nur die Eileiter durchtrennt) wird die Hündin noch Läufig kann aber (wenn korrekt operiert wurde) nicht mehr tragend werden.

Nein mit dem Kastrieren unterbindet man die sexuellen Reize eines Tieres, somit kann es auch wie in der Tiersprache der Ausdruck so schön besagt nicht mehr rollig sein/werden

Rollig werden nur Katzen - Hunde werden Läufig!

0

Was möchtest Du wissen?