Reagieren kastrierte Rüden trotzdem auf läufige Hündin?

8 Antworten

Kommt auf den Hund an.

Ich kenne Kastraten die genauso reagieren wie intakte Rüden, die auch decken wollen mit allem drum und dran.

Ich kenne aber auch einige, die wissen gar nicht was eine Läufige ist.

Kastrierte Rüden interessiert das nicht mehr - deshalb lässt man ja die Tiere kastrieren. lg Lilo

Klappt leider nur nicht immer...

2
@Miesepriem

Falsch ich halte 3 Kastraten (alle aus dem Tierschutz) alle sind noch an läufigen Hündinnen interessiert sogar der Frühkastrat...und wenn sie dürften würden sie auch aufreiten das Interesse ist einfach etwas gedämpft aber durchaus vorhanden.

3
@Miesepriem

sorry @miesepriem wollte natürlich nicht deinen Kommentar kommentieren sondern die Antwort von Liselotte....(das neue Design ist einfach schrott)

3
@Narva

Das ist echt Schrott! Siehe meinen Forumsbeitrag. Dürft Euch gerne dranhängen :((

3

das ist falsch. Bei Jungkastraten kann totale Interessenlosigkeit auftreten. Spätkastraten leiden nicht mehr, ab das Interesse bleibt meist, zumindest ein wenig, bestehen.

1

@Lieselotte -also viele kastrierte rueden sind da immer noch interessiert! so einfach ist das naemlich nicht

3
@inicio

das ist auch ein grund mit, warum ich mich frage, dass man  rüden nicht einfach  nur sterilisiert ,wenn  sie eh noch reagieren

2

Komisch, mein letzter Rüde war *höchst* interessiert und hat auch "gedeckt" mit allem pipapo, nur ohne Nachwuchs....

3
@aotearoa01

...und warum ist das so? Weil nicht der Kopf abkommt, sondern eideideiei...:-)

0

Das würde ich nicht unterschreiben!

0

Ich habe meinen Rüden sehr spät kastrieren lassen müssen mit 12 (Hodentumor), bedauerlicher Weise reagiert er noch immer auf die diversen "Duftmarken" der Ladys hier im Umkreis. ich hatte gehofft, dass seine Epilepsie dadurch auch besser wird, aber weit gefehlt. Die ist schlimmer geworden. Ich habe aber in irgendeinem Forum gelesen, je jünger der Rüde, desto höher sind die Chancen das es ihn nicht mehr interessiert ob da Hündinnen sind oder nicht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit über 30 Jahren mit Hunden

je jünger der Rüde, desto höher sind die Chancen das es ihn nicht mehr interessiert ob da Hündinnen sind oder nicht

weil es beim älteren Rüden nicht nur hormongesteuert ist, sondern schon eine Kopfsache. So sagte es mir unser TA.

4
@wotan0000

Ja, das vermute ich auch, dass es eine "Kopfsache" ist! Unserer wurde sehr früh kastriert und er entscheidet sich mal so, mal so (zumindest sieht es so aus...:-)

Manchmal steht er beim "Schnüffeln" da und man meint, dass er von einer läufigen Hündin verzückt ist! Aber vor ein paar Tagen hatten wir eine läufige Hündin zu Gast und die war so gar nicht spannend! Lach..vielleicht war sie nicht sein "Typ"! Leider konnte ich ihn nicht fragen.

1

Ein Rüde hat unter Umständen noch Interesse, auch wenn er kastriert ist. Er kann ja noch - nur eben nicht ZEUGEN.

Bei meinem ist das Interesse sehr gering. Hündinnen-Pipi wird allerdings ab und an noch mal genauestens abgeschnuppert und, wenn ich nicht aufpasse, mal probiert.

Wie intensiv ein kastrierter Rüde auf Hündinnen reagiert liegt auch daran in welchem Alter er kastriert wurde. Es gibt auch spät kastrierte Rüden, die springen und auch einen Deckakt durchführen.

Was möchtest Du wissen?