Welpe will sich einfach nicht an die Hundebox gewöhnen...was tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem mit der Hundebox ist ziemlich bekannt. Manche Hunde haben Angst vor der Hundebox, es ist ihnen nicht wohl darin, sie fühlen sich eingeengt oder kommen sonst nicht klar mit diesem Objekt. Ich zwänge ein welpen dort nicht rein, sondern mache ihm ein anderes schöneres plätzchen, wo es sich wohl fühlt. Meine Welpen und Hunde haben alle auf einem kuscheligen schaffell neben meinem bett wunderprächtig geschlafen, geruht, entspannt usw. Da war ihnen wohl. Schaffell blos nicht waschen oder womöglich sogar noch parfümieren oder so etwas, das hassen Hunde total! Die fühlen sich wohl, wenn das fell nach ihnen selber riecht, sonst kommen sie völlig durcheinander, weil hunde sich nach gerüchen orientieren. 

erst mal die Tür offen lassen, Leckerlie reinwerfen, Hund geht rein, frisst und darf auch sofort wieder raus. Das übt ihr erst mal, wenn er richtig erschöpft ist, wird er von selbst in der Box einschlafen. Legt ihm noch ein getragenes Kleidungsstück von euch dazu und er träumt in seiner Hundewelt.

Eine Box kann eine hilfreiche Sache sein - aber so wird das nix.  Ihr müsst die Box erst mal  offen lassen. Baut ihm ein schönes Bettchen da drin. Dann Leckerlis reinwerfen, jedesmal loben wenn er reingeht. Aber die Tür bleibt offen.  Erst wenn er die Box als seinen Schlafplatz akzeptiert hat und z.B. mal selber reingegangen ist und sich dort hingelegt hat, kannst Du die Tür mal vorsichtig für ein paar Sekunden zumachen.  Dann sofort wieder auf.  Das muss man ganz langsam und schrittweise üben. Und auch nicht weggehen. Also einfach die Tür schließen, wenn der Hund unruhig wird, wieder auf.

Wichtig ist auch daß die Box groß genug ist und der Hund sich nicht gleich so eingesperrt fühlt.

Gebt ihm Zeit er ist ein Welpe. Lasst die Box unbedingt immer offen da er sich sonst schnell bedrängt fühlen kann. Hat er ein Lieblingsspielzeug? Wenn ja Werft das mal in die Box vielleicht geht er ja mit. Benutzt die Box als seinen Schlaf Platz um ihn langsam daran zu gewöhnen. Aber gebt ihm nur den schlafplatz. So gebt ihr ihm die Möglichkeit dies zu nutzen oder er muss wo anders schlafen. Ich weis das hört sich hart an aber das ist ein Hund der würde in freier Natur kein Bett haben.😉 Wenn ihr nicht wollt müsst ihr das natürlich nicht so machen aber es könnte helfen. Ich bin aber zuversichtlich das er bald die Box akzeptieren wird.

Lg und viel Glück 

Warum wollt ihr das er dort drinnen ist? 

Macht ihn doch mal richtig müde mit spielen. Legt ihn dort schlafen und lehnt die Tür nur an. Gewöhnt ihn langsam in schritten daran. 

Was möchtest Du wissen?